Beiträge von André

    Hallo Thorsten,


    K-Jet und E21 ist nun absolut nicht mein wärmstes Thema.
    Aber eine Erklärung könnte dafür eine ehemalige G-Kat-Nachrüstung sein.
    Soweit ich das noch erinnere bot Gat-Kat aus Gladbeck das für einige ältere BMW Modelle mal an.
    U.a. alle Einfach-Vergaser 02s, 528i E28, 323i E21 und weitere..........


    Beste GRüße André

    Hallo Thorsten,


    dezente Wärme von der Rückseite, mit einem Kunststoffspachtel die Reste wegschieben.
    Von Sia und auch 3M gibt es Radiergummis als Bohrmaschinenaufsatz, geht immer, dauert aber und die Flocken fliegen überall hin.......
    Ersatzweise (auf jeden Fall zum Finale, auch wenn Du vorher "radiert" hast) 1-2 Runden mit Silikonentferner und frischenTüchern anlösen und wischen.
    Und was immer gut geht ist Aceton, das würde ich aber vorsichtig anwenden, denn Du wirst unweigerlich nach vielen Runden den Basislack anweichen und mit wegwischen.
    Also Aceton möglichst zentral, im Bereich unter den Matten anwenden und nicht flächig unter den Rändern hinaus wischen.


    Beste Grüße André

    Hallo Bernd,


    nehme den vom 4 Zyl. M10 Motor, die Mann Nummer müsste W712/6 sein.
    Und wenn Du ihn noch kürzer brauchst Mann W77, das ist eine Renault Filter.
    Es gibt auch kurze und passende von einer Opel Anwendung.
    Nicht nehmen, das geht mit dem internen Ventil des Filters nicht gut.


    Beste Grüße André

    Hallo Murat,


    bei Dir passen Schaltbock und Schaltstange nicht zusammen.
    Sind das gesammelte Werke, oder wirklich und ganz sicher aus einem Wagen?
    Wäre Deine Schaltstange, wie hier genannt, vom 4 Gang Getriebe ginge gar nichts.
    Dem 4 Gang fehlen dann volle gute 8cm von dem Getriebezwischenstück, um diese Länge wäre es dann noch länger.
    Leider ist der ETK bei diesen Geschichten nicht eindeutig.
    Zum einen gibt es eben den Unterschied 4+6 Zyl., zudem gab es beim 6 Zyl. das 245er und auch das 240er Getrag.
    Was es eben beim 4 Zyl. auch so gab.
    Das multipliziert ergibt schon einen fetten Fächer der Möglichkeiten.
    Welche Länge hat denn Dein Schaltbock von Mitte Befestigungsbohrung zur Mitte Schaltturm?
    Und welche Länge hat die Schaltstange, Mitte Lagerarm zu Mitte Lagerarm?
    Evtl. bringt das ja etwas Licht wenn ich im Fundus mal mit vergleiche.


    Beste Grüße André

    Hallo Stefan,


    und wie hast du Dir die Lösung der doppelten Anschlüsse gedacht?
    Adapter, Verbinder?
    Unterer Anschluss bedient die beiden unteren Kolben, der obere die beiden oberen.


    Hast Du mal Lust eine Manschette anzuheben und den Kolbendurchmesser zu bestimmen?
    Nicht genau, auf 1/10 reicht schon völlig.
    Ich ahne schon was das für Sättel sind und bei welcher Automarke der Ursprung liegt.


    Beste Grüße André

    Hallo Manfred,


    passt, aber "Top" bzw. "oben" beachten.
    Die Kabelfarben sind im Rücken des Antriebs mit eingegossen.
    Nicht vertauschen, sonst zerlegst Du es erneut weil die Richtungen nicht zum Schalter passen.


    Grüße André

    Hallo Carsten,


    naja, wer sucht wird auch welche finden.
    Inzwischen bieten die bekannten Händler weder neue noch welche im Tausch an.
    Weder die frühen kleinen, noch die späteren großen.
    Der letzte mir bekannte Neupreis der BMW AG für den späteren Sattel waren knappe 550,-- das Stück.
    Die Zeiten ändern sich eben, denn selbst diesen teuren wird jemand gekauft haben, denn sonst könnte BMW ja noch liefern.
    Ich bin schon froh welche im Tausch anbieten zu können.


    Beste Grüße André


    Aktuell ist in der Bucht ein rechter inseriert. 30,-- Pfand lassen sich bestimmt verschmerzen. Bei dem knappen Angebot ist das nun wirklich nicht viel.
    Alle anderen dort angebotenen hintere Sättel sind falsch benannt und eher für den E30 gedacht, immer diese Fehler.........

    Hallo Volkert,


    uii, da bin ich aber echt sprachlos. Angekommen!
    Wem immer ich das zu verdanken habe sage ich Dir in jedem Fall schon mal Danke!
    Das "Ding" ist super geworden und bekommt seinen Ehrenplatz für das nächste Jahr.


    PN sei Dir sicher, sicher ist auch das ich das irgendwie glätten werde.
    Was darf ich wem dafür Gutes Tun?


    PN.......... demnächst von mir.


    Beste Grüße André

    Hallo Klaus,


    auf keinen Fall!
    Die Bremsscheibe gehört auf eine absolut sauber geputzte und trockene Radnabe.
    Du kannst dann auf den Zentrierbereich für die Felge etwas Keramik- oder Kupferpaste aufbringen.
    Damit die Felgen nicht anwachsen.


    Kein Hersteller oder Händler der Bremsscheiben wird sie Dir im Garantiefalle ersetzen wenn er Paste daran entdeckt.
    Kupferpaste hat nämlich keine Fließeigenschaften, nur für den Fall das mal eine Scheibe krumm ist.
    Das berühmte Scheibenflattern z.B.


    Beste Grüße André

    Hallo Dirk,


    an den Windlauf in der Mitte.
    Da läuft die Zunge der Haube drunter ein.
    Also eigentlich nur einer von den beiden.


    So ist es beim E12 und beim E21 wird es wohl auch so sein.


    Beste Grüße André

    Hallo Andreas,


    ui, da habe ich mich aber fix getäuscht.
    Gerade die TSZ-I haben beim M10 erst später aus geregelt.
    Folgendes habe ich gefunden:



    Dann habe ich es hoffentlich noch rechtzeitig gerade gebogen.........


    Beste Grüße André

    Hallo Andreas,


    den exakten Wert für Dein Modell kenne ich nun auch nicht.
    Aber Du kannst davon ausgehen das alle M10 Motoren, über sämtliche Hubräume, alle Baujahre und alle möglichen Verteilernummern im Bereich der Fliehkraftverstellung zwischen 2000 und 4000 1/min garantiert aus geregelt sind und sich darüber kein früherer Zündzeitpunkt mehr ergibt.
    Ich schaue aber gerne die Tage in mein Datenbuch was dort so für Angaben gemacht sind.


    Beste Grüße André

    Hallo Ralph,


    nein, hatte ich doch bebildert und auch geschrieben:
    Mit dem Zahnrad als Rahmen.
    Evtl. haben sie das dann später mal weggelassen?
    Jedenfalls ist mein Foto sicher nicht von einem Fake-Aufkleber.


    Die 3-teiler sollten evtl. mal auf die Straße kommen.
    Es blieb aber dabei das es eine reine Rennfelge war.
    Der Nachfahre der 3-teiler vom 02 und E9.
    Hier das Rad auf einem E21:



    Und hier als identisches Rad, aber der Stern ist hinter den Schüsseln verschraubt:



    Und das ist der Vorläufer davon, wobei es von dieser gezeigten Felge auch noch zwei Varianten davor gab:



    Letztendlich geht aber immer die Geschichte rum das zur Präsentation des E21 mit bestimmten Motoren das 15 Zoll Rad noch nicht fertig produziert war.
    Und deswegen auf das 15" Rennrad ausgewichen wurde.
    Wer denn lange genug sucht wird sich auch heute so einen Radsatz zusammenstellen können, der Eintrag in den Papieren ist dann ein anderes Thema.
    Es steht nämlich nichts auf den Schüsseln und der Stern trägt nur einmal außen den Alpina Schriftzug im Radschraubenbereich. Keine weiteren Angaben.


    Beste Grüße André

    Hallo Ralph,


    ja, silber.........
    Ich habe noch weitere Bilder von diesem Aufkleber, stelle ich aber nicht online weil es nicht meine sind.
    Der Alpina Kombiaufkleber der Anfang der 70er die Rennwagen geziert hat sah so aus, ein Auszug davon:



    Ich meine das der noch auf dem Langnese 02 drauf war, so 73 oder 74?


    Der frühe Getrag Aufkleber war so gestaltet:



    Und der Mobil Aufkleber mit dem damals berühmten SHC Öl sah da so aus:



    Beste Grüße André


    Im übrigen zeigt das Werbebild mit dem weißen E21 noch die 3-tlg.-Räder, die so aber nie für den Straßenverkehr in Serie gingen.

    Hallo,


    nur das der echte Aufkleber eben so aussieht:



    Das Schriftbild ist schon sehr speziell.
    Der blaue Rahmen stellt natürlich ein Zahnrad da.
    Und das Ganze ist auf silbernen Grund gedruckt.
    Schon schick dieser Kleber und auch sehr selten.
    Von der Kopie sehr gut zu unterscheiden.


    Beste Grüße André

    Hallo,


    ich biete hier einen Satz 323i Bremssättel für die Hinterachse an.
    Die Sättel wurden zerlegt, sind frisch verzinkt und mit orig. BMW Dichtsätzen wieder montiert worden.
    Jeweils mit Sattelhalter, Entlüfter sind gangbar, Anschlussgewinde sind einwandfrei.
    Es handelt sich um die spätere Version mit 33mm Kolbendurchmesser, verbaut ab 09/79.
    Verkauf nur im Tausch gegen Rückgabe identischer Altteile.
    Preis für das Paar inkl. Versand im Bundesgebiet 200,--


    Sättel 323i HA 33 (2).JPG


    Sättel 323i HA 33 (3).JPG


    Sättel 323i HA 33 (6).JPG


    Danke und Beste Grüße André

    Hallo Ekki,


    Mein Einzelstück hat die 0 437 502 010......... das sieht nach Daimler aus, sorry.
    Nun hatte ich eben auf Ralf gehofft, aber er hat seinen Eintrag direkt korrigiert.
    @ Ralf: tii ist was völlig anderes, neue Düsen für den tii liegen inzwischen bei über 500,--.......... das Stück!
    Vermutlich weil sie baugleich mit denen des M1 sind?
    Die sind auch viel größer wie von der K-Jet, werden eingeschraubt und nicht gesteckt, arbeiten auch mir viel höheren Drücken.


    Ekki, ich habe noch eine 320i Ansaugbrücke rumfliegen fällt mir da gerade ein.
    Da schaue ich morgen mal nach ob da noch Düsen drin stecken, kann ja durchaus sein.


    Beste Grüße André

    Hallo,


    ich biete hier ein vorderes Pärchen Bremssättel für den E21 an.
    Für belüftete Bremsscheiben, also üblicherweise für den 320i und den 323i zu verwenden.
    Galvanik neu.
    Kolben neu.
    Dichtsätze von FTE, bzw. FAG.
    Entlüfter sind natürlich gangbar.


    Verkauf nur im Tausch gegen ein Pärchen Altteile identischer Ausführung.
    Preis 200,-- inkl. Versand.


    Bremssättel E21 belüftet (1).JPG


    Bremssättel E21 belüftet (5).JPG


    Bremssättel E21 belüftet (7).JPG


    Beste Grüße André

    Hallo Ekki,


    hast Du mal die Boschnummer die bei Dir draufsteht?
    Hier liegt noch ein Einzelstück rum.
    Nicht das sich das noch toll ergänzt?
    Wenn die Nummer passt wäre das prima.
    Nur kann ich über die Funktion leider keine Aussage treffen.
    Versuch macht dann kluch.......


    Beste Grüße André