Beiträge von Micha e21

    Hi Pia,
    schön daß es Dir und Deinem Baur gut geht,habe meinen roten"315" auch noch.
    Habe das mit dem Oldtimer Treffen in Schorndorf auch gelesen,waren aber an dem Tag in Marktheidenfeld auf BMW Treffen.
    Nächsten Sonntag ist in Waiblingen ja das Oldtimer Treffen wo ich evt.vorbeischauen werde mit meinem e21aber dann unauffällig denn er ist erst Bj.82 :rol:


    Gruß
    Micha e21

    Hi Jochen,
    klasse daß Du auch mit dabei bist vor allem bei der guten Wettervorhersage .
    Zum Zahnriemeneinfahren also bestens geeignet,ich lass meinen E21 auch wieder von der " Kette".
    Mal schauen wie die AGM Batterie funzt die ich mir neu eingebaut habe.


    Bis dann


    Micha E21

    Hallo,
    Am 3.4.11 wird zum Saisonauftakt ein Allgemeines Old-Youngtimer Treffen im Breuningerland bei Ludwigsburg veranstaltet.
    Mehr infos unter www.retropromotion.de
    Ich hoffe es kommen auch ein paar E 21 hier vom Forum :klap:
    Am Samstag Nachmittag werde ich mal Spaßhalber nach Obersulm fahren um mir den verunstalteten 320/6 anschauen der gerade bei ebay drin ist,wer mit seinem E21 mitfahren möchte meldet sich bei mir.
    Wäre dann quasi ein kleines Treffen mit Ausfahrt !


    Gruß
    Micha e21

    hi Moritz,
    ich benutze einfache Auffahrrampen um am Unterboden zu arbeiten.
    Und wenn ich die Räder mal runter mache dann setze ich den Wagenheber direkt unter das Hinterachslager an.
    Bei der Vorderachse unterlege ich an dem "Viereckblech" eine größere hartschaumplatte mit Hartholzbrett als Verstärkung das den Druck vom Wagenheber/Karosserie besser verteilt.
    Zu den Original Wagenheberaufnahmen sag ich mal nichts :focus:


    Gruß
    Micha e21

    Also das mit den 18 Zöllern geht ja gar nicht da lupfts ja beim fahren die Motorhaube so knapp ist das.
    Und was hat ein Nissan Motor im E21 zu suchen !?
    Ich war vor 6 Jahren in Thailand und unser Reiseleiter faselte was von einem alten 3er BMW den er selber fährt und ich wollte das Auto unbedingt sehen.Es war ein Ex 316er E21 mit einem 2 Liter Nissan Motor wie von Uwes Bild.
    Warum machen die das,ganz einfach sagte mir der Reiseleiter ein Nissan Motor ist billiger zu haben als ein neuer 316 Vergaser kosten würde !
    Alte BMW Teile sind dort sehr selten und teuer dann kommen halt solche Umbauten zustande. :shock


    Gruß
    Michae21

    habe mir vor 21Jahren auch ein Alltagsauto zugelegt und das war ein 315 mit munteren 75 PS. :lovebmw:
    Das Auto war sehr zuverlässig und es gab keine größeren Reparaturen nur auf der Autobahn ging ihm schnell die Puste aus aber das störte mich damals nicht so sehr.
    Aber im Schnee zu driften hat mir auch mit dem 315 immer viel Spaß gemacht.
    Als erstes habe ich ordentlich Hohlraumversiegelung eingespritzt und den Unterboden versiegelt und ich habe ihn heute noch den 315 wenn auch nicht mehr ganz Original. :floet:
    Lieber einen guten günstigen 315 in fast rostfreiem Zustand als einen teuren 320,323 mit Rost und ein Motorwechsel kann man später dann immer noch machen.


    Gruß
    Micha e21

    an der Karosserie kein Chrom, dafür aber verchromte Alufelgen die mein e21 unverwechselbar machen :zwinker:
    Einiges an Chrom hat es auch in den Motor/Koffer/Innenraum geschafft :laie
    Ein E21 mit Original Chrom gefällt mir deswegen nicht weniger :klap:


    Grüße
    Micha e21

    hi stauber,
    wusste nicht daß Du das bist aus dem E21 Forum,bin in Asslar auch kaum zum Auto putzen und sitzen gekommen wegen der vielen Benzin/Bremsengespräche.
    Da hast Du dir aber eine Menge Arbeit gemacht mit Deiner Restauration,Respekt.
    Bin mal gespannt wenn er fertig ist,wird bestimmt ein echtes Sahnestück :thumpsUp:



    Gruß
    Micha e21

    Hi Thomas,
    werde nächstes Jahr mal bei Paul vorbeischauen auch wenns keine Pokale mehr geben soll,war früher immer mehr ein familiäres Treffen für die älteren BMW Baujahre.
    Bis dahin solltest Du aber dann einen BMW Oldtimer gefunden haben :zwinker:
    Den Zychlinski habe ich 2003 in Minden getroffen mit seinem BMW 02/S14 Monstermotor.
    Dem sein Armaturenbrett sieht eher aus wie ein Flugzeug Cockpit :scratch:


    Grüße
    Micha e21

    Ich hab die Originale und neu revidierte 323i Bremsanlage nicht bei 200 Km/h sondern nur bei 150Km/h in einer extrem Situation richtig gefordert aber bis die Räder blockiert haben verging eine halbe Ewigkeit.
    Es hat dann aber zum Glück doch noch gereicht vor dem 40 Tonner LKW zum stehen zu kommen,gedanklich habe ich schon mit meinem e21 abgeschlossen :fie
    Da passte nicht mal mehr ein Klappstuhl dazwischen :shock
    Was ich damit sagen will ist wenns darauf ankommt ist die Original Bremsanlage überfordert.


    Fahre schon länger eine 310mm genutet an der VA mit 6Kolben und hinten E30 Sattel mit genuteter Scheibe.
    HBZ ist auch original vom 323i.
    Bei den gelochten Scheiben setzen sich die Bohrungen mit der Zeit zu und neigen zu Rißbildung hab ich die Erfahrung gemacht.
    Habe zu viel Zeit und Geld in mein e21 investiert da musste einfach das Teil her.
    Durch den längeren Pedalweg lässt sich die Bremsleistung sehr gut dosieren und das Sicherheitsgefühl fährt immer mit :good:
    Jetzt zu den Nachteilen: Ist keine Original BMW Bremsanlage und für 3 stelligen Euro Betrag gibts so eine Technik nicht.
    BMW freude am fahren und "Bremsen"in meinem Fall.


    Gruß
    Micha e21/S14