Beiträge von Beckmic

    Da ich derzeit beruflich und privat sehr eingespannt bin kam ich erst heute mal wieder ans Auto.
    @ Andreas
    Den Fehler konnte ich nun eingrenzen. Es muss an dem Kabelbaum für P und N liegen. Ich finde aber den Fehler nicht.


    Ich habe als erstes die Kabel am Stecker Lenksäule / Zündschloss so geschaltet wie beim Schalter.
    Die beiden roten und der schwarze vom Zündschloss am Stecker ausgepinnt und der schwarze am Stecker von der P/N Überwachung ebenfalls.
    Die beiden roten und schwarzen miteinander verbunden in Freiluftverdrahtung und der Wagen startet ganz normal.
    Danach habe ich die Schaltung über P/N in Freiluftverdratung geschaltet. Der Wagen startet, allerdings mit einer kleinen Verzögerung und auch nur in P. Da habe ich mich gefreut und alles wieder Zusammengepinnt, mit dem Ergebnis das er wieder nicht Startet.
    Könnte ausflippen und bin ziemlich ratlos.


    Micha

    Hallo,
    nach längerer Abwesenheit wg Erkrankungen im privaten Umfeld und viel Arbeit komme ich endlich mal wieder zum E-21 Board
    Ich habe seit längerer Zeit das Problem das sich der 323i- Automatik meines Bruders nicht mit dem Zündschlüssel Starten lässt.
    Angefangen hatte es damit das man den Schlüssel eine Weile in Startposition halten musste bis der Anlasser anspringt. Als erstes habe ich
    den Schalter vom Zündschloss getauscht, ohne Erfolg. Mittlerweile geht er gar nicht mehr über den Schlüssel zu Starten, so das ich ein Kabel habe,
    welches ich bei eingeschalteter Zündung direkt auf Batterie+ lege. Wenn ich das Kabel am Anlasser Abziehe und messe kommt dort beim Umdrehen des Schlüssels
    volle Spannung an. Ich vermute das der Strom nicht ausreicht den Magnetschalter zu Betätigen.
    Kommt der Strom für den Anlasser direkt vom Zündanlassschalter oder ist dort ein Relais zwischengeschaltet? Ich vermute irgendwo einen zu hohen Übergangswiderstand oder Kabelbruch,
    aber wie kreise ich das Problem ein?
    Kennt Jemand ein solches Problem?


    Grüße Micha

    Auf meinem 323i Baur hab ich vor Jahren auch nur Haftpflichtversicherung gehabt.
    Wenn dir zb. durch Blitzschlag deine Garage abfackelt oder durch Sturm ein Baum den Wagen Zerstört, siehst du keinen Cent da nur die KFZ Kasko dafür aufkommt.
    Aber mittlerweile ist mir der Wagen für "ohne Kasko " zu Wertvoll geworden.
    Ich habe heute die Kurzbewertung für die Versicherung bekommen.(Pflicht) Ich hatte dem Gutachter keinerlei Vorstellung was ich denke was der Wagen wert ist mitgegeben und wollte den ermittelten Wert. Bei dem Ergebnis hab ich mich erst mal hingesetzt. Mit 15tsd hatte ich gerechnet , die wurden locker übertroffen. Da finde ich etwas über 200€ für Haftpflichtversicherung inkl VK nicht zuviel. Zumal die eigene Blödheit mit abgesichert ist.
    Die normalen neueren Alltagswagen Versichert man in der Regel doch auch VK.
    Grüße Micha

    Hast du das Kaltstart Ventil schon mal ausgebaut und überprüft ob es dicht ist? Wenn es nicht richtig abdichtet dann kann es dauerhaft Tropfen oder mit einem feinen Strahl ständig Sprit durchlassen und zusätzlich Einspritzen.
    Dann bekommt der Motor mehr Sprit als er verarbeiten kann.
    Gruß Michael

    Tja,
    nachdem ich meinen Wagen gestern vom Bosch Dienst abgeholt habe, habe ich das heute bei meinem mal Ausprobiert.
    Bei meinem läuft die Benzinpumpe auch nicht in Stellung (2) Zündung an. Wenn ich ganz kurz nach Anlassen gehe , dann läuft die Pumpe
    kurz an und schaltet nach ca 2sec wieder ab, da der Zündimpuls fehlt. Ich war der festen Meinung das die Pumpe früher
    bei Stellung Zündung kurz angelaufen wäre.
    Ich hatte allerdings meinen Sicherungskasten komplett zerlegt, nicht das da was falsch verklemmt ist.


    Gruß Michael

    Wann wurde der Kraftstofffilter an der Pumpe das letztemal getauscht ?
    Nur ein Gedanke.


    Hatte meinen 323i bei Bosch Classic Service Küppers in Linnich, kann ich Empfehlen, da Schraubt der Seniorchef noch mit.
    Haben den gut eingestellt bekommen, Wagen läuft sehr schön.


    Micha

    Hallo Harry,
    sobald die Zündung in Position an ist bekommt das Benzinpumpenrelais Strom und Zieht an. Klemme 86c
    Wenn nicht kurz darauf ein Signal vom Steuergerät beim Diodenrelais ankommt unterbricht dieses die
    Spannungszufuhr zum Benzinpumpenrelais.
    Ich würde in einem ersten Schritt beide Relais mal rausnehmen ,Zündung an und an 86c prüfen ob Strom ankommt.
    Wenn ja könnte der Fehler am Diodenrelais liegen.
    Gruß Michael

    Tante Google sagt Schubabschaltventil aus Ford 2,8ltr Motor
    Granada oder Capri. Die hatten auch die K-Jetronik verbaut.
    Kenne ich aber nicht aus dem E21. Vielleicht wie schon vermutet ganz späte oder die Hutze ist nicht vom BMW (Stempel)?
    Gruß Michael

    GAT Kat Nachrüstung wird es nicht sein.
    Hatte den GAT Kat die ersten Jahre bei meinem verbaut. Da ging nichts an die Kunstoffhutze von der K-Jetronik.
    Könnte aber was aus nem ganz späten 323i sein da fing dieser Abgaswahn doch irgendwann an. Vielleicht auch was spezielles für Schweiz oder USA die hatten damals schon strengere Abgas Vorschriften die Eingehalten werden mussten
    Gruß Michael