Beiträge von joey

    Ich werd mir demnächst mal einen Kopf bohren lassen ,brauche das auch für mein neues 3,2l Motorenprojekt,kann ja mal berichten wenns erfolgreich verlaufen ist,wir werden das erstmal an einem gerissenen 320iger Kopf ausprobieren,dann kann nichts schiefgehen.


    Grüsse Joey

    Waere schön wennst mal ein Bild von dem <Hartge Schwingungsdämpfer einstellen könntest würde mich sehr interessieren.Grüsse Joey

    Entgegen der Ausführungen vom Anderl hatte ich im Praktischen Versuch nie Probleme mit einer erleichterten Schwungscheibe am Serienmotor.

    Hatte eine leichte 4,5kg Scheibe am E34 525i M20 Motor mit hoher Verdichtung über 180tkm gefahren,auch viel mit schwerem Anhänger und regelmässig 6850 U/min gedreht und den Motor danach zerlegt um die Kurbelwellenlager zu begutachten,war absolut alles top.

    Grüsse Joey

    Harry ein gut gemeinter Rat,mit einem erleichterten /bearbeiteten Schwingungsdämpfer waer ich ziemlich vorsichtig und würde keine Experimente machen ,kannst ja mal googlen Drehschwingungsprobleme beim Reihensechszylinder.Im schlimmsten Fall kann der sogar abreissen,und zu Kurbelwellenbruch führen,hab ich schon mal bei einem M20 Rennmotor gesehen.

    Ich will Dir jetzt keine Angst machen,aber Schwingungsdämpfer bearbeiten/ Masse reduzieren ,ist bei einem Serienmotor komplett sinnlos.

    Grüsse Joey

    Hab zum Thema Schwungscheiben am M20 Motor schon sehr viel ausprobiert,und zwar über viel Jahre in allen meinen Motoren auch in den Fahrzeugen von Freunden und Bekannten.


    Die leichteste die wir gemacht habe, war 3,7kg die fahr ich in meinem Rennmotor ,allerdings E30 325ix mit zusaetzlich noch 1,6kg leichterer Fichtel und Sachs Aludruckplatte,das ist noch haltbar, im Strassenverkehr jedoch nicht mehr unbedingt empfehlenswert und macht auch ordentlich Getriebegerausche im Standgas.

    Ein sicherlich guter Kompromiss aus Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit ist ein Gewicht von ca.5,6kg ,an sinnvollen Stellen erleichtert,die ist ausgiebig getestet auch im schweren E34 ,Z1,325i Cabrio usw.und taugt auch gut zum Cruisen ohne Komforteinschränkungen und Anfahrschwaeche.


    Für diese Version ist dann auch mal ein Cnc Programm enstanden auf Basis der E30 Schwungscheibe,weil die E21 Scheiben fast nicht mehr verfügbar sind.


    In meinem sportlichem E21 M20 3,0l Motor fahr ich eine leichte 323i version mit ca.4,5kg.


    Zum Thema Wuchten könnt Ihr mich jetzt steinigen,ich wuchte die auf einer Reifenwuchtmaschine statisch im "Fein" Modus auf 0-1gramm.

    Ich habe eine werksneue Schwungscheibe getestet die hatte 2-3gramm Unwucht.


    Nach einer Erleichterung mit gefrässten Taschen,wenn die serienmässigen Wuchtbohrungen mit zum Opfer fallen ,wie der Jürgen oben geschrieben hat,messe ich meist so 6-8gramm Unwucht.


    Bei Neuaubau eines sportlichen Motors lasse ich natürlich alles elektrodynamisch zusammen wuchten,sprich Kurbelwelle ,Schwung,Schwingungsdämpfer und Druckplatte.Man glaubt nicht was die Druckplatte schon alleine an Unwucht haben kann,was nutzt da die beste ausgewuchtete Schwungscheibe....


    So in diesem Sinne, später gibts noch ein paar Bilder Grüsse Joey

    Die andere Markierung auf der Kurbelwelle ist erst sichtbar wenn Du den Schwingungsdämpfer demontiert hast,hast Du Deinen Motor an der Nockenwelle durchgedreht oder an der kurbelwelle?Kannst mich auch jederzeit anrufen wenn du hilfe brauchst .Grüsse

    nee hatte mit Sicherheit keine Spurplatten auf der Vorderachse,das wollte ich immer vermeiden,Felgen waren Wrd Mesh 8,5x16 et 7 und 9,5x16Et 10 mit 215/225 40 16.Spurstangenköpfe original Bmw ,kein Zubehör

    ich denke ich hatte mal vor langer zeit 36-37 ccm ausgelitert,verbessert mich bitte wenns nicht stimmt ist lange her, Joey