Vorstellung Turmaliner

  • Nur Dabeisein ist vielleicht alles, wenn man dem olympischen Gedanken frönt, aber auf Dauer doch etwas unbefriedigend, wenn man in einem Automobilforum unterwegs ist und immer nur Fragen und Antworten in der grauen Theorie sucht und findet. Deshalb war ich nicht faul und habe fleißig nach einem passenden Weggefährten gesucht. Meinen alten turmalingrünen 323i habe ich leider nicht mehr gefunden, dafür aber einen entsprechend grünen in Bozen aufgetan. Der war dort seit längerem bei Autoscout inseriert und schaute etwas traurig aus auf den Fotos, weil ihn keiner wollte. Die weite Entfernung war irgendwann kein Hinderungsgrund mehr und so bin ich dann Ende August mit zwei in der BMW-Szene verwurzelten Freunden zu einem kurzen Roadtrip nach Bozen aufgebrochen und habe mir das Auto angeschaut. Nach kurzer Bedenkzeit (er hat vorne rechts einen - hoffentlich nur - kleinen Unfall gehabt) habe ich zugeschlagen. Erleichternd kam dazu und ist in die Preisverhandlungen mit eingeflossen, dass der Verkäufer den BMW auf dem Trailer zunächst nach Hessen gefahren hat und ich mich nicht um die Einfuhr kümmern musste. Dort steht er nun seit dem 21.09. bei meinem Kumpel, der sich eine professionelle Hobbywerkstatt eingerichtet hat und wartet auf seine Wiederbelebung.


    Es ist ein original turmalingrüner 323i VFL, BJ 05/1979, EZ 08/1979 mit Originalmotor und einigen Besonderheiten. Das Auto ist eine italienische Auslieferung und überwiegend auf Sizilien gelaufen. Nach dem Erstbesitzer und einem kurzen Intermezzo beim Händlerverkäufer bin ich nun Drittbesitzer.


    Das Auto ist (vom Frontschaden rechts einmal abgesehen) von einer überraschend guten Substanz und wirkt außen, innen und im Motorraum unverbastelt. Innen ist noch der nicht beschönigte Originallack, alle neuralgischen Punkte wurden "abgeklopft", außer Flugrost findet sich nichts, der Unterboden ist nicht mit U-Bodenschutz zugekleistert und überwiegend trocken und sauber. Neulackierung außen ist im Originalfarbton 2017 erfolgt.


    Besonderheiten (danke auch Ralf für die Unterstützung):


    - Spiegel, ggf. zusammen mit Türen vom NFL

    - Mittelkonsole ist auch vom NFL

    - Türverkleidungen vorne und gesamte Innenverkleidung vom NFL.


    Folgende Arbeiten stehen an:


    - Kompletttausch aller Flüssigkeiten

    - Ventildeckeldichtung / Ventile einstellen

    - Ölwannendichtung

    - Froststopfen am Block tauschen

    - Stoßdämpfer defekt, vermutlich auf Bilstein B6 tauschen

    - Endtöpfe tauschen (gab es als kostenloses Zubrot dazu)

    - Zündkerzen / Ölfilter / Luftfiter / Benzinfilter

    - Bremsbeläge und Verschleißanzeige

    - Tachowelle (Tachonadel zittert)

    - Zahnriemenkit, Keilriemen, Wapu

    - Bremskontrollleuchte flackert.


    Nice, aber must have:


    - Tausch der hinteren Stoßstange (Beulen im Mittelteil)

    - Umrüstung auf BBS 215 7x15 mit neuer Bereifung 205/50/15 und 195/50/15

    - Anbau BBS Frontspoiler.


    Da die Vordersitze doch eher an ein Plüschsofa erinnern, möchte ich gerne auf den Idealsitz N 77 wechseln und Sitze neu mit dem BMW-Stoff beziehen lassen. Bei der Polsterbestimmung tue ich mich echt schwer, vielleicht kann der ein oder andere von Euch noch etwas unterstützen. Fotos sind schwierig, da diese nach Lichteinfall stark variieren. Ist es "Mocca 0093" oder "Pergament 0094"? Sandbeige (falsche Struktur und zu hell) und Nylonbraun (falsche Struktur) dürften ausscheiden.


    Was meint Ihr? Und wo kann man die Stoffe noch kaufen? Erste Recherchen liefen komplett ins Leere...


  • Herzlichen Glückwunsch...

    Bozen... ja, da war ich letzte Woche noch:smile

    Aber stimmt, der stand länger in den Kleinanzeigen drin. Gut, daß er nun seinen neuen Besitzer gefunden hat.

    Was die Bestuhlung betrifft... Mocca

    Aber wie schon richtig erkannt, die gehört nicht in das Baujahr


    Gruß Ekki

  • Tolles Projekt, jetzt für die Jahreszeit und schaut ja überschaubar zu bleiben? Wenigstens vom Rost scheint er ja weitestgehend verschohnt geblieben zu sein? Hoffentlich war die Kaltverformung v.r. nicht so heftig und wurde hoffentlich halbwegs fachgerecht instand gesetzt, dass du da wenigstens nicht nochmal ran musst? Auf jeden fall wünsche ich dir viel spass mit deinem neuen (alten) Spielzeug:thumpsUp:

    Noch eine Frage, ist das ein 4 oder 5 Gang?


    Grüsse, Marco

  • Glückwunsch zu dem tollen Wagen - den hatten wir vor geraumer Zeit hier schon diskutiert. Einige störten sich am NFL-Umbau, aber meiner Meinung nach war das schon immer gängige Praxis, sein Auto auf die neuere Modellpflege umzurüsten, wenn machbar ... nicht nur bei Fahrern von BMWs.


    Mit dem Stoff wirst Du Dich schwer tun, da noch was zu finden. Selbst wenn Du NOS findest, ist er ebenfalls überaltert. Meine Meinung: Wenn man schon ein mittelschweres Vermögen für die Beschaffung der Recaros ausgeben will, dann kann man ja auch gleich in Leder investieren. Beige oder Braun würden in der Tat mit dem wunderschönen Turmalin-Lack harmonieren :zwinker:

  • Das es denn Stoff nicht mehr geben soll kann ich mir fast nicht vorstellen. Das Kunstleder gibt es ja auch noch alles zu bestellen. Ich habe gerade bei meiner Sattlerin Nachfrage ob ihr Lieferant auch die Stoffe anbietet.

    Grüße Andreas


    Und ob die Farbe wirklich Mokka ist finde ich auf dem Bild sehr schwer zu beurteilen. Ich hatte bei mir für meine Kopfstützen auch erst eine andere Farbe gedacht. Nachdem wir dann Stoffproben bekommen haben ließ es sich deutlich besser bestimmen.

  • Hallo Bernd,

    wünsche Dir viel Freude mit dem Wagen.

    Deine Suchanzeige würde ich trotzdem laufen lassen, man kann nie wissen. Unverhofft kommt allzu oft.

    Hatte letztlich beim stöbern bei E-Klein eine Anzeige gesehen, wo jemand Bezugsstoff neu Velour u Kunstleder in div Farben und Prägungen für E21 anbot.

    Finde aktuell den Pfad nicht, aber werd nochmal suchen.


    Vg Rainer