Recaro Sitz Abdeckung

  • Hallo Manfred,


    bin gerade meine Rechnungen durchgegangen :laieund für den 28.08.2009 fündig geworden... :shock


    Ich hab das Teil original bei BMW gekauft: Teilenummer 52 10 1 877 057 für 12,50 Eur zzgl Steuer. Laut Katalog gibt's das Teil immernoch und kostet jetzt nur merklich mehr mit 14,98 Eur... Im September 82 gab es laut Beschreibung einen Teilewechsel, wobei ich nicht weiß, ob die Teile untereinander austauschbar sind. Ich meine mich aber zu erinnern, das dem so wäre und sich nur die Form und oder der Schriftzug verändert hatte.


    52 10 1 877 057 Abdeckung Oberteil aussen links - um Sep '82 - 14,98 Eur

    52 10 1 877 058 Abdeckung Oberteil aussen rechts - um Sep '82 - 14,98 Eur


    52 10 1 917 347 Abdeckung Oberteil - von Sep '82 - Teilenummer ist nicht mehr lieferbar

    52 10 1 917 348 Abdeckung Oberteil - von Sep '82 - Teilenummer ist nicht mehr lieferbar


    Saphirblaue Grüße,

    Fussel

  • Hallo Joti,

    Dank für den Hinweis, sogar Hubauer hat es noch gelistet.
    Da ich gerade ein weiteres Teil bei Hubauer im Bestellvorgang habe, versuche ich nun beide zusammen zu bekommen.

    Werde berichten.
    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

  • Servus, Hubauer hat nach meiner Erfahrung mehr gelistet und bestellbar als Leebmann.

    Nur leider kann Hubauer nicht mehr liefern als Leebmann.

    Hab bei Hubauer den E21 Verschleiskontakt- Kabelsatz bestellt. Nach 3 Monaten und meiner Nachfrage zum Liefertermin habe ich das Geld zurückerhalten.

    Mit dem BMW E30 original Windschott war es das Gleiche .

    LG

  • Eine Zwischenfrage: hat es Vorteile bei Leebmann zu bestellen?


    Die originalen Ersatzteile ordere ich immer direkt bei BMW, da fallen dann wenigstens (noch) keine Versandkosten an. Das ist bei anderen Tradition-Teilen leider nicht so: da fallen dann trotz der Bestellung über das Autohaus die Versandkosten für Oldtimer-Teile an.


    Zubehörteile hatte ich bislang meistens über Stahlgruber im Ladengeschäft geordert, um nicht bei den einschlägigen Online-Teileversand-Händler bestellen zu müssen.

  • nein, das hat nur den Vorteil, wenn man keine BMW Vertretung vor Ort hat, oder diese irgendwelche komischen Aufschläge macht.

    Auch bei Teilen der Mobilen Tradition gibts eigentlich keine Versandkosten bei BMW. Auf alles gibt es sogar Rabatt...


    Verschleißteile sollte man lieber im normalen Teilehandel kaufen. Das ist dann auch Markenware, wie direkt bei BMW , nur günstiger


    Gruß Ekki

  • auch wieder meine Erfahrung - Leebmann bietet ja original BMW und Mini Teile an.

    Die Preise für neue Teile sind meist besser als z.B. bei eBay oder anderen Plattformen.

    Was der ortsansässige Händler verlangt, habe ich noch nicht geschaut.

    Versandkosten entfallen ab 100,-- Euro ( ausser Sperrgut )

    Die Angebote im Shop sind zuverlässig - was Angeboten wir ist auch lieferbar. Auch die Lieferzeiten passen etwa.

    Und wenn man eine Frage hat ist auch jemand ans Telefon zu bekommen. Hubauer arbeitete mit Band und Rückruf .

    Klappt da nur teilweise...

  • Hallo Ekki,


    wieder was gelernt...

    nein, das hat nur den Vorteil, wenn man keine BMW Vertretung vor Ort hat, oder diese irgendwelche komischen Aufschläge macht.

    Auch bei Teilen der Mobilen Tradition gibts eigentlich keine Versandkosten bei BMW. Auf alles gibt es sogar Rabatt...

    Ich hab noch nie direkt bei der mobilen Tradition bestellt und eigentlich nur immer über das BMW Autohaus. Hier hatte ich bis vor ein paar Jahren auch noc hRabatt bekommen, den gibt es für mich aber jetzt auch nicht mehr. Die neuen Ausstellfenster hab ich komplett bezahlt. Mein Argument, dass er keine Arbeit hat und ich ihm die Teilenummer direkt zuschicke, zählt nicht mehr.


    Allerdings hab ich heute im 02er Forum gelesen, dass zum 01.07. der BMW Classic Shop schließt und kein Onlineversand mehr anbietet. Wolfgang schrieb dazu, dass der Onlinevertrieb für BMW in Eigenregie selbst nicht mehr lohnt. BMW Classic gibt es aber noch. Auf der Homepage hab ich daürber aber nichts gefunden.


    Saphirblaue Grüße,

    Fussel

  • Hallo Fussel,


    ja, das stand auf der Seite der Mobilen Tradition. Anscheinend haben sie es raus genommen, was aber wohl nicht bedeutet, daß sie den Onlineversand nicht einstellen werden... abwarten.

    Ich habe bislang auch noch nie dort bestellt, weil es direkt bei BMW eben immer ohne Versandkosten und immer mit etwas Rabatt ging.

    Das handhabt wohl jedes Autohaus anders. Die Leute von meiner freundlichen BMW-Vertretung kennen mich und geben mir automatisch Rabatt.

    Die Preise bei Leebmann, W&N, Hinz&Kunz usw. sind eigentlich immer identisch, weil alles über BMW direkt bezogen wird. Ihren Rabatt geben sie natürlich nicht weiter und schlagen noch Versand drauf... logisch, sonst verdienen sie ja nichts.

    Angebote bei ebay und co sind oftmals unverschämt. Wer dort kauft, ist selber schuld...


    Gruß Ekki

  • Die erfahrung habe ich auch gemacht ...

  • Setzt sich fort. Hubauer kann jetzt wohl doch nicht beide Teile liefern. Geld ist erst einmal natürlich weg. Jetzt warte ich darauf, dass „sie ihre Bestände“ prüfen.

    Die müssen ja eine unterirdische Lagerhaltung, Lagerverwaltung haben. In welchem Jahrhundert haben die die letzte Inventur gemacht:astro:
    Nicht sehr vertrauenserweckend.:shock

    Man könnte ja die Voranfragen erleichtern, ermöglichen. Aber dann hätten sie natürlich die Gelder nicht.

    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

  • Naja, Manfred - das machen sehr viele Online-Teilehändler. Ich glaube allerdings nicht, dass es darum geht, erstmal das Geld zu haben und dann damit wirtschaften zu können. Denn die Stornobuchungen kosten auch Zeit und somit Geld. Ich denke viel eher, dass man damit Kunden fangen will und der Mensch als Wesen, das den geringsten Wiederstand geht, kauft dann eben dort ein, wo die Verfügbarkeit (vermeintlich) am Größten ist.


    Bei anderen Online-Teilehändler ist es das gleiche: hier stehen Teile von BOSCH, SKF oder FAG als verfügbar im Shop, klickt man drauf und will sie bestellen, stellt der Anbieter plötzlich fest: oh, das Teil ist nicht nur im Rückstand, sondern seit Monaten abgekündigt. Gerade für Audi-Teile stelle ich das fest: erst freut man sich, "super, das gibt's noch!" - bestellt dann evtl auch noch etwas anderes mit, und landet dann schlussendlich doch auf der Nase mangels Verfügbarkeit...


    Ich drück Dir die Daumen, dass Du die Teile noch findest. Bei BMW direkt hast Du bestimmt schon gefragt? Evtl hat es ja noch der eine oder andere Teilehänlder auf Lager liegen. Wobei das auch sehr unwahrscheinlich ist, denn mein heimatnaher BMW Teilehändler hat um 2000 herum alles vom e21 auf Anweisung aus München entsorgt: da waren jede Menge Kleinteile dabei, als auch ein Getriebe und sogar ein M20 Motor: das Stichwort hieß damals Lagerkostenreduzierung. Ich kam da ja ein Jahr zu spät, sonst hätte ich ihm den Krempel noch vorher abkaufen können.


    Saphirblaue Grüße,

    Fussel

  • Der Grund der Nichtferfügbarkeit bei Onlinehändlern trotz angezeigtem Lagerbestand ist relativ einfach zu erklären.

    Er hat ganz einfach keine Lagerhaltung und ordert selbst erst beim Großhändler oder einem Dritten wenn die die Kundenanfrage reinkommt.

    Das musste ich bei Suchanfragen im USA Onlinehandel feststellen.

    Mit PayPal direkt bezahlt.

    O-kurzwortlaut der Rückantwort,...sobald der Artikel verfügbar ist melden wir uns/schicken Ihnen den Artikel zu...obwohl er ja als Verfügbar deklariert ist/war.

    Und meine Kundendaten haben Sie natürlich auch und die kann der Händler gut verwalten mit weiteren Produktbasierenden Angeboten.


    Beste Grüße

    Rainer

  • Zu dem Thema Preisgestaltung hatte ich schon Erfahrungen gesammelt. Wie Ekki bereits schrieb, macht da eigentlich jeder was er will. Ich hatte bei mir vor Ort bei verschiedenen Vertragshändlern bzw. Servicepartnern nach dem Preis eines Wasserausgleichbehälters gefragt und alle wollten deutlich mehr als Hubauer im online-Shop inklusive Versand. Da passte das leider mit dem Kauf vor Ort nicht, obwohl ich gerne einen Laden in der Umgebung unterstützt hätte.

    Und übrigens, in der Tat sollten teils alte gebrauchte auch mehr kosten. Es ist mit der Einschätzung von Preisen und Verfügbarkeit von Ersatzteilen in manchen Fällen nicht einfach. Da ist das Netz zum Vergleich schon hilfreich und notwendig.

  • Besitze seit 30 Jahren oldtimer und bin echt froh, dass es viel jetzt online gibt! Bis Mitte der 90er war es teilweise echt frustrierend mit der Ersatzteilsuche. Spezielle Händler abtelefonieren, das inserat durchforsten und Schrottplatz abklappern. War schon sehr zeit- und kosten (sprit) intensiv! Und meine BMW Händler hier im Raum Frankfurt Main haben gegenüber den BMW klassik Onlineshops echt Apothekenpreise! Da rede ich nicht von centbeträgen, sondern von teilweise 50% und mehr!