Suche E21 323i - - - erledigt /kann zu

  • Hallo,


    nur mal so zur Info, der weiße hat für rund die Hälfte des aktuell geforderten Betrages vor gar nicht all zu langer Zeit den Besitzer gewechselt.


    Der Verkäufer fällt mitunter immer wieder mal auf, mit der wundersamen Geldvermehrung durch Ankauf u. wieder Verkauf und der Preisaufschlag ist nicht immer mit den durchgeführten Veränderungen an den Fahrzeugen zu Erklären.


    MfG.

    W.Franz

  • Vielen lieben Dank für die Information. Das hat mir sicher einen Tag "gerettet" oder zumindest die Zeit für ein Telefonat.


    Der Hennarote ist nicht zu gebrauchen. Die geforderten 19,9k in keiner Weise dem Zustand würdig. Eine Teillackierung die ich mit einer handelsüblichen Spraydose besser hinbekommen hätte.

  • sowas bekommt man natürlich nur mit, wenn man den Markt beobachtet... schön, daß die Infos dann auch hier ankommen:thumpsUp:


    Gruß Ekki

  • Die Würfel sind gefallen.


    Bei schönstem Wetter habe ich den E21 in Polarissilber überführt. Da es nur wenige Kilometer waren, ein kurzes aber schönes Vergnügen.


    Der Wagen erblickte im Mai 1980 zum ersten mal das Sonnenlicht und war sodann bis 2007 in der ländlichen Umgebung von Parma (genauer Gattatico) treuer Begleiter von Fr. Gnocchi (ja, die hieß wirklich so).


    "Margherita" wurde dann 2007 nach Ostbayern "verschleppt" und fristete bis 2020 ein trostloses Dasein in diversen Garagen. Mein Bekannter brachten den Wagen letztlich zum Laufen und nun bekommt "sie" wieder die Fürsorge, die ihr zusteht.


    Meine Entscheidung für eine kleine "Baustelle" und gegen ein fertiges Fahrzeug sind unterschiedlich:


    -zum einen habe ich wieder richtig Lust den Wagen schick zu machen

    -die ehrliche Substanz ist verglichen mit den meisten angebotenen Fahrzeugen die bessere ("what you see is what you get")

    -es wäre schade um den Wagen, da alle Beteiligten seit 2007 eher fahrlässig damit umgegangen sind


    Ich werde in Etappen hier im Forum die kleineren Arbeiten dokumentieren. Als erstes wird der Wagen grundgereinigt und der Sand aus den Radkästen und der Flugrost und Staub vom Unterboden entfernt.


    Nach einer ausgiebigen Bestandsaufnahme geht es an die Teilebeschaffung. Die Pacificblaue Innenaustattung hat schon sehr gelitten. Mir schwebt zeitgenössisches Sportgestühl im Sinn.


    Zahnriemen und Kupplung werden noch diesen Monat erneuert.


    Margherita muss wieder auf die Straße.


    In diesem Sinne


    Eine schöne Zeit

  • Update:



    Der Zahnriemen und die Wasserpumpe sind gewechselt. Ferner habe ich gleich den Ölwechsel mitgemacht.


    Das Original Radio muss ich revidieren - aus diesem Grund fand vorerst ein Blaupunkt Braunschweig Einzug.


    Bestellt sind aktuell:


    -4 Bilstein B6 Dämpfer

    -Vogtland Federn

    -diverse Achsteile


    Eine Hartge Auspuffanlage (Nachbau) habe ich in Auftrag gegeben - diese wird in 4 Wochen abholbereit sein.


    Kupplung und Simmerring kommen auch neu.


    Nun suche ich noch Alpina Felgen in 15 Zoll.


    Das aktuelle Eibach-Fahrwerk mit blauen? BMW Dämpfern ist viel zu tief. Nicht fahrbar.


    Ferner sind die Dämpfer verschlissen - Vorspannung hat der auch nicht genug.


    Zum Rost:


    Habe die Radhausabdeckungen vorne demontiert - viel italienischer Sand aber kein Rost. Glück gehabt.


    Bilder folgen!!!

  • Haben den E21 heute gereinigt - dazu habe ich die vorderen Radhausschalen gelöst.


    Es war viel Sand und Dreck vorhanden - aber mit Zahnbürste, Topfbürste und Spüli ging gut was ab.



    Wenn das Wetter wieder passt mache ich den kompletten Unterboden sauber.


    Die Substanz scheint bisher gut zu sein. Alles wie es sein soll. Leichter Kantenrost hinterm Kotfügel aber da muss kein Blech ersetzt werden.


    Die beiden Gummilippen und die Radhausschalen habe ich gereinigt - sogar die Schrauben können wiederverwendet werden.

  • Update:


    Die Bilstein B6 Dämpfer sind mit den Vogtland-Federn verbaut. Das Fahrwerk ist vermessen und sowohl Querlenker als auch Spurstangen sind erneuert.


    Es wurden Alpina Replika Flegen mit 6x15 und 7x15 verbaut. Vorne 195er und hinter 205er Bereifung.


    Aktuell steht der E21 knapp zwei Wochen beim Auspuffbauer. Fächer, MSD und zwei neue ESD in V2A werden verbaut.

    :good: