Suche E21 323i - - - erledigt /kann zu

  • Servus,


    bin normal bei den Kollegen vom 3er-Club aktiv und hab hier schon einige bekannte "Gesichter" angetroffen.


    Wie bereits in der Überschrift erwähnt, suche ich seit geraumer Zeit einen 323i E21.


    Aktuell sind nur eine handvoll inseriert und ich habe schon mal anhand der Fotos den Großteil ausselektiert.


    Es bleiben aktuell noch der olivgrüne für 24,9k Euro sowie der 19,9k Euro teure resedagrüne VFL Spanier mit den NFL Türen. - - > beide werden durch Kollegen besichtigt


    Über 25k wollte ich nicht gehen.


    Vorige Woche bin ich einen 80er 323i aus Italien gefahren.


    Der würde für 16k den Besitzer wechseln. 5 Gang, Sportfahrwerk, Ausstellfenster,NSW in polaris met.


    Zustand 3.


    Geringer Rost im Hofmeisterknick, ungeschweißt!, Flugrost am Unterboden und den Produktionsaufnahmen, Radläufe Rostpickel an den Kanten hinten. Orig. Schwellerschutz ist noch vorhanden

    Seitenwand hinten rechts schlecht nachlackiert.


    Leider war eine Gasanlage verbaut, weshalb die Radhäuser hinten zwei rostfreie Löcher haben.


    Die Pacific Ausstattung hat ne 3-, dafür wurde ein nagelneues Dashboard verbaut.


    In Summe viel Patina aber ehrliches Blech. Hab das Forum hier durchstöbert was das Thema Rost betrifft. An diesen Stellen hat der nix. Die Scheiben hinten würde ich noch rausnehmen um das Ausmaß genauer einschätzen zu können. Unter den Kotflügeln auch gut.


    Der Wagen ist staubtrocken und stand seit 2004, weil er nicht mehr ansprang.


    Für 10k hat ihn der VK (ein guter Bekannter) gekauft. Es war ein Kabel defekt, welches im Rahmen des Ausbaus der Gasanlage beschädigt wurde. Kleine Ursache.


    Der Tank wurde gereinigt und versiegelt. Kupplung, Zahnriemen, Wapu, Federn, Stoßdämpfer, Mengenteiler neu, Ventile eingestellt, Kundendienst und Bremsen gemacht.


    Bei der Probefahrt fiel mir ab 120 km/h leichtes Vibrieren auf. Vermutlich die Räder.


    Durchzug und Ansprechverhalten war grandios. Kaum zu glauben - steht meinem E30 325iC in nichts nach.


    Diese Fahrt war auch der Grund weshalb ich noch akribischer Suche.


    Mein Angebot von 14k lehnte er ab. Für seine Arbeit wär das doch ein fairer Lohn.


    Was ist eure Einschätzung diesbezüglich?


    PS: Falls falscher Rubrik bitte verschieben.


    Grüße

  • Hallo Broznschwem (komischer Name:scratch:),


    ja, das Eis wird immer dünner beim 323i. Ich wüßte momentan auch nicht, welchen ich nehmen würde, wenn ich jetzt einen suchen würde. Für mich wäre eine ehrliche Karosse aber immer lieber, als etwas zusammen gebasteltes. Ohne Schiebedach wäre für mich auch ausgeschlossen...


    Der Olivgrüne dürfte Olivin-Grün sein. Zumindest mal eine extrem seltene Farbe.

    Aber abschrenken würde mich die miese Lackierung... das ist doch extrem viel Orangenhaut und passt mal überhaupt nicht zum Preis. Ob man das raus schleifen und polieren kann, dürfte fraglich sein... und kein Schiebedach.


    Einen VFL Spanier finde ich nicht. Es sei denn, Du meinst den in Vohenstauß.

    Da würde ich ich mir mal erklären lassen, warum der eine komplette NFL-Front hat und anscheinend auch einen Motor mit Steuergerät aus nach 9/80.

    ... und kein Schiebedach:laie

    Wie man als Autohaus so miese Bilder einstellen kann, verstehe ich auch nicht.


    Gruß Ekki

  • Ekki : Vielen Dank für die Infos ! Die Bilder sind unter aller ..... Am Telefon geht da der Chef selbst ran - wohl ein kleines Autohaus. Er sagte er macht viel für BMW Classic blablabla....auf meine Frage "das hat wohl jemand umgebaut in den letzten 40 Jahren. Die alten Spiegel sind eh mies wegen den Windgeräuschen."


    Der in Vohenstrauß wird gerade besichtigt. Erstbesitzer Fa. Baur, deshalb wohl kein Schiebedach :icon_mrgreen:.


    Der ging dann nach Marbella durch einen Mitarbeiter. Bin gespannt was mein Kollege vor Ort feststellt.....



    Also der "Olivin-Grüne" schaut von unten gut aus, aber auch hier haben mich einige Details abgeschreckt. Verglichen mit den anderen Angeboten aber immer noch akzeptabel - den Lack muss man sich vor Ort anschauen, schwierig zu sagen.




    PS: Wegen "Broznschwem", ist bayerisch und heißt soviel wie Krötentümpel ---> Brozn = Kröte und Schwem= Tümpel. Hat den Hintergrund das vor unserem Haus in den 50ern ein betrunkener Urlauber ertrunken ist. Damals rief man, es hat ne "Brozn ogschwemmt" quasi der Hausname / Name für den Fleck an dem ich wohne

  • Bei der Lebensdauer der Motoren gilt auch für den M20 (hier: 323i) der gusseiserne BMW-Grundsatz: "Bei richtiger Pflege und Wartung

    im Prinzip ewig"

    Beim M20 bedeutet das im Speziellen: vorsorglicher Wechsel der Pleuellager irgendwo im km-Bereich 200 - 250 Tsd km, je nachdem, wie halt die fällige Inspektion passen dazu reinfällt. Grund: die Lagerschalen sind recht schmal ausgelegt und das ist der typische Bereich, wo sie gerne mal mit ihrer langsamen Auflösung beginnen.


    Der Austausch ist unproblematisch: Wagen auf der Hebebühne positionieren. Zündkerzen raus und Löcher offen stehen lassen. Gang raus. Beim gleichzeitig durchzuführenden Ölwechsel die oberen Muttern der Motoraufhängung bis ganz nach oben ans Ende der Gewindebolzen drehen und dann den Motor (Wagen steht auf der Hebebühne oben) soweit nach oben anheben, bis er an den hochgedrehten Muttern der Motoraufhängung anschlägt. Ach ja: die Motorhaube sollte hierbei offen stehen ...
    Jetzt kann man nach dem Ablassen des Öls die Ölwanne herausnehmen. Als nächstes die Ölpumpe abschrauben. Bei der Gelegenheit kann man sie mal reinigen und prüfen. Wenn man den Motor an der Kurbelwellenschraube dreht, kommt man an die Pleuellager jetzt recht bequem ran. So richtig lohnt sich die Arbeit, wenn man auch andere Arbeiten mit erledigt, wie z.B. Zahnriemen- und Wasserpumpenwechsel. Dann hat man wieder für viele Jahre Ruhe.

  • Das zypressengrüne 323i Baur Cabrio finde ich richtig schick! Vielleicht ist ja noch etwas Verhandlungsspielraum drin mit der Argumentation, dass die Recaros nicht über den BMW-Stoff verfügen. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau.
    Was mich viel mehr stutzig gemacht hat war die fette, zusätzlichliche Kraftstoffleitung - was die wohl soll?

  • In Summe schlechter als der 80er in Polaris.


    Die Lackierung ist nicht so gut gemacht und es wurde kaum was ausgebaut.


    Das ist mir zu schlecht.


    Der Weiße ist schön, aber zu weit weg.


    Denke es wird der Italiener. Der VK gibt mir am Freitag einen neuen Preis durch. Den Einbau der Kupplung verhandle ich noch. Den kann ich dann fahren und bei mehr Zeit zerlegen und lackieren lassen.


    Falls er für 15k den Besitzer wechselt hab ich noch 10k Puffer für Trockeneis, Lack und passendes Gestühl.


    Das SSD vermisse ich nicht und Servo brauch ich auch nicht.


    Ein Baur fällt flach, da ich seit 9 Jahren ein E30 325i Cabriolet habe.

  • Heute war der 323i bei mir und wir haben den CO-Wert angepasst.


    Jetzt müssen noch Ventile eingestellt werden.


    Hab nach Rost gesucht aber kaum was gefunden. Es ist nichts durch.


    Aber der Innenraum ist schon etwas "verbraucht".

  • Türen rostfrei, Heckklappe rostfrei, Unterboden rostfrei, Schweller ebenso. Viel Flugrost und das Frontblech hat zig Roststellen wegen Steinschlägen.


    Motorhaube ist die Kante innen rostig aber nur oberflächlicher Natur.


    Sitze sind wie die Gurte hinüber. Brauchbar aber halt abgenutzt.


    Dashboard hat 5mm Riss im nicht sofort sichtbaren bereich.


    Kofferraum sind 4 Löcher mit etwas oberflächlichem Rostansatz wegen der Gasanlage.


    Stoßfängermittelteil hinten links eingedellt. Kann man mit viel Glück instandsetzen. Durch den Aufprall hat die Verklebung im Kofferraum einen leichten Riss.


    Ausstellfenster Rahmen ohne Rost außer Hofmeisterknick. Hier ist sicher ein Löchlein hinter der Blende.


    Heckblech Flugrost innen wie die Stoßstangen aber der geht mit dem Finger weg.


    Motor läuft jetzt sehr gut. Allerdings Kupplung hart und Simmering undicht.


    Himmel fleckig. Hutablage gut.


    Teppich dreckig aber nicht durch. Innen trocken und unterm Teppich kein Rost.


    Plastikteile verblichen. Fahrzeug ist mit den 13er Mahle BBS, den seltsamen blauen Federn viel zu tief. Schrammspuren am Rahmen unten und etwas eingedrückt.


    Positiv: Ungeschweißt und keine Rostfraß mit Lochbildung.


    Preis aktuell bei 15,5k.


    Ich habe noch ein weiteres Angebot. Die Entscheidung wird bald fallen.


    Wünsche noch ein schönes Wochenende

  • Jap, danke. Den habe ich schon gesehen.


    Der weiße mit Erstlack in Pyrbaum wär ja doch nicht so weit weg wie gedacht. Auch eine Alternative, allerdings (für mich) zu hoch bepreist.

  • Jap, danke. Den habe ich schon gesehen.


    Der weiße mit Erstlack in Pyrbaum wär ja doch nicht so weit weg wie gedacht. Auch eine Alternative, allerdings (für mich) zu hoch bepreist.

    Vllt geht da ja noch was preislich ... wer nicht fragt ....