Bilstein Dämpfer

  • Hallo Anderl,


    da hast Du Glück! Die meiste Arbeit ist ja das Ausbauen, auch wenn die Schrauben alle leichtgängig sind.


    Ich hatte sie schon im Auto drin und bin damit auch gefahren. Allerdings war da nicht wirklich viel Öl an der Kolbenstange zu finden. Ich hab den Anschlagpuffer dann sauber gemacht und wieder mit Silikonspray eingesprüht. Wie bereits erwähnt ging das ziehen der Dämpferpatrone durch nach der Demontage des Domlagers "nach oben" ratzfatz, dann das Öl mit einer Spritze samt Schlauch absaugen - sauber machen, fertig.


    Bei meinem 02er und e21 bin ich mir jetzt nur absolut nicht mehr sicher, wie ich die damals verbaut hatte... :dash

    Ich hab schon überlegt, ob man das auch so im eingebauten Zustand prüfen kann - allerdings bin ich noch auf eine Lösung gekommen. Das einzige wäre einfedern, da die Bilstein-Dämpfer aber so straff sind, und es auch eine Frage der Menge des eingesaugten Öls ist, kann man sich da nicht wirklich drauf verlassen...


    Viele Grüße, Fussel