ein Neuer

  • Erstaunlich das wir älteren alle noch leben.


    Und das obwohl wir einen E21 hecktriebler fahren.

    Mit den Bremseigenschaften gehe ich absolut konform.

    Wenn ich in meiner Dienstbastelbude fahre, dann kleb ich beim ersten Bremsen an der Frontscheibe.

    Aber ansonsten bin ich ehrlich froh, wenn ich wieder in meine alten Autos einsteigen kann.

    Gruß
    Harry

    "Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

  • Jungs , Heck Schubser und Angsthasen ( freut Euch, Morgen ist Ostern) :smile......:gutgemacht:


    klar ist der e21 eine Heckschleuder und der e30 erst recht, wenn die falschen Räder aufgezogen sind, das Fahrwerk schlapp ist und der Fahrer sein Fahrzeug nicht beherrscht.


    Ich möchte mich nicht als guten Fahrer aussprechen, aber ich habe einen schnellen Fahrstil. Kurven , hohe Autobahngeschwindigkeiten sind bei meinen Fahrzeugen nicht das Thema. Selbst bei Regen lässt es sich mit den richtigen Reifen flott fahren.


    Lerne Dein Fahrzeug kennen, bringe es an einen sicheren Ort an seine Grenzen und lerne damit umzugehen.

    Es gibt unter den Oldtimern viel schlimmer Heckschleudern, wie ein Capri, Manta und den 911 braucht man nicht zu erwähnen.

    Rene kommt bereits aus dem 911 Lager und mehr will ich nicht dazu sagen.



    :zwinker: schönes Osterfest noch

  • Fahrverhalten wurde wohl schon alles gesagt. 40 Jahre alte Autos erfordern ein deutliches Mitdenken im Straßenverkehr, die Grenzbereiche sind nun mal schneller erreicht als was man heute so kennt und fährt. Dass es trotzdem gut geht, zeigen viele mit dem E21 im häufigen, täglichen Einsatz.
    Thema 170 oder mehr PS: glaube kaum, dass noch entsprechende Alpina Teile zu bekommen sind. Dürfte einen der letzten Kolbensätze/Nockenwelle aus Buchloe bekommen haben. Eigentlich, wie nach 40 Jahren nicht anders zu erwarten. Heckspoiler genauso, wobei der auf dem Angebot einer sein könnte. Hat er Ausstellfenster hinten? Sind auch nicht einfach zu finden.

    Teileversorgung - irgendwie scheint noch jeder früher oder später die gesuchten Teile bekommen zu haben, auch Dank dieses Forums.

    Grüße

    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

  • Moin ,

    Zum Thema Heckschleuder .....


    Ich für meinen Teil habe das Fahren auf nen Hecktriebler gelernt.

    Opel Kadett C , Ascona B ,BMW e21 , e30 usw...

    Darauf gross geworden quasi. Im Winter wurde mit Sommerreifen gefahren ,

    und "Damals" lag da auch noch Schnee im Winter !

    Bin früher auch wild ums eck gedriftet , Will sagen es hat auch ziemlich viel Gaudi gemacht.

    Angst davor sollte man nicht haben , Respekt und mit bedacht da ran gehen .....

  • Hallo Marco,


    sehr schön, Dein Auto auf einer schnellen Runde auf dem Ring zu sehen. Kommt mir irgendwie bekannt vor.


    Hier wird dann auch das Thema "Heckschleuder" mal perfekt dargestellt. So einen E21 kann man mit viel Spaß bewegen (wenn man kann) , Streckenkenntnis und eine Fahrerlizenz sind auch sehr hilfreich.


    Viele Grüße


    Franz

  • Guten Morgen,


    sorry das ich mich erst jetzt wieder melde.

    Ich habe gerade ein paar Themen auf dem Tisch, die etwas mehr Prio haben als mein Spässlesauto.

    So spielet das Leben eben.


    Aber es ist ja nix aufgehoben, nur aufgeschoben.


    Ist ja schön, dass Ihr Euch Sorgen um mich macht wegen der hecklastigkeit des E21.

    Aber wie Antonio bereits angemerkt hat, ich bin neben dem aktuellen GLC und Mini auch schon 911eraus 88 und aus 90, 914er mit 120 PS, 67er Pendelachskäfer mit 140 PS .... gefahren. Also mehr Autos ohne Helferlein als mit und durchaus auch mit etwas Wumms im Vergleich zum Gewicht. Passt schon 😎.


    Den von mir verlinkten habe ich wegen der kurzfristig aufgetretenen Prioritäten Unstimmigkeiten und des damit Verbundenen Weges von 700 km erstmal noch nicht angeschaut.


    Ich bin also weiterhin für konstruktive Ideen offen.

    E30? Mhhh, bin ich auch mal gefahren als 320i mit kleinem M Paket in delphingraumetallic. War schön. Aber wenn dann müsste es eher ein M3 sein welcher mir mittlerweile aber zu teuer ist.

    Ein 325i ist mir glaube ich zu schwer. Eventuell tatsächlich ein Alpina. Schauen kann man mal.


    @Antonio, ich melde mich bei Dir - Sorry, dieser dämliche Virus schmeisst hier so manches durcheinander.


    Grüße und einen schönen Tag!

    René