Ausstellfenster hinten

  • Hallo zus@mmen,


    zu dem Thema gibt es schon einige Beiträge und es wurde schon jede Menge geschrieben. Gunna hat laut den Postings auch schon eine Einbauanleitung geschrieben, jedoch finde ich diese in der Bastelecke und bei den Reparaturanleitungen nichts. Nachdem ich mich schon einige Zeit mit dem Thema beschäftigt habe, sind nun alle Teile vorhanden - manche auch doppelt oder sogar dreifach - und einige, die ich garnicht brauche :dash


    Ich hatte zwar zwei grün getönte Fenster bekommen, aber da waren die Chromleisten nicht mehr die besten, bei BMW & Co gibt's nicht mehr alle Leisten, also hab ich den sauren Apfel gebissen und hab mir zwei komplett neue bei BMW gekauft: einmal passend grün getönt und klarglas. Das kann ich jetzt zerlegen und das Grünglas der nicht mehr so guten Fenster einbauen. Allerdings scheint es bei BMW auch einige Schrauber-Legastheniker zu geben, denn die Kreuzschlitz-Schrauben sind teilweise bereits richtig ausgenuddelt... :shock


    Allerdings hab ich noch ein paar Fragen:

    • Muss die Dichtung an der B-Säule angeklebt werden?
    • Da ich die filigrane Variante bis 81 verbaue, ist meine Frage, mit was Ihr die Leiste an der Karosserie angeklebt habt? Gunna hat Sikaflex geschrieben, aber davon gibt's ja nen ganzen Sack voll...
    • Leider ist bei der Scheibe, die ich tauschen muss, die untere Lasche am Fenster lose. Daher muss ich diese festkleben. Welchen Kleber würdet Ihr mir empfehlen? Auch hier hat Gunna etwas von 2 Komponentenepoxidharz geschrieben - jedoch gibt's das Zeug ja auch in allen erdenklichen Varianten...
    • Wie werden die Ausstellfenster eingestellt? Nachdem ich die untere Leiste anklebe, wird das die letzte Arbeit sein. Dann kann ich das Fenster nur an der oberen Dach-Zierleiste sowie an der C-Säule ausrichten... :scratch:


    Nachdem ich mich durch viele Beträge dank der Suchfunktion durchgeklickt habe, verlinke ich die relevanten Beiträge nachfolgend:


    Saphirblaue Grüße,

    Fussel

  • Moin,


    die Dichtung wird nicht an der B Säule, sondern am Fenster angeklebt.


    Ich habe letztes Jahr dasselbe gemacht. Habe auch zwei neue Fenster gekauft und die Scheiben umgebaut. Es gibt ja leider nur noch je eine Version.

    Ich musste die eine Leiste neu kaufen und ersetzen. Habe somit noch eine Nagelneue untere Leiste für die vor Facelift Version. Falls du noch bedarf hast?


    Ausrichten habe ich so gemacht:

    Fenster einsetzen, schrauben aber noch nicht festziehen. Dann die Verriegelung der C Säule verriegeln und die Schrauben an der B Säule fest ziehen.


    Sika221 ist eig für alles gut ;)


    Welche Lasche meinst du? Diese kleinen Winkel? Bei mir waren die unten vernietet und oben verschraubt. Also an den Fenstern wird eigentlich nichts mit Epoxidharz verklebt.

  • Hallo DüSe,


    danke für Deine schnelle Antwort!


    Das heißt die Dichtung #2 mit der Teilenummer 51 36 1 826 969 wird an die Zierleiste zur B-Säule verklebt? Ich hätte die jetzt einfach nur aufgesteckt und dann die Scheibe mit #3 und #4 an der B-Säule verschraubt... :shock


    In der Reparaturanleitung steht unter "51 36 071 - Seitenfenster hinten ersetzen" davon leider nichts: "Abdichtung überprüfen, ggf. ersetzen. Wulst nach vorne montieren" und unter "51 36 050 - Seitenfenster hinten ein- und ausbauen" auch nur "Fenster einschieben und ganz nach vorne drücken."







    Die unteren Leisten habe ich. Mir fehlt eigentlich nur eine obere und die Abdeckung am Scharnier, wenn ich mich richtig erinnere...


    Bei meinem gebrauchten Grünglas-Fenster ist die untere Lasche am Fenster lose - siehe Markierung im nachfolgenden Anhang:

    Das heißt ich muss die Metall-Lasche mit dem Fensterglas verkleben, damit ich diese in der B-Säule montieren kann.


    Saphirblaue Grüße, Fussel

  • Hallo zu@mmen,


    leider habe ich vor dem Himmeleinbau nicht dran gedacht in der B-Säule und in der C-Säule die notwendigen Löcher für die Verschraubung freizulegen. An der B-Säule werde ich nicht drumherum kommen und den Stoff wieder ablösen müssen... Hat jemand von Euch Bilder der C-Säule, wo ich die Metallklammer einsetzen muss?


    die beiden Aussparungen an der B-Säule, in der die Fenster eingesetzt werden, habe ich mit dem Schraubendreher leider nicht herausgedrückt bekommen. Daher werde ich das vorsichtig mit dem Dremel arbeiten dürfen...? :shock:scratch:


    Saphirblaue Grüße, Fussel

  • An der B-Säule werde ich nicht drumherum kommen und den Stoff wieder ablösen müssen...


    die beiden Aussparungen an der B-Säule, in der die Fenster eingesetzt werden, habe ich mit dem Schraubendreher leider nicht herausgedrückt bekommen. Daher werde ich das vorsichtig mit dem Dremel arbeiten dürfen...? :shock:scratch:

    Mit was hast Du denn deine B-Säulen bezogen, dass Du etwas wieder ablösen musst oder einen Dremel brauchst??
    Die sind original einfach mit Kunstleder bespannt und man kann die ovalen Löcher wunderbar erfühlen und mit einem Skalpell freischneiden. Die Löcher werden dann mit einer Abdeckung zugestöpselt...

  • Hallo zus@mmen,


    in Ermangelung der Chromleisten, habe ich mir bei BMW zwei neue Ausstellfenster gekauft: eins in Klarglas und ein ins grüngetönt. Die Vierkant der Senkkopfschrauben waren bis auf eine Schraube alle rund. Also musste ich sie Ausbohren, das ging allerdings ganz gut, da sich die angewanzten Schraubenreste beim Aufbohren im Winkel fast alle gelöst haben. Ein Gewinde muss ich noch Nachschneiden.


    Beim Abnehmen der Chromleisten haben sich die beiden auf der Scheibe aufgeklebten Halter gelöst. Durch den Gummi war die Position allerdings noch gut zu erkennen und ich habe meine eigene Scheibe darüber gelegt, um dort die Position des unteren Halters abzunehmen. Mit dem 2-Komponenten-Epoxidkleber Uhu Plus "endfest" sollte der Halter nun an seiner Stelle verbleiben.


    @Tobi: Super, Danke! Hast Du noch ein Photo von der B-Säule für mich?


    @Balthi: Der Sattler hat den Stoff aufgeklebt, dadurch braucht es keine Blechklammern, die in den Lack drücken. An sich keine schlechte Idee, wenn ich da nur nicht wieder drunter müsste... Zum Festschrauben der Stoppmutter an der Klemmschraube des Ausstellfensters muss ich doch irgendwie beikommen - von unten klappt das aus dem Ausschnitt der B-Säule doch nicht....? Den Dremel braucht es für die beiden Aussparungen in der B-Säule, in das die Fenster eingesteckt werden: ich hab versucht die beiden Stanzungen bekommen ich mit dem Schraubendreher nicht ausgedrückt. Mit dem Hammer wollte ich an dieser Stelle nicht ans Werk gehen, damit das Blech nicht verbogen wird. Denn auf die sanfte Tour hab ich die Öffnungen nicht reinbekommen, oder gibt's da einen Trick?


    Im Anhang ein paar Photos....
    Saphirblaue Grüße,

    Fussel

  • Ah verstehe, du hattest original gar keine Aussteller daher ist das Blech noch zu. Das wusste ich nicht.


    Sind Himmel und Säule bei Dir ein Stück!? 🤨

    Unter den Umständen ist der Dremel wohl die beste Lösung, aber eben mit dem hohen Risiko deinen Stoff zu beschädigen. Zur not müsste man die Säule nochmal neu in Kunstleder oder deinem Stoff beziehen wie original; das ist eigentlich halb so wild.


    PS: Warum stört dich die Klammer an den Säulen und oben am Himmel ist aber eine?

  • Jupp, hatte original keine Ausstellfenster. Allerdings hab ich hier gelesen, dass man da Blech ganz einfach rausdrücken kann. Das hatte eben bei mir nichtgeklappt...


    Nee, der Himmel und die B-Säule ist nicht ein Stück, da wurde angesetzt und es sind wie im Original einzelne Stücke.

    Mit dem Dremel will ich aber nicht dem Stoff, sondern dem Blech zu Leibe rücken. Davon sollte der Stoff nichts mitbekommen... Ich weiß nur nicht, wie gut der Kleber klebt und wieweit der Stoff reisfest ist :laie


    Ich hoffe, dass ich den Stoff gut abziehen kann und danach einfach wieder anbringen kann.

    Mich würden die Klammern garnicht stören - ich hab mich nur gefragt, warum der Sattler das geklebt und nicht geklammert hat. Das war für mich daher die logische Erklärung... Den Himmel sowie die A- und B-Säule hat der Sattler eingezogen, ich gehe mal davon aus, dass er die Klammer am Himmel gesetzt hat, weil da noch zu viel Spannung war und das rein mit dem Kleber nicht gehalten hätte.


    Saphirblaue Grüße,

    Fussel

  • Ja, aber Du musst doch mit dem Dremel durch den Stoff durch ohne die Verkleidung abzuziehen, so meinte ich das.

    Die Position könnte man versuchen anhand er schmalen hinteren Schlitze zu Schätzen, die Lochform könnte man von den Deckeln übernehmen.


    Ich glaube Abziehen und wieder Aufkleben überlebt der Stoff nicht.


    Ich würde die Verkleidungen nochmal entfernen und danach neu machen, der Rest könnte im Murks enden.

  • Ah - jetzt verstehe ich, was Du meinst... Du bist an der C-Säule, bei der die beiden Klammern eingeschoben werden müssen, um das Scharnier festzuschrauben. Ja, da hoffe ich, dass ich mit Fühlen und Cutter zurecht komme. Dank Tobias Bild, weiß ich jetzt, wie es drunter aussieht :laie Es wäre schlau gewesen, die Blechkammern zuvor einzuschieben... Die C-Säule ist zusammen mit dem Dachhimmel - wie original auch - ein Stück. Da will ich nichts mehr dran machen müssen.


    Den Stoff muss ich nur an der B-Säule abbekommen, um die beiden Halteklammern anzuschrauben. Habe vorhin mit dem Sattler telefoniert: zuvor den Kleber mit Waschbenzin einweichen, Spiritus sollte auch gehen. Dann kann man den Stoff vorsichtig Stück für Stück abziehen

  • Nee, ich bin schon auch bei der B-Säule 😅 und zwar bei diesen Löchern:



    Dort werden die Fenster ja verschraubt. Ich war der Meinung die Löcher hat jeder E21 aber aus deinen Aussagen habe ich entnommen, dass die nur geprägt sind und Du aber durch den Stoff nicht erfühlen kannst wo.

    Vielleicht haben wir aneinander vorbei geredet.


    Die Löcher auf deinen Bildern sind die, die nach hinten zeigen, wo die Laschen der Fenster eingeschoben werden. Verschraubt wird durch die großen ovalen, die jeweils nach Fahrzeug-innen zeigen.

    Insgesamt braucht’s also 4 Öffnungen je B-Säule.


    Grüße,

    Balthi

  • Ich war gestern nochmal in der Halle und es ist garnicht so tragisch, wie ich dachte: der - mittlerweile auch schon wieder seit fast 10 Jahren - aufgeklebte Stoff geht ganz gut ab. Sogar ohne irgendwelche Hilfsmittel. Wie ich gesehen habe, hat der Sattler überall Metallklammern verwendet, nur eben nicht an der B-Säule :sarcastig:


    Der Stoff lässt sich an der B-Säule daher ganz gut ablösen, ohne dass es zu Materialverlusten in Form von Rissen oder Verformungen kommt. Da bin ich guter Hoffnung, dass ich keinen neuen Stoff brauche. Die beiden Längslöcher an der B-Säule im inneren der Karosserie sind bei mir vorhanden, ebenso die Schiene, in die man die Klemmschraube einsetzt. Was bei mir nur noch nicht offen ist, das sind die beiden Löcher in der B-Säule, in die die Scheibenhalter der B-Säule eingesteckt werden. Das sieht man auf den Bildern wahrscheinlich nicht so ganz, weil ich da Detail-Aufnahmen und keine Übersichts-Photos gemacht habe. Die beiden Löcher werde ich rausdremeln müssen, weil ich die nicht rausgedrückt bekomme, wie es in manchem Einbauberichten drin steht. Was mich nur wundert, dass es für mich so aussieht, als ob es oben und unten zwei "Doppel-Löcher" wären - dabei gibt es doch nur eine Schraublasche oben und eine unten. Ich werd mal das Ausstellfenster daneben halten, dann seh ich schon, was ich freilegen muss.


    Mein Plan ist jetzt folgender: Metallklammern an der C-Säule einsetzen, Einstecklöcher in der B-Säule freidremeln, Verkleidung der B-Säule an der Türe lösen, Dichtung Ausstellfenster einsetzen, Ausstellfenster einsetzen und durch die Löcher in der der B-Säule verschrauben, B-Säulenverleidung wieder anbringen, Türdichtung wieder einsetzen und freuen - fertig!


    Habt Ihr noch ein Bild der B-Säule von den Einstecklöchern des Ausstellfensters? :dance:


    @Balthi: musst Du Deinen e21 mit Metallstreben stützen? :laie


    Saphirblaue Grüße,

    Fussel

  • Habt Ihr noch ein Bild der B-Säule von den Einstecklöchern des Ausstellfensters? :dance:

    Besser hab ich’s nicht im Archiv:



    @Balthi: musst Du Deinen e21 mit Metallstreben stützen? :laie

    Augen sind wohl auch nicht mehr so gut? 😜 Das ist die Decke meiner alten Halle im Hintergrund! 😉

    PS: Ich trage auch Brille seit ich 23 bin. 🤓


    Gruß,

    Balthi