Mein E21 und das Heckblech

  • Hallo zusammen.

    Zu meinem E21.

    Es ist ein 320/6 Bj81.

    Der E21 ist bereits seit 2004 ( wenn ich mich richtig erinnere ) in meinem Besitz und steht seit dem trocken.

    Erworben haben ich den durch einen Zufall. Der Vorbesitzer hatte den bereits einige Jahre in der Garage stehen, für die er Miete zahlen musste. ( war kein gutes Geschäft )

    Äußerlich sah der 320/6 sehr gut auch. Nur wenig Rost.

    Nun 2017 hatte ich mir gesagt, jetzt muss die Kiste endlich auf die Straße.

    Dann hatte ich erstmal geschaut was der Motor macht.

    Zündkerzen raus, gucken ob die Zylinder verrostet sind. Alles OK.

    Öl raus, neues rein.

    Ohne Zündkerzen erstmal drehen lassen, damit überall erstaml Öl gefördert wird.

    Dann Zündkerzen wieder rein.

    Weil ich davon ausgeganen bin, dass der Tank verrostet ist, habe ich eine Plastikflasche zum keinen Bezintank umgebaut und direkt an den Vergaser angeschlossen.

    Nach ein paar Drehern sprang der Motor an! Erläuft und zwar sauber.

    Nach meiner Begutachtung war klar, der Teppich muss raus.

    Die öffungen für den Farbablauf waren vergammelt.

    Also hab ich den Boden frei gemacht.



    Dann hatte ich bis Anfang des Jahres keine Zeit um weiter zu machen.

    Weil mein E21 ansprigt und sich nur schwer schieben leiß, hab ich die Bremen und die Kupplung fit gemacht.

    Bremssättel überholt. Radbremszylinger neu ( da Lohnt die arbeit nicht )

    Geberzylinder für Bremsen neu ( Kostet auch nix )

    Und Nehmerzylinder Kupplung auch neu.

    Alle Leitungen ausgeblasen. System befüllt und entlüftet.

    Jetzt lässt sich der Gut wieder problemlos hin und her schieben, oder auch fahren. :)


    Dann hab ich angefangen die Stellen zu reinigen die offensichtlich verrostet sind. Es hält sich in grenzen, bis...

    ich am Heck angekommen bin. Ich wusste, dass der einen Heckschaden erlitten hatte. Doch die Reparatur war so schlampig durchgeführt. Haufenweise Spachtel.



    Weil mir da über all Blech fehlt hab ich nichts woran ich mich orientieren kann um das neue Heckblech im passenden winkel zu verschweißen.


    Irgend welche Ideen oder Vorschläge? Oder hat jemand vielleicht detaillierte Zeichnungen des E21?


    Gibt es das Kofferaumblech irgenwo zu kaufen? oder muss ich es mir dengeln? Bei W&N gibt es das blech jedenfalls nicht.


    Für HIlfe wäre ich sehr dankbar.

  • dann hoffe ich mal, daß hier alle Bilder sichtbar sind...

    perfekt:thumpsUp:




    :shock

    das weitaus größere problem wird der kofferraumboden sein/werden.

    evtl. schlachtkarosse zulegen?

    ...das leben ist zu kurz um scheiss autos zu fahren...


    Homer J: E21 320/6 Bj. 10/81 zypressengrünmetallic
    Friedhof: E21 320/6 Bj. 3/79 Automat topasbraunmetallic
    Hai: E21 323i Bj. 5/78 arktisblaumetallic


    *1954 *1974 *1990 *2014

  • ich hatte erst deinen ersten Beitrag gelöscht und dadurch waren wohl nicht für alle die hochgeladenen Bilder sichtbar. Jetzt habe ich den 2. Versuch gelöscht und den 1. wieder hergestellt. Nun scheinen auch die Bilder für alle sichtbar zu sein...

  • ich messe 7cm von Heckblechunterkante zur Reserveradmulde.

    Wenn das Heckblech dann gleichmäßig nach links und rechts weiterverläuft, sollte das passen.

    Von der unteren Blechkante, wo das Tankrohr durch geht, bis zur Endspitze, wo Heckblech und Seitenblech zusammen kommen, sind es 44,5 cm

  • ich messe 7cm von Heckblechunterkante zur Reserveradmulde.

    Wenn das Heckblech dann gleichmäßig nach links und rechts weiterverläuft, sollte das passen.

    Von der unteren Blechkante, wo das Tankrohr durch geht, bis zur Endspitze, wo Heckblech und Seitenblech zusammen kommen, sind es 44,5 cm

    Danke, werde sehen ob ich damit weiter komme.

  • Gehört wohl eher hier rein :smile

    Hallo

    Wenn ich mal dazu was sagen darf. :smile

    Also den Kofferraum-Boden würde ich erst mal an dem Blech-Gezacke gerade abschneiden! Dann eine Pappschablone anfertigen, und auf ein neues Blech überragen! Muss nicht unbedingt aus einem Stück sein! Die Schweiß-Nähte vom Heckblech, nacharbeiten, oder noch mal raus trennen! Die Endspitzen bekommt man noch neu. Oder sauber die Kannte ab trennen, Pappschablone anfertigen, Blech anfertigen, und sauber auf Stoß anschweißen!

    So würde ich das machen. :zwinker:

    Gruß

    Harry