Kurzes Fünfgang-Getriebe Getrag 240

  • Moin,

    ich bin seit etwa zwei Wochen stolzer Besitzer eines hennaroten e21 315 und dementsprechend neu hier im Forum (erster Beitrag). Zufällig bin ich in einer Anzeige, in der e30 Getriebe günstig zum Verkauf standen, auf ein 240er Getrag mit Tachowellenanschluss aufmerksam geworden. Da meiner ein Viergang ist, habe ich natürlich direkt zugeschlagen. Leider habe ich keine Informationen zum Spenderfahrzeug bekommen können, doch im 02er Forum habe ich einiges zu dem Thema gelesen. Ich bin mir nun sicher, dass es sich um ein M20 Getriebe handelt, weil die oberen Durchgangsbohrungen an der Glocke einen Durchmesser von ca. 13mm haben. Gibt es weitere Erkennungsmerkmale zwischen M10 und M20 Getrieben? Von welchem Fahrzeug könnte das Getriebe stammen? Nun stellt sich mir die Frage, ob ein Austausch der Glocke PlugandPlay möglich ist.

    Vielen Dank schonmal.


    Nummer auf Glocke: 000730MG

    Nummer auf Deckel: 240.0.0266.90

  • Moin Nick,

    das MG ist laut ETK für einen M20-Motor. Würde also an Deinen 4-Zylinder nicht passen.
    Messe mal den Abstand zwischen den beiden oberen Befestigungslöcher (dort wo 000730MG eingeschlagen ist).

    Müßten dann 14 cm sein und die Löcher für 12mm Schrauben.
    Beim Getriebe für den M10 wären es 12 cm und die Löcher 10mm


    Gruß Ekki

  • Hallo,

    wenn die Glocke zum abschrauben vorgesehen ist, was ich nicht glaube, kannst Du die Glocke vom S14 nehmen.

    Damit sollte das Getriebe dann auch an einem M10-Motor passen.

    BMW-Getriebetypen.pdf

    Überischt.pdf

    Ach ja, nicht vergessen, dass bei Umrüsten von 4- auf 5-Gang die Kardanwelle dann auch geändert werden muss.

    Grüße aus dem Oberbergischen

  • Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Tatsächlich beträgt der Abstand der Bohrungen 14cm. Die Glocke und die eine Gehäusehälfte sind aus einem Guss. Da die Wellen beim Trennen der Hälften im hinterem Deckel verbleiben, sollte das Umstecken der Glocke kein Problem darstellen.

    Nun ist natürlich die Frage, ob die Gehäuse der 240er Getrags untereinander identisch sind. Ich gehe mal stark davon aus, da es ja die selben Getriebe sind. Wenn es soweit ist, poste ich mal ein paar Bilder von meinem Unterfangen.

  • Ich hab‘s getan, ist aber schon ein gewisser Aufwand

    Allerdings das 3 Teilige Getriebe, keine Ahnung welches du hast.

    Ein 6 Zylinder 5 Gang M20 das mit dem dreiteiligen Gehäuse umgebaut für den 4 Zylinder M10.

    Allerdings brauchst du dazu ein 4 Gang M10 Getriebe zum Schlachten und einen Werkzeugmacher der sehr gut fräßen kann.

    Die 4 Zylinderglocke muss umgebaut werden. Das Hauptlager neu gespindelt, Ölbohrungen angebracht und Gewinde geschnitten werden.

    Der Schalter für den Rückwärtsgang muss auch noch obendrauf, Loch bohren, Gewinde schneiden, genau auf der richtigen Position der Schaltwelle.

    Bei der Gelegenheit hab ich gleich noch alle Lager getauscht und alles neu abgedichtet.

    Beim Zusammenbau muss auch noch das Spiel der Getriebe Wellen eingestellt werden.

    Die Schalt Kulisse kannst du selber bauen und kürzen, nur die Kardan musst kürzen lassen oder eine passende finden.



    Viele Grüße

    Tobi

  • Hallo,

    alle Achtung!!

    Aber wenn man so was, natürlich unter Hilfe eines Werkzeugmachers, hin bekommt, sollte das ändern einer Kardanwelle

    wohl auch noch machbar sein. Das geht um so besser, wenn der auch noch gut schweißen kann.

    Hier noch ein Tipp dazu: einen Längsstrich auf die Welle anbringen (dient zur Ausrichtung);

    Welle so zersägen, das der Strich an beiden Teilen vorhanden ist.

    Welle um den Unterschiedsbetrag kürzen und planen.

    Ein Zentrierstück (Rohr) für innen drehen.

    2 zersägten, gekürzten Teile mit dem Zentrierstück zusammenstecken, den Längsstrich ausrichten und verschweißen.

    Wenn das so gemacht wird, braucht da noch nicht mal was gewuchtet werden.

    Viel Erfolg

    Grüße aus dem Oberbergischen

  • Vielen Dank für die Ratschläge. Ich habe heute mal nachgemessen und in Summe ist das kurze 5 Gang Getriebe nur etwa 7cm länger. Eigentlich sollte alles 1:1 passen, da es sich ja um die selben Getriebe handelt. Auf die Idee mit dem Zentrierrohr für die Kardanwelle bin ich auch schon gekommen. Nun muss ich nur noch ein günstiges Getriebe vom e30 mit M10 Motor in meiner Nähe finden, was gar nicht so einfach ist.

    Freundliche Grüße

    Nick