E21 323i 5-Gang Sportgetriebe

  • Hallo @all,


    ich hätte die Möglichkeit ein 5-Gang Sportgetriebe für den E21 323i zu erwerben.


    Gibt es hier was zu beachten? Welche Nummer ist ist eingegossen? Passt es bei der Kardanwelle des 5-Gang Schongetriebe?


    und vorallem, was darf man dafür ausgeben?


    Grüße, Alex

  • Hab da was auf meiner alten Festplatte gefunden. Ist nicht von mir! Vielleicht für den ein oder Anderen interessant. :zwinker:


    Hallo,

    habe mich mal ein wenig durch die BMW Getriebewelt gekämpft. Viele wollen ja auf 5-Gang umrüsten und wissen gar nicht was zu suchen ist. Ergebniss sieht wie folgt aus:


    Getrag Getriebebaureihen, Merkmale und Kennbuchstaben:

    -Flanschänderung bei M10 von 4 auf 3 Arm war 09/1980-

    -Aufnahme des Schaltbocks bei vielen Getrieben ab 09/1985 geändert-

    - So ca. ab 1981-1983 haben die Getriebe keinen Tachoanschluss mehr-

    - Generell gilt: Haben die beiden Befestigungslöcher in der Glocke, Höhe oben Ende Motorblock 8mm Löcher, so passt das Getriebe an alle M10, S14, M88 und M30 Motoren. Sind an gleicher Stelle 10mm Löcher so geht es nur an M20, M40, M42, M43 und M44 Motoren.

    Es gibt also nur 2 Lochbilder! Einige Getriebe lassen sich mit dem Tausch der Glocke auf den M10-Motor Adaptieren, aber nicht alle. Vorher einen Getriebe-Experten befragen!-


    232:

    Altes 4-Gang, glattes Gehäuse, frühe Neue Klasse Wagen und ganz frühe 02, Porsche Synchronisation.


    242:

    Das typische 4-Gang Getriebe, verripptes Gehäuse, Einsatz ab 12/68, hat Borg-Warner Synchronisation. Verbaut in NK, 02, E12, E21, E28 frühe E30 mit M10 Motor. Gesteckter (früh) und geschraubter (später) Nehmerzylinder.


    235:

    Das bekannte 5-Gang Sport Getriebe, NK und 02, verripptes Gehäuse, optische wie 242, aber mit Zwischengehäuse, also 3 tlg., 78 mm länger wie 242. Porsche Synchronisation.

    Immer den runden gesteckten Nehmerzylinder. 5.00-T=Sport


    245:

    5-Gang im E12, E21, verripptes Gehäuse, gibt es mit Sport- und Schongang-Übersetzung, Borg-Warner Synchronisation, Gehäuse 3tlg. Also auch mit Zwischengehäuse. 89 mm länger wie 242. Immer den angeschraubten Nehmerzylinder. 2.00-T=Sport, 10.00-BO=Sport, 11.05-GF=Sport, 11.10-GJ=Sport, 11.00-BJ=Sport, 2.81-GM=Schon, 2.84-GG=Schon, 2.88-GC=Schon 4.13-GL=Schon, 4.16-GN=Schon, 4.30-GH=Schon.


    240:

    5-Gang im E21, E28, E30. Schonübersetzung. Gehäuse ohne Zwischenstück. So ab 09/1985 geänderte Schaltbockaufnahme, 5.10-MG=Schon, 5.21-MD=Schon, 5.22-MN=Schon, 5.24-BMU=Schon, 5.26-BMV=Schon, 5.30-ME=Schon.


    260/5:

    5-Gang Sport und Schon, z.b. im E30, 323i, 325i und 325e, kein Zwischengehäuse, Änderung am hinteren Abschlussdeckel zur Schaltbockaufnahme ab 09/1985. 5.04-ANO=Schon, 5.05-ANB=Schon, 5.05-NB=Schon, 5.10-NT=Schon, 5.10-TNT=Schon, 5.15-NW=Schon, 5.15-TNW=Schon, 5.50-TNN=Sport, 5.52-HM=Sport.


    265:

    Das typische 5-Gang Getriebe vom M30 6Zyl., verbaut im E12, E23, E24, frühe E28 und alle M3 E30 und 320iS E30. Getrag, mit Zwischengehäuse und Extra Glocke, also 4 tlg., /6 ist Schongang und /5 ist Sportgetriebe.

    Mit Glocke vom M30 Motor problemlos an den M10 Motor zu bauen.

    Alte Glocke (E3, E9, E12 früh) mit gestecktem Nehmerzylinder, spätere Glocke mit geschraubten Zylinder und letzte Variante zusätzlich mit Anguß für Motronic-Gebern.

    Lässt sich nur mit Tunnelerweiterung in den 02 bauen.

    6.10-EC=Schon, 6.45-HY=Schon, 5.55-EE=Sport, 5.45-HZ=Sport.