Fächerkrümmer M10 gesucht

  • Hi, ich suche für meinen neuaufgebauten M10b20 novh eine passende Abgasanlage. Falls ihr der Meinung seid ich kann die originale lassen mit meinen kleinen 40er Webern und Serienausstattung (denke so um die 130ps max) dann lasst es mich wissen. Fächerkrümmer sollte sonst bitte ein Gutachten oder eine Kopie von einer Eintragung haben sonst geht dad mit meinem H leider nicht. Beste Grüße

  • Moin,


    bei 130 PS kannst du das Geld für einen Fächerkrümmer sparen und lieber das Buch von Gerd Hack : So wird er schneller besorgen.

    Da wird beschrieben wie Alpina durch Veränderungen am Hosenrohr und Serienkrümmer die letzten PS "eingesammelt" hat.

    Vielleicht tut es auch das.


    Gruß,


    Volkert

  • nimm den Serienkrümmer vom 320/4 .


    Ein Fächerkrümmer in Verbindung mit den 40 Weber bringt erst dann was, wenn Du eine sehr scharfe Nocke hast.

    Und dann wirst auch keine 40 sondern 45 er Weber haben und alles abgestimmt benötigen.

    Würdest Du den 318i mit einem Fächerkrümmer versehen, könnte das einen kleinen Effekt begünstigen.

    Was Deinen neu aufgebauten Motor betrifft, würde mich schon mal interessieren, was gemacht wurde. Ohne eine deutliche Erhöhung des Verdichtungsverhältnis werden die Weber nicht die erwünschte Leistung bringen. Kannst Dich aber auf ein deutlich besseres Drehmoment freuen.

  • So wie ich das gelesen habe gibt es tatsächlich keinen Leistungsunterschied bei einem normalen 2,0 l Serienmotor. Der Kopf ist gerade noch bei Harpel in München und soweit wir das ausgemacht haben wird er nur überholt und neu geplant. Nochmal überholt, da der Kopf relativ neu ausgesehen hat gedoch teilweise Laienhaft auseinander und wieder zusammen gebaut wurde. Die Kipphebelachse beim Einlass wurde schön mit einer Zange rausgezogen die Riefen hintelassen hat.. Da war ein richtiger Fachmann am Kopf.Planen bringt dann gefühlt 1 Ps am Ende ;)

    Da der Rest Serie bleibt und ich aber noch 2 40er Weber samt Brücke da habe rüste ich gleich um. Das ist dann praktisch das ti Setup. So der Plan.

    Meine nächste Frage weil ich hier Neuland betrete geht wieder an die hier im Forum welche ähnliche Dinge vor mir gemacht haben und was ich sonst noch benötige. Das wird aber ein anderer Post werden falls jemand mal danach suchen sollte

  • Hallo Heiko, Fächerkrümmer bringt, wie schon von Volkert oben beschrieben, nicht wirklich viel. Der originale Krümmer ist schon sehr ordentlich. Kanalübergänge anpassen und wo man dran kommt den Guß etwas nacharbeiten dann geht das. Ein bißchen Leistung bleibt wohl eher in dem lieblosen Hosenrohr stecken. Ich passe mir gerade einen Andexer Krümmer an der eigentlich für einen 02 ist. Da sieht man auch einen erheblichen Unterschied im Bereich der Rohrzusammenführung. Der Übergang am Flansch ist hier allerdings 50mm / 2". Sodas auch hier der Flansch zur Auspuffanlage angepasst werden muß oder man direkt auf 2" durchzieht bis hinten. Gruß Andreas

    Wenn ich will kann ich locker mit 8 Litern 100 km fahren. Aber was für eine Benzinverschwendung!

  • Moin,


    meine "Verbesserungen" waren eher NICHT für´s Auge und nach dem Zusammenbau praktisch unsichtbar.

    Es gab noch mehr Verbesserungen. :floet:


    Für 130 PS und etwas mehr hat es ohne Fächer gereicht. :smile

    Der wäre mir auch zu auffällig gewesen.


    Achso, ist natürlich ein 02 Motor und keine 320 Luftpumpe. :zwinker:

    Aber mit einem 320 Block auch möglich.


    IMG_0049.jpgIMG_0048.jpgIMG_0047.jpgIMG_0045.jpg

  • Vom Martellius gab es 2 verschiedene Krümmer fürn m10,wenn ich es richtig in Erinnerung habe schauen die aber anders aus.


    hatte früher in meinen Winterautos 316 und 318er M10 immer nen alten Supersprint krümmer und nen vernünftigen Endschalldämpfer verbaut,das war leistungsmässig immer spürbar sogar mit Serienmotor:daumenup:

  • heiko2504 Was für einen M10B20 fährst du denn weil du so optimistisch bist mit den 40er Webern 130PS zu erreichen!?


    um auf die Leistung zu kommen brauchst du - ohne viel bearbeiten - schon einen 121er oder E10 Zylinderkopf mit den passenden Kolben.


    würde mich interessieren was du da alles machst! :good:


    Grüße, Alex

  • e12 m10b20 Motor, 40er Weber, Pleuel poliert und ausgewogen, Verdichtung durch planen minimal erhöht, Ganzen Kopf überholt, neue Dichtungen Ventilsitz etc, neu gehohnt und neue Kolbenringe. Da sind denke ich schon 130 drin. Zündung wird eine Fulmax und dementsprechend angepasst. Das sollte sicher für 130 reichen und wenn es 125 oder 134 sind schreit auch keiner auf. Wenn man aber bedenkt dass der M10 e12 520i schon 130 PS hat und ich mit ungedrosselten Webern und angepasster Zündung fahre denke ich das ist realistisch so gut die Kugelfischer Einspritzung auch war.

  • Gottschi , der Fächer sagt mir auch nicht zu. Meiner Meinung ist Sinn ist ja gleiche Rohrlängen zu haben und dann eine gute Zusammenführung, sagt Hackl, Motorsport und CO. Bei dem Ding sieht es nach 4 unterschiedlichen Längen aus. Ich glaube da hat man mit dem Originalen mehr Leistung. Kommt natürlich auch etwas auf den Rohrdurchmesser an. Ist der Selbstgebaut oder wird der so von Martelius verkauft? BG

  • Also, ich denke im Grunde hast du mit den Rohrlängen schon recht, aber das ist für einen Sport- oder Rennmotor wichtig. Ich meine mal wo gelesen zu haben das Alpina und andere Tuner mit dem serienmäßigen, allerdings im Innendurchmesser bearbeiteten, Gußkrümmer auch um die 200 PS heraus bekommen haben (wo die Längen ja noch ungünstiger sind) , dann fährst mit dem Serienkrümmer auch gut.

    Vielleicht hast du ja die Möglichkeit deinen Gußkrümmer etwas zu bearbeiten.


    Gruß

    Joti

  • Martelius is ein finnischer Hersteller von hochwertigen Rennsport Auspuffanlagen und Fächerkrümmern, der ist natürlich nicht selber gemacht. Ich könnte mir vorstellen die haben sich was dabei gedacht die Rohrführung so zu gestalten! Ein wichtiger Punkt ist ja der Innendurchmesser der Rohre. Dieser ist mit 44,5 mm schon ordentlich. In Verbindung mit einer 63,5 mm Edelstahl Auspuffanlage die ich mir habe machen lassen ist es insgesamt ein gutes Paket, und der Leistung von meinem Motor angepasst. Der Markt für 4 Zylinder Anlagen gibt ja eh nicht viel her, von daher bin ich recht zufrieden damit.