Kabel mit Lampenfassung

  • Moin Marcello


    Aus welchem Lenkstockschalter soll das Kabel denn kommen.

    Ich hab hier grad nen kompletten Kabelbaum fürs aktuelle Projekt liegen und finde das Kabel so nicht.


    Die Lampenfassung sieht so aus wie die für die Cockpitbeleuchtung im Armaturenbrett

    Gruß
    Harry

    "Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

  • Servus Harry,


    Danke für Deine Antwort.


    Hab des Rätzels Lösung. Das Kabel ist am Richtungsgeberrelais angeschlossen. Hat der BMW Händler

    im Juni 1979 bei der Nachrüstung der Anhängerkupplung angeschlossen.


    Dubios nur, dass die Lampenfassung anscheinend nirgendwo reingesteckt wird. Lampe funktioniert.

    Das Ding hat also unter der Armaturenverkleidung lustig und ohne Sinn rumgeblinkt. Oder gibt es dafür

    eine Position im Kombiinstrument ? Die Blinkerleuchte im Kombi leuchtet.


    Der Wagen steht zwar net unter Strom aber das war in Ordnung.


    Gruß Marcello

  • Moin,


    das wird für die Anhängerblinkkontrolleuchte sein, die blinkt eigentlich nur mit wenn auch ein Anhänger an der AHK Steckdose eingesteckt ist und eine dritte pro Seite Blinkleuchte "erkannt" wird. Bei mir ist die Kontrolleuchte auch in der "Pappe" unter der Lenksäule angebracht, damit spart man sich unschöne Löcher im Armaturenbrett oder im Cockpit falls die AHK mal wieder abgebaut wird und die Leuchte nicht mehr benötigt wird.


    Viele Grüße,


    Volkert

  • Es gibt im Kombi ein Feld welches nicht mit einer Lampe belegt ist, da kann man die Lampe ja einstecken. Ich glaube das Feld oben ganz rechts neben der Öldruckkontrollampe kann benutzt werden. Oben Links ist zwar auch frei, aber da sind auf der Rückseite die Leiterbahnen. Ich weiß jetzt nicht wofür die sind.

    Zudem weiß man nie ob beim nächsten TÜV der Prüfer kontrolliert ob eine Kontrolllampe vorhanden ist.

    Gruß

    Joti

  • Hallo Marcello,


    wenn du keine AHK mehr an deinem e21 hast brauchst du auch die Kontrollleuchte nicht mehr.


    Viele Grüße,


    Volkert