Position Voderrad im Radkasten

  • Hallo zusammen,


    man sieht immer wieder (leider auch bei meinem) bei verschiedenen E21 dass die Position des Vorderrades nicht immer exakt in der Mitte des Radkasten ist, oft steht das Rad weiter nach vorne .

    Wo ist da das Problem, die Position wird doch durch den Querlenker und letztendlich durch den Stabilisator bestimmt.


    Dann noch eine Frage bezüglich des anziehen der Querlenker, wie macht ihr das, im angehobenen oder im belasteten Zustand .

    Gruß Ronny

  • Hallo, das mit der dickeren Scheibe ist keine gute Idee. Die Position des Querlenkers an der Aufnahme des Stabis definiert auch den Nachlauf. Bei Tieferlegungen ergibt sich meist sowieso schon eine leichte Keilform die den Nachlauf mindert. Den Querlenker auf dem Stabi mittels U-Scheibenweiter weiter hinten zu positionieren vermindert den Nachlauf nochmals. Anziehen aller Fahrwerkslenker immer unter Last. Wenn Ich das richtig sehe steht bei allen e21 das vordere Rad im Radhaus versetzt nach vorne und nicht mittig? Gruß Andreas

    Wenn ich will kann ich locker mit 8 Litern 100 km fahren. Aber was für eine Benzinverschwendung!

  • Die stehen alle nach vorne wenn sie richtig eingestellt sind, links wie rechts.

    Und genau so ist das bei mir auch. Gerade neue und mit Sicherheit richtige Querlenker eingebaut. Räder stehen beidseitig aussermittig nach vorne.

    Also meiner ist richtig eingestellt und das Rad steht mittig. Was soll denn an der VA eingestellt werden ausser der Spur?

    Das liegt an den unterschiedlichen Querlenkern für NFL und VfL. Werden nicht die richtigen verbaut, dann steht das Rad aussermittig.

    Wie sind denn die Nachlaufwerte des Autos wenn deine Räder in der Mitte des Radhauses stehen? Gruß Andreas

    Wenn ich will kann ich locker mit 8 Litern 100 km fahren. Aber was für eine Benzinverschwendung!

  • die Querlenker kann man nicht vertauschen.
    Querlenker, Stabi und Vorderachsträger sind eine Einheit und nicht zu kombinieren. Die Unterschiede sind zu groß...
    Aber es gibt immer Toleranzen und ausgelutschte Lager. Eigentlich sind nur dadurch die Unterschiedlichen Positionen im Radhaus zu erklären. Es sei denn, es ist etwas Krumm oder der Kotflügel entspricht so garnicht dem Original...


    Gruß Ekki

  • Ich hatte hier 3 Stück stehen, alle original, VFL und NFL, zwei ohne Restaurierung, einer komplett gemacht. Bei allen stehen die Räder nach vorne gerückt. Und wenn man sich Werkspressefotos ansieht ist es dort identisch. Natürlich nur solange alles noch original am Fahrzeug ist.

    Ich hätte ja Fotos aber ich kann die hier nicht hochladen.

    Optional stehen einige im BMW Museum mit 1.000km auf der Uhr, auch nach vorne versetzt.

    Und jetzt kommt’s, beim 6er 5er und 7er ist das im Übrigen auch so.

  • Ich meine sogar mal in einem Interview mit Paul Bracq gelesen zu haben, dass die leicht nach vorne gesetzte Form des Vorderrades im Radhaus dem Auto eine dynamischere Optik gibt. Es entstehte der unterbewusste Eindruck das Auto würde von der Vorderachse gezogen, spricht das Fahrgestell der Karosserie schon einen Sekundenbruchteil voraus zu sein.
    Ist übrigens z.B. beim BMW 507 auch ganz extrem so und wurde von den Designern bewusst so gemacht!

  • Ich bin nach wie vor überzeugt, dass es größtenteils an den Querlenkern liegt.

    VfL und Nfl haben unterschiedliche Teilenummern. Nicht nur wegen der geänderten Stabiaufnahme.

    Seht euch mal Realbilder an z. B. bei WN. Da sind beide Querlenker abgebildet. Man erkennt, dass VfL nach der Stabiaufnahme gerade zum Achsschenkel geht, Nfl eher nach hinten gekröpft ist. Mag sein, dass es beim VfL sogar so gewollt war, beim Nfl sollte das nicht so sein. Ist bei meinem Nfl ja auch nicht so und bei den meisten anderen auch.

    Prüft das mal und bildet euch eine eigene Meinung.

    Ich stimme aber zu, dass evtl. schlechtere Kotflügel Repros zum Effekt beitragen, wenn der Ausschnitt nicht 100%ig dem original nachempfunden ist.

    Mfg

    M.

  • Hallo Ronny, hast du denn deinen Wagen schon vermessen lassen? Die Frage was jetzt richtig oder falsch ist seh ich immer noch nicht beantwortet. Mein Rad steht nicht mittig im Radhaus bei korrektem Nachlaufwert. Mich würden einfach mal die Nachlaufwerte bei deinem Auto interessieren? Wenn er schon vermessen ist gib sie doch mal bitte weiter. Gruß Andreas

    Wenn ich will kann ich locker mit 8 Litern 100 km fahren. Aber was für eine Benzinverschwendung!

  • Hallo Ronny, hast du denn deinen Wagen schon vermessen lassen? Die Frage was jetzt richtig oder falsch ist seh ich immer noch nicht beantwortet. Mein Rad steht nicht mittig im Radhaus bei korrektem Nachlaufwert. Mich würden einfach mal die Nachlaufwerte bei deinem Auto interessieren? Wenn er schon vermessen ist gib sie doch mal bitte weiter. Gruß Andreas

    Hallo Andreas,


    jetzt nach dem Umbau auf PU noch nicht.

    Ich kann nur mal die Werte von davor suchen, hatte Ihn vor 2 Jahren vermessen lassen


    Gruß Ronny