Elektrik Problem , Benzinpumpe reagiert kurz wenn ich Licht oder Fernlicht einschalte.

  • Hallo zusammen,


    Ich habe ein Problem nach meinem Motorumbau(Motor aus E30 323i 150PS)in meinen 79er E21 Baur.

    Wenn ich die Zündung anschalte bekommt meine Benzinpumpe ein kurzen Impuls und läuft kurz an das ist ja soweit normal, wenn ich dann Licht oder Fernlicht betätige bekommt meine Benzinpumpe auch einen kurzen Impuls also sie läuft kurz an.:scratch:

    Dieses Phänomen habe ich nur wenn ich am 7-Pol Kraftstoffrelais Klemme TD mit auf Klemme 1 der Zündspule lege (damit er überhaupt anspringt, Verbinde ich diese Leitung nicht habe ich das Problem nicht wenn die Zündung eingeschaltet ist, alles funktioniert normal Licht Fernlicht alles gut Pumpe reagiert dann nicht darauf....nur springt dann natürlich der Motor nicht an da er kein Signal bekommt.:fie

    Vielleicht hat ja jemand nach einem Umbau auch so ein Problem gehabt und kann mir hier helfen.

    Ich weiß auch nicht ob das ein großes Problem ist, ich bin jetzt auch fast zwei Jahre so rum gefahren, vielleicht kann man dieses Signal auch woanders Abgreifen!?


    Besten Dank im voraus.

    Gruß Ronny

  • Moin Ronny


    Hast du keinen Kabelplan?

    So wie der in dem Buch "Jetzt mach ich's mir selbst".

    Mit der Nummer des Pin wo das Kabel drauf ist, kannst du das doch dann so verfolgen und nachmessen.

    Gruß
    Harry

    "Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

  • Hallo Harry,

    doch habe ich es müsste so wie es aussieht an die Zündspule gehen, jetzt habe ich noch ein weiteres an meinem Zündverteiler ist eine 6,3 mm Steckfahne dran was genau muss denn da dran einfach nur Masse oder auch Klemme eins von der Zündspule das lässt sich an den Schalpläne nicht 100-prozentig rausfinden ???

  • Hallo Harry,

    vielen Dank dann kann ich schon mal eins wieder ausgrenzen muss mich nun mal Stück für Stück rantasten.

    Werde nun auch mal den E 30 Motor Kabelbaum so zurück bauen wie er ursprünglich war und muss dann mal schauen wo ich ein Signal/Drehzahlsignal für den Motor bekomme ohne dass ich wieder diese Probleme habe ....

  • Man liest hier ja auch sehr häufig, und auch ich hatte schon ähnliche phänomene,

    dass solche Probleme durch fehlende oder schlechte Masseverbindungen aufgetreten sind.


    Hast du in der Richtung schon mal recherchiert?

    Gruß
    Harry

    "Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

  • ja habe ich auch schon gemacht, also das vom Motor.

    Ja aber komisch ist ja das ich das Problem nur habe wenn ich das Signal von Klemme 1 mit an das Relais Klemme TD mit anbinde, damit er anspringt.

    Ich glaube das ich dem Steuergerät bzw der Zündung einen Impuls von der Klemme 1(Zündspule) geben muss.


    Als ich den 318i Motorumbau in meinen 02 vorgenommen hatte lief er auch nicht bis ich dann am Zündmodul eine Leitung zusätzlich gelegt hatte und ich meine das ich die damals von der Zündspule genommen hatte, kann mich nur nicht mehr genau daran erinnern......!!!??

  • Hallo zusammen,


    ich komme einfach nicht weiter....... Masse ist überall ok habe neue Massebänder usw verbaut.

    Den Kabelbaum habe ich auch wieder so gemacht wie er am E30 verbaut war.


    Leider springt er so nicht an.!!??

    Er springt nur an wenn ich im Handschuhfach(3-Pol Stecker) oder am KS-Relais das SW-BL (TD) Kabel mit auf die Klemme 1 der Zündspule lege. Doch dann habe ich aber das Problem das wenn ich die Zündung anschalte und dann beim betätigen der Lichthupe oder anschalten des Lichts die KS-Pumpe einen kurzen Impuls bekommt.


    Die Klemme 1 an der Spule hat bei Zündung an ja Spannung und bei Motorlauf Schaltet sie ja Masse durch, hier muss der Hund begraben sein......kann ich das Signal nicht auch wo anders abgreifen??? Irgendwas muss ja fehlen was sonst beim E30 vorhanden is.....


    Ich hatte in meinen 02 auch einen M10 B18 mit L-Jet verbaut is ja auch irgendwie dasselbe ....

    Und ich meine da hatte ich an der2-Poligen Zuleitung(Hallgeber am Verteiler zu Zündmodul) ein Kabel abgegriffen und an die Spule gelegt damit er lief, bin mir da aber auch nicht mehr so sicher.:scratch:




    Lg Ronny

  • könnte mir jemand einen Gefallen machen, mal den Motorstecker am Sicherungskasten abziehen und dann mal Zündung anmachen, bei mir leuchtet dann die Bremsbelagsverschleißanzeige. !?


    Wenn ich den Stecker wieder anstecke und dann den Motor starten möchte leuchtet natürlich Batt und ÖL und beim Anlassvorgang auch die Bremsbelagsverschleißanzeige !!??

  • Also, ich habe den Kabelbaum nun so wiederhergestellt wie er am Motor dran war.

    Zündfunken ist da. Er will auch ganz kurz anspringen 1 Sekunde geht aber dann sofort wieder aus.

    Versuche ich es gleich wieder will er nicht anspringen erst nach 5 Minuten Wartezeit circa dann will er wieder ganz kurz Anspringen geht aber sofort aus .


    Das KS-Relais Schaltet, das merke ich wenn ich ja die Zündung anmache, dann surrt sie kurz. Relais habe ich abgezogen und aufgesteckt dann Schaltet es und auch die Pumpe surrt kurz.

    Es muss aber was anderes sein, irgendein Signal ans STG ???

    An der Spritzufuhr kann es nicht liegen, Druck ist ja noch da(habe eine Anzeige) dann würde er langsam Absaufen.


    30 hat Strom

    15 hat Zündungs+

    50(Anlasser) und 87(ESD) hat Strom beim Starten

    87b Bei Schaltung der Zündung und beim Motorlauf

    31 hat Masse

    TD... geht ja an den Stecker im Handschuhfach muss der nicht irgendwo hin, oder muss noch was ans STG ???????

  • Moin Ronny


    Ich würde dir ja wirklich gerne helfen wollen, aber ich hab in meinen E21 alles im originalzustand.

    Also kann ich dich da nicht wirklich unterstützen.

    Aber als kleine Anekdote am Rand....

    Als ich in den E30 meiner Kanzlerin einen Katlosen 1,8ltr Motor der ersten Generation als Ersatz für den kaputten 1,6Ltr. Katmotor vo 89 eingebaut hatte, funktionierte auch einiges nicht.

    Zum einen musste ich von der Zündspule mit einem extra Kabel an das Steuergerät (so wie du schon angedeutet hast) und, (da ich von dem runden 20pol. auf den eckigen 15pol. Motorstecker umbauen musste), es musste eine nicht aufgeführte Ader des kabelbaums auf Masse gelegt werden.

    Danach waren alle Fehler weg.

    Die Suche dauerte aber auch Tagelang.


    Dir weiterhin viel Erfolg bei der Fehlersuche

    Gruß
    Harry

    "Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

  • Hallo Harry,

    vielen Dank für deine Nachricht. Ja es ist echt nervig ich bin jetzt schon Tage und Wochen lang dran habe jetzt wieder alles so angeschlossen wie es sein muss der Motor läuft ohne Probleme alles tipptopp. Doch leider habe ich dann immer noch dieses Problem mit dem Licht doch ich vermute sehr stark dass das wohl ein anderes Problem sein wird ich vermute mal das ich eher auf der Licht Seite schauen muss. Naja er fährt ja und es ist alles soweit Ok.

    Bin jetzt ja auch schon zwei Jahre so rum gefahren., Feuerlöscher habe ich auch an Bord :-)

    Falls es irgendwo an der Lichtseite nicht sein sollte vermute ich noch eventuell den Motorkabelbaum des Motors der ist ja auch schon ziemlich alt und zum Teil sehr sperrig nicht dass da irgendwo ein Kabelbruch ist. Aber der ist irgendwie sehr schwer zu bekommen, falls ich irgendwo noch einen neuen herbekomme werde ich diesen dann im Winter austauschen, naja schauen wir mal.

    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende und danke für deine Hilfe. Gruß Ronny

  • das sehe ich auch so...
    Das grüne Kabel vom 3-poligen Stecke am Steuergerät muß an Zündungsplus (Zündspule). Sonst läuft der Motor nicht.
    Dem Tip von Harry würde ich mal nachgehen, da ich auch eine fehlende Masse Richtung Fahrzeugkabelbaum vermute.


    Gruß Ekki