Hauptbremszylinder und Vordruckventil

  • Hallo zusammen,


    ich bin mittlerweile komplett verwirrt und hoffe jemand kann mir weiterhelfen.


    Ich habe einen neuen Hauptbremszylinder von ATE für meinen 315 gekauft (ATE-Nr. 03.2120-0622.3; BMW-Nr. 34 31 1 120 032).


    Der neue HBZ hat am Anschluss für den hinteren Bremskreis einen M10x1-Anschluss, damit direkt die Bremsleitung angeschraubt werden kann.

    Der bisherige HBZ hat aber ein M12 Gewinde da ja noch das Vordruckventil eingeschraubt werden muss und darauf dann erst die Bremsleitung für die HA.


    Laut ETK ist dieser HBZ in allen E21 gleich, egal ob Trommelbremse oder Scheibenbremse auf der Hinterachse.

    Ich verstehe nicht, warum es eine BMW-Nummer für ganz offensichtlich 2 verschiedene HBZ's gibt.


    Ist das Vordruckventil eventuell schon im neuen HBZ integriert (Dürfte allein wegen den Abmessungen schon nicht möglich sein) oder wie stellt sich ATE das vor?


    Danke im Voraus für jeden Hinweis.

  • Nein, ist es nicht. Ist aber auch nicht unbedingt nötig....

    Das Vordruckventil ist für Fahrzeuge mit Trommelbremse hinten. Dadurch verringert sich der Pedalweg bis zur Bremswirkung . Spürbar, wenn man es direkt vergleicht, aber doch nicht so extrem, daß es ein Problem wäre. Mehr Weg verursacht zB. falsch eingestellte Exenter an den Bremsbacken...


    Die Ersatzteile sind nicht unbedingt mit den originalen BMW Teilen identisch, auch wenn die Teilenummer angegeben ist...

  • Hallo, das Problem hatte ich auch schon mal. Wie Ekki schon sagte der Unterschied im direkten Vergleich ist erfühlbar. Das Vordruckventil ist aber bei ATE auch einzeln mit M10er Anschluß zu bekommen. Um die 20-30 Euro:



    [Blockierte Grafik: https://forum.bmw-02-club.de/img/uploaded_2009/image870.jpg]


    Gruß Andreas




    Wenn ich will kann ich locker mit 8 Litern 100 km fahren. Aber was für eine Benzinverschwendung!

  • Danke für die Antworten :good:


    Ich habe auch mal ATE-Classic angeschrieben.

    Auch in älteren Unterlagen finden sie keine Informationen zum HBZ mit M12x1 Anschluss, sondern nur zum aktuell erhältlichen mit M10x1 :scratch:

    Sie empfehlen den Einsatz des Vordruckventils 03.3560-0700.2, also das gleiche das fruckel schon vorgeschlagen hat.


    Werde mir das jetzt mal besorgen und verbauen.