BMW Youngtimer

  • Da ich mittlerweile höchst ungern auf den E21 verzichte, stellt sich mal wieder zum nahenden Winter die Frage, ob man dem Kleinen nicht einen etwas größeren viertürigen Youngtimer-Freund zu Seite stellen kann, der weniger rostanfällig ist, aber auch kein Neuwagen-Flair bietet. Ich dachte da an einen E34 ober vielleicht E36..als Limo mit 2,5l Sechszylinder. Ein E39 oder E46 wäre auch nicht schlecht, ist mir aber fast zu modern.. Obwohl, ich hatte mal einen 523i, war gefühlt der hochwertigste BMW den ich je hatte. Und ein E32 als 735i ein Traum, aber doch etwas groß und wahrscheinlich auch zu teuer im Unterhalt
    Der eine oder andere fährt doch neben seinem E21 sicher etwas in der Art? Vielleicht könnt Ihr mich ja ein wenig beraten..



    Viele Grüße



    Malte

  • Moin Malte
    habe auch einen E36 Touring. Auto ist Super, kann nichts schlechtes berichten, läuft auch mit hoher Km-Zahl einwandfrei. Benötigteoder ausrauschfähige Teile (Gummis und Kunststoffe) sind noch alle zu bekommen, Verschleißteile relativ günstig im Zubehörhandel.
    Dazu rutschen die Preise für gute E36 nicht mehr, und man findet fast für alles Tipps im Netz, wenn was zu reparieren ist.
    Gilt alles möglicherweise für einen guten E34 auch, E46 wäre mir zu schwer im Vergleich zum E36, E32 könnten die Ersatzteilpreise höher sein und die Verfügbarkeit schon teilweise schwierig (merke ich am E31).
    Grüße
    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

  • Ich kann Manfred da nur beipflichten. Ich habe auch einen E36, einen 328i. Das Auto hat wirklich gute Power und ist in meinen Augen der am besten verarbeitet 3er aller Zeiten! Technisch sind diese Autos mit 6-Zylinder Motor unkaputtbar! Sie haben alles an "Schnickschnack" was man möchte (Echtleder, Klima, Airbag, ABS etc.) aber keinen Funken mehr was kaputt gehen könnte. Allerdings sind rostfreie und unverbastelte Autos bei dieser Baureihe wirklich schwer zu finden... Die Laufleistung ist dabei eher nebensächlich, gut gepflegte 6-Zylinder sollten bis 300.000km kaum Probleme machen...

  • Hm, an meinen E36 denke ich auch ganz gern zurück.. war zwar nur ein 316i aber zuverlässig und relativ sparsam war er. Ausstattung ist mir nicht so wichtig bis auf den Sechszylinder und vielleicht Leder..


    Einen E34 würde ich aber auch nehmen..



    Ich halte mal die Augen offen was das Angebot hergibt...

  • Hallo Malte,


    also ich kann den e32 sehr empfehlen. Platz genug und fährt sich so handlich wie ein e36! Ich hab mittlerweile 3 davon. Für den Winter wäre wohl ein 730i Opamatik mit 188 PS ideal. Die lassen sich mit unter 10 LIter fahren und ich finde nicht das sie anfällig sind.
    Was meint ihr beim e36 mit hohen Laufleistungen? Ich bin fgerade auf der Suche nach einem Siypack. Sind 200tkm das Maß der Dinge? Oder kann es bis 300tkm gehen ohne das man mit Problemen rechnen muß? Bin erst seit kurzem auf der Suche und muß mich da preislich erst zurecht finden.
    Malte; der E39 soll aber auch ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis haben, der 523 soll der Favorit sein.


    Gruß


    Thomas

  • aktuell bekommt man bei den BMW Händlern einen 120i mit M-Paket und in weiss für 279,- im Monat. 3 J Fahren und wieder abgeben. Kostet sicher weniger wie ein gebrauchter der nach neuen Teilen schreit :zwinker:


    ich denke, für einen guten gebrauchten BMW muss man immer etwas mehr zahlen, ob es sich gelohnt hat, zeigen die kommenden Kilometer.

  • Danke für die Tipps..ein 523i E39 ist in der Tat gut. Ich ärger mich heute noch, dass ich meinen 2011 verkauft habe..
    Und ich weiß, das sich die 279,- im Monat für eine neue Turbomöhre für mich definitiv nicht lohnen. Finde schon meinen e84 X1 Familienkarren nicht wirklich gut..


  • Was meint ihr beim e36 mit hohen Laufleistungen? Ich bin fgerade auf der Suche nach einem Siypack. Sind 200tkm das Maß der Dinge? Oder kann es bis 300tkm gehen ohne das man mit Problemen rechnen muß? Bin erst seit kurzem auf der Suche und muß mich da preislich erst zurecht finden.


    Moin Thomas,
    mein B3 3,2 Cabrio ist mittlerweile bei ca. 285 TKm angekommen. Bisher keine Auffälligkeiten. Treibe ihn auch kaum noch auf V/Max.
    Für den Fall der Fälle habe ich noch einen Motorblock bei unserem gemeinsamen Bekannten liegen, Kopf ließe sich vom 2,8er nacharbeiten. Also alles gut.
    Gutes Öl, warmfahren - Voila, sollte noch gut weiter gehen.
    Wie gesagt, E32 dürften viele Ersatzteile langsam eng (und teuer) werden. Da ist die Situation z. B. beim E36, E39 entspannter.
    E39 als Alpina ist auch was, Preise sind ziemlich unten, und sind oft gut gepflegt.
    Grüße
    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

  • Moin,


    ich habe einen E34 520i schön mit M20 Motor, der bekommt 2019 auch schon ein H Kennzeichen. Ist mit Standheizung, Sitzheizung und 25% Sperre ideal für den Winter. Ist jetzt 8 Jahre auf Saison von 10-3 angemeldet. Ist eine "gemütliche" Art sich weisblau durch den Winter zu schaukeln. :smile :smile



    Gruß,


    Volkert

  • Moin,


    "Buchhalter" ist nicht übertrieben:


    Typ-Code HB21


    Typ 520I (EUR)


    E-Baureihe E34 ()


    Baureihe 5


    Bauart LIM


    Lenkung LL


    Türen 4


    Motor M20


    Hubraum 2.00


    Leistung 95


    Antrieb HECK


    Getriebe AUT


    Farbe DELPHIN METALLIC (184)


    Polsterung ANTHRAZIT STOFF (0269)


    Prod.-Datum 1989-11-02



    Sonderausstattung


    Nr. Beschreibung


    209 SPERRDIFFERENTIAL 25%


    210 ANTI-BLOCKIER-SYSTEM ( ABS )


    428 WARNDREIECK


    498 KOPFSTUETZEN IM FOND


    510 LEUCHTWEITENREGELUNG ABBLENDLICHT


    801 DEUTSCHLAND-AUSFUEHRUNG



    Aber die Nr.209 war das entscheidende Teil. :zwinker:


    Gruß,


    Volkert