bmw e21 315 AU nicht bestanden BITTE um HILFE

  • Hallo an alle,


    habe letzte Woche den BMW e21 315 zum GTÜ gefahren es war an der Zeit für HU und AU zu machen. Die HU hat er ohne Probleme bestanden, nur die Abgasuntersuchung hat er nicht bekommen da er zu fett lief. Haben ihn dann versucht dort direkt einzustellen. Nur leider ohne erfolg .
    Mein Problem ist das ich die zwei Einstellschrauben am 1b2 Vergaser schon am anschlage habe und er mir so nur 6 - 7 Prozent am AU Messgerät zeigt bei einer Drehzahl von 800 bis 850 umdr. Und die aber beim TÜV 2 bis 4 Prozent wollen oder brauchen.
    Was ich aber in anderen Foren gelesen habe das wen die Einstellschrauben schon am Anschlag sind müsste er doch ausgehen? Was noch ist das er etwas nach abgas richt wen man drausen neben dem Auto steht .


    Muss aber erwähnen das ich vor ca 3 Monaten den Vergaser flansch gegen einen neuen getauscht habe da der alte ziemlich rissig war.und habe auch gleich die Schläuche gegen neue ersetzt.
    sonst habe ich nichts verändert. Vor zwei Jahren hatte ich beim TÜV SÜD keine Problem da war alles wunderbar HU sowie AU.


    Ich hoffe wirklich das mir jemand helfen kann.

  • Moin,


    läuft der Wagen denn sonst gut? Wenn ja, dann würde ich einfach zur nächsten Ketten-Werkstatt (ATU u.ä.) fahren. Wenn die den nicht eingestellt bekommen messen die erfahrungsgemäß halt mit ein wenig Abstand zum Auspuff bis es passt. Dann legste das nem anderen TÜV vor und gut is.
    Nicht gerade professionell aber es fuktioniert (mehr als einmal selbst gemacht) :smoke:


    Grüße aus Hamburg


    Alex

  • Haben beide Einstelldüsen schon bis nach unten zum Anschlag gedreht nur leider ist er ihnen dann immernoch zu fett. Wen ich z.b die Gemischschraube aufdrehe wird er halt noch fetter. Momentan ist es so das beide Einstellschrauben bis zum Anschlag unten sind und die Drehzahl laut meinem Schlieswinkeltester 800umdr. hat ( habe keine Drehzahlmesser im KI deswegen der Tester ).Könnte er vielleicht irgendwo falsch Luft ziehen? Oder irgendwas anderes?

  • Hi danke erst mal für eure Hilfe. Ja das finde ich nämlich auch komisch das er dann trotzdem läuft. War heute beim Tüv so das Gemisch stimmt jetzt hat 3 bis 4 Prozent also in der Toleranz.Aber mein Leerlauf ist jetzt dafür leider auf 1200. So was ich gemerkt habe ist wen man die Gemischschraube jetzt so lässt auf ihre 3-4 Prozent und ich an der Leerlauf Schraube drehe passiert nichts. also egal ob ich sie komplett reindrehe oder fast rausdrehe Leerlauf bleibt stur auf seine 1200:( Das seil für den Gaszug ist auch gelockert also nicht stramm oder so.
    Wo gibt es den eigentlich diese Eintelldüsen für den Vergaser zu kaufen also ich meine diese Messingschrauben.

  • Hi nur mal zur info. Habe die AU und HU bestanden. Momentan liegt er bei 3 bis 4 Prozent. Nur meine Drehzahl ist etwas gestiegen.Werde mal den Vergaser unter die Luppe nehmen und eventuell mal so einen Dichtsatz besorgen und alles erneuern was man erneuern kann.Danke an euch für eure Hilfe. Gruss an alle.

  • Hi nur mal zur info. Habe die AU und HU bestanden. Momentan liegt er bei 3 bis 4 Prozent. Nur meine Drehzahl ist etwas gestiegen.Werde mal den Vergaser unter die Luppe nehmen und eventuell mal so einen Dichtsatz besorgen und alles erneuern was man erneuern kann.Danke an euch für eure Hilfe. Gruss an alle.


    am dichtsatz alleine wird`s mit sicherheit nicht liegen...da gibt`s schon noch mehr komponenten die es gilt instand zu setzen...

    ...das leben ist zu kurz um scheiss autos zu fahren...


    Homer J: E21 320/6 Bj. 10/81 zypressengrünmetallic
    Friedhof: E21 320/6 Bj. 3/79 Automat topasbraunmetallic
    Hai: E21 323i Bj. 5/78 arktisblaumetallic


    *1954 *1974 *1990 *2014