Batterie und Lichtmaschine

  • Moin,
    ich brauch ne neue Batterie und hab mal den Korb gelesen. Da ich immer noch mit 318i umbau liebäugel hab ich schon in der Richtung geschaut.
    So, Batterie würde jetzt 318i jetzt eine 44Ah brauchen (die ich auch für den 315 genommen hätte). Die Lichtmaschine vom 318i liefert allerdings 65 A, daher hätte ich auch ne stärkere Batterie erwartet?
    Doch was stärkeres kaufen? Oder fall ich irgendwie auf die A "nicht gleich" Ah Falle rein :scratch:. Oder haut die Lichtmaschine soviel raus für die elektrische Einspritzung?
    Grüße
    Klaus

    Der "Henner": 09/83er 315, Fünfgang, Hennarot, 6x13 BBS-Felgen, Grüncolour.


    Neu: Bilstein B8, M20Federteller mit Konifedern vorne, 7x15 Melber


    333 Bremsen macht die Felgen dreckig! 333

  • Moin Klaus,
    passt denn die Aufnahme/Sitz im Motorraum, wo die Batterie rein soll?
    Denke, die Lima liefern alle so um die 14 V Ladestrom.
    Wenn es passt, nehme ich immer gerne eine etwas stärkere, zumal die stärkeren mittlerweile auch kompakter bauen.
    Grüße
    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

  • Moin Klaus,


    ich glaube du fällst grade auf die A nicht gleich Ah Fälle rein. Ah gibt ja nur die Speicherkapazität an. 100 Ah kannst du auch mit 1A Ladestrom voll kriegen, dauert halt nur lange.


    Im Zweifelsfall würde ich aber auch eher die größere Batterie nehmen, sofern sie denn an ihre Stelle passt. Man weiß ja nie wofür man mal die Reserven brauch. Und sei es, dass man doch versehentlich mal das Licht anlässt.


    Gruß, Alex



    Gesendet von iPad mit Tapatalk

  • Mittlerweile sind 60 Ah Batterien in dem Format fast schon standard.
    Wenn sie als rein passt, nimm sie :zwinker:


    Der 318i hat übrigends eine K-Jet, und die ist mechanisch.
    Somit braucht er eigentlich keine leistungsstärkere Lima. Naja... die Benzinpumpe ist elektrisch...
    Allerdings ist die Lima vom Aufbau (Anbaupunkte) anders, als bei allen anderen M10.
    Aber identisch mit der vom 323i, der wegen den 6 Zyl. berechtigterweise eine 65A Lima hat.
    Ich könnte mir vorstellen, daß das ein Grund ist.
    Zudem ist der 318i erst ab 1980 auf dem Markt gekommen. Da waren größere Limas evtl. schon angesagter.
    Der 315 kam noch später, war aber ein Sparmodell, wo dann wohl darauf verzichtet wurde :scratch:


    Gruß Ekki