Gutachten A 1/3

  • Moin moin,
    wie die Überschrift schon verrät, bin ich auf der Suche nach einem A 1/3 Gutachten.
    Ich habe auch schon bei Alpina angefragt, allerdings waren die leider sehr unfreundlich,
    unzuverlässig und wollten dann nur für das Gutachten ohne Versand 50 Euro plus Steuer haben,
    find ich ein bisschen happig, kenne übliche Preise zwischen 10 und 25 Euro.
    Also wollte ich mal fragen ob einer von euch noch so ein Gutachten liegen hat.


    Danke schon mal
    Gruß Luke :good:


  • für ein originales "motorengutachten" mit stempel und frischer unterschrift find ich jetzt um die 60.-€ nicht zuuuu überzogen..
    exklusivität (alpina, hartge, schnitzer, etc.) kostet halt...

    ...das leben ist zu kurz um scheiss autos zu fahren...


    Homer J: E21 320/6 Bj. 10/81 zypressengrünmetallic
    Friedhof: E21 320/6 Bj. 3/79 Automat topasbraunmetallic
    Hai: E21 323i Bj. 5/78 arktisblaumetallic


    *1954 *1974 *1990 *2014

  • wenn du erst mal alles nimmst, dann würde ich das Gutachten von Alpina nehmen.
    Einige TÜV Prüfer akzeptieren eh nur originale und keine Kopien.
    Felgen und CO geht recht gut mit Kopie, aber bei so einem Umbau denke ich eher weniger, hast Du mal einen Prüfer gesprochen wie er das handhabt ?

  • Mein Tüver ist ganz gut, der guckt auch immer was man wie noch machen kann.
    Und ne Kopie würde er auch akzeptieren, denke ich mal.
    Natürlich wäre das A 1/3 Gutachten das beste,aber naja,
    habe das Gefühl die legen die Preise wilkürlich fest, mein letzter stand eines Forums-Mitgliedes waren 10 €.
    Fahre Montag mal mit den gesammelten Unterlagen bei ihm vorbei und gucke mal, was er sagt.

  • Hallo Luke,


    nein, die legen die Preise nicht willkürlich fest.
    Du kannst online auf der Alpina-Seite selber nachlesen, das es einen ABE-Service gibt und somit die Möglichkeit ABEs für Alpina Produkte für 10,-- inkl. Versand zu bekommen.
    Das finde ich sehr fair und preiswert.
    Was Du suchst ist aber ein Gutachten, das ist technisch und faktisch etwas völlig anderes.
    Gutachten und alte ABEs sind nach aktuellen EG-Recht ohnehin ungültig, dürfen aber den Prüfern als Arbeitsgrundlage dienen.


    Nun hätte ich nicht gedacht das es selbst so was bei Alpina noch gibt, bzw. das so was generell noch ausgegeben wird.
    Für einen Motorumbau dann für 50,-- bis 60,-- das passende Gutachten zu bekommen fände ich schon nett.
    Erspart es doch u.U. viel Ärger und weitere Laufereien, ich würde es kaufen.
    Zumal es zum restlichen Aufwand des Umbaus doch fast nur Peanuts ist.
    "Dein" Prüfer wird den Eintrag trotz evtl. vorhandenen Gutachten auch nicht für 10,-- bis 30,-- tätigen.
    Da kenne ich inzwischen ganz andere Summen.


    Normal sind die Mitarbeiter bei Alpina nie unfreundlich, höchstens kurz angebunden.
    Geht es um Themen die vor ihrer Zeit liefen könnte es eine Form von Unsicherheit sein, wer bitte kann alles wissen was dort läuft und lief.
    Zumal wenn es schon gut 40 Jahre her ist?
    Und bitte was nennst Du unzuverlässig, in welchen Zusammenhang wenn es eh nur um eine Auskunft ging?


    Ich habe wirklich nur gute Erfahrungen gemacht, sie stehen auch nach Jahren noch für ihre Wagen und versuchen alles das sie weiter laufen können.
    Davon kann sich die BMW AG eine ganz große Scheibe Abschneiden.
    Da hätte ich einige Beispiele, aber das gehört hier nun wirklich nicht mehr hin.


    Order das Gutachten, baue die richtigen Vergaser drauf und ab zum Eintragen.......


    Beste Grüße André

  • Habe das zwar schon in dem anderen Beitrag von mir gesagt, aber hier auch noch mal für euch.



    Ich hatte übringens heute ein Date mit meinem Prüfer, habe ihm die gesammelten Unterlagen gezeigt


    und damit ist die Eintragung überhaupt kein Problem.


    Ich möchte mich hiermit einmal bedanken, für die hilfreichen Tipps und Unterlagen, die Ihr mir habt zukommen lassen :good: :good:


    Brauche jetzt nur noch einen Geschlossenen Luftfilterkasten und dann wird alles eingetragen :good: