320/6 in Phönix

  • Guten Tag,


    da ich nun auch der Besitzer eines e21 bin, möchte ich mich hier nun einmal kurz vorstellen:


    Ich bin Sebastian, gelernter Industriemechaniker, komme aus dem schönen Emsland und bin 27 Jahre alt. Zum BMW kam ich, durch zwei Freunde von mir. Diese besitzen beide einen Oldtimer. Der eine einen Audi 80 L Automatik von ich glaube 79 und der andere einen Golf 1, ebenfalls Automatik und Baujahr 78. Der Golf wurde vom Besitzer bis aufs Blech zerlegt und komplett restauriert. Dabei habe ich auch desöfteren mitgeholfen und so wuchs in mir der Wunsch nach einem eigenen Oldi.


    So habe ich immer mal wieder sporadisch bei eBay nach alten Autos geguckt. Eines Abends fand ich dann meinen BMW: einen orangen 320/6. Nach 1-2 Telefonaten mit dem Verkäufer und einigen Fotos die dieser mir noch schickte habe ich einfach mal ungesehen mitgeboten und das Auto gekauft.


    Ich muss zugeben, ja das war ein Risiko. Hat sich aber, wie ich finde gelohnt.


    Nun denn zum Auto, einige von euch könnten es kennen. Denn der Vorbesitzer war ebenfalls hier im Forum aktiv:


    Restauration 320/6


    In diesem Zustand habe ich ihn dann übernommen.
    Auf der Fahrt nach Hause haben sich dann einige kleinere Probleme mit dem Motor ergeben und zwar lief er im unteren Drehzahlbereich etwas schlecht. Ruckelte bei der Gasannahme etc.
    Somit haben wir uns dann die kommenden Wochenenden etwas mit dem Motor beschäftigt.
    Es gab: eine neue Verteilerkappe samt Läufer, Zündkabel, ne Pulle Vergaserreiniger, das Ventilspiel haben wir eingestellt, neue Ventildeckeldichtungen, Öl und Filter. Halt einmal das Grosse Programm ;)


    Nun läuft er wieder echt gut, noch leicht unrund im Leerlauf aber da kann ich mit leben.


    Das nächste Projekt waren dann die Bremsen, ich hatte ein Zittern beim Bremsen im Lenkrad. Dieses führte ich erst auf unrunde Scheiben zurück. Also mach nachschauen und dabei dann festgestellt dass die Sättel doch etwas gammelig aussahen.
    Somit also kurzerhand ausgebaut, komplett zerlegt und gereinigt. Heute steht dann etwas Farbe für die Sättel auf dem Programm und dann werden sie wieder zusammen gebaut und ins Auto verfrachtet.


    Ich hätte gerne noch die kompletten Federbeine vorne ausgebaut und einmal komplett entgammelt, habe aber noch nicht rausgefunden wie man diese ausbaut. Dieses dann auch Mangels zeit wieder verschoben.
    Eigentlich müsste ich dafür doch oben am Dom die drei Schrauben lösen, die des Lenkgestänges unten und des Achsschenkels,oder?
    Meine Vermutung war, dass die Achsschenkel auch noch mit ab müssen. Diese Schrauben sassen aber fest. Das komische daran ist, der Vorbesitzer hat bevor ich das Auto übernommen habe noch neue Stossdämpfer eingebaut, somit können die Schrauben eigentlich gar nicht fest sein. Oder es muss einen anderen Weg geben die Federbeine zu entfernen?


    So das erstmal von mir, freue mich über viele Ratschläge Tipps und Wissen bzgl des E21.


    Aktuelle Fotos werde ich mal nachreichen wenn er wieder auf 4 Rädern Steht.


    Schönen Sonntag noch
    Gruss
    Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    willkommen im Board der Freunde des guten Geschmacks.


    Ich bin mir sicher, dass Du hier Antworten auf alle deine Fragen bzgl. E21 bekommen wirst.


    Das Emsland ist ja wirklich schön und nicht weit weg, liegt dazu noch auf halber Strecke vom E21 Zentrum (rund um das Rheinland) nach Jever :boot: . Sicher wirst Du in Kürze aus diesen Regionen Antworten zu deinem akutem Problem erhalten.
    Es spricht auch nichts dagegen wenn Du eine schöne Ausfahrt im Emsland organisierst. Von wo genau stammst Du?


    Grüsse vom Rhein


    Klaus

  • Moin Sebastian


    auch von mir ein herzliches Willkommen hier on Board.
    Hab den Wagen auch schon live gesehen. Sehr schön.


    Und wie Klaus schon schrieb, Jever liegt nicht weit weg vom Emsland.


    Dir erstmal viel Spaß hier und gutes gelingen bei der Beseitigung der kleinen Baustellen.


    Gruß
    Harry

    Gruß
    Harry

    "Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

  • Danke euch ;)


    Ja so ist der Plan, über den Winter werde ich nach und nach die Technik auf Vordermann bringen.


    Der Basti wollte ja ursprünglich auf 323 umbauen daher ist das alles noch weitestgehend unangetastet.
    Ich werde den Motor auf jeden Fall drin lassen. Der läuft ja gut. Der Ventiltrieb sah auch echt sehr gut aus, nix eingelaufen oder schlammig etc.
    Werde demnächst nochmal die Öl wanne runter bauen und mal von unten gucken. Die ist eh von aussen rostig und könnte etwas neue Farbe gebrauchen.


    Kann mir vielleicht jemand von euch sagen, wo die Kontrollechte für den Bremsverschleiss Sensor sitzt?

  • Übrigens ist es gewollt dass in deiner Signatur Cario statt Cabrio steht?


    Jo, ist gewollt.
    Hängt mit meiner kleinen Tochter zusammen. Die konnte Cabrio als Kleinkind nicht aussprechen.


    Und den Unterschied VFL/NFL hatte ich nicht auf'm Schirm. Sorry.


    Gruß
    Harry

    Gruß
    Harry

    "Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.