BuschBertl´s 323i S-Edition Neuaufbau - Restauration

  • Bräuchte eure Hilfe bei folgenden Punkten:


    01. Mein Benzinpumpenrelais ist komischerweise so hoch dass es nicht in den Sicherungskasten passt?!? Der blaue durchsichtige Deckel lässt sich nicht komplett schließen. Der Halter ist aber komplett eingerastet!?!?



    02. Am Motorkabelbaum gibt es unmittelbar im Anschluss an dem blauen Stecker zum Startventil einen zweiten schwarzen Stecker?!?! Ich vermute der wird bei meinem Fahrzeug nicht benötigt da es in Reichweite keine Anschlussmöglichkeit gibt?!?!



    03. Die dünne Leitung welche am Verschluss des Kühlwasserbehälters sitzt wird im vorderen rechten Radkasten entwässert?


    04. Da mein Warmlaufregler und die K-Jetronik seit Beginn meiner Restauration herum liegen (trocken) denke ich dass es sicherlich Sinn macht diese prüfen, neu abdichten und einstellen zu lassen?!? Könnt Ihr mir dazu jemanden empfehlen?!?


    Dann suche ich noch folgende Teile:


    - Spiegelelektrik (Verstelleinheit im Spiegel)

    - Kabelbaum elektrischer Spiegel


    Vielen Dank vorab, .... Grüße aus Österreich!

  • Moinsen

    Zu1. Der Deckel sitzt fast auf dem Relaisgehause auf, sollte auf dem Sicherungskasten aber sauber aufliegen.

    Zu2.

    Der Schwarze ist für den elektrischen ZLS. Wenn du den Kühlwasserbeaufschlagten Zusatzluftschieber hast, brauchst du den nicht.

    Zu3.

    Ich habe den Überdruckschlauch in Richtung Kardan Tunnel liegen.

    Zu4.

    Uberholen lassen ist immer gut, wenn das System Probleme macht.

    Ich hab das mal bei Bosch machen lassen und war sehr zufrieden.

    RalfWB hat da noch ne andere Adresse und war auch zufrieden.

    Musst ihn mal fragen

    Gruß
    Harry

    "Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

  • ist ja nicht nur der mt der ersetzt/instandgesetzt werden "sollte".


    generell die peripherie um den kopf/block:

    - lmm

    - kaltstartventil

    - zusatzluftschieber

    - warmlaufregler

    - zündverteiler

    - e-ventile

    - etc.

    sonst laufen die 23er (und 18er) alle eh wie`n sack voll nüsse (wie beim 4a1 auch...):laie


    und bei einem wirklich neu aufgebauten motor riskier ich doch nicht dass meine spritmengen/steuerzeiten etc. nicht ansatzweise 100%tig passen

    just my 2 cents

    ...das leben ist zu kurz um scheiss autos zu fahren...


    Homer J: E21 320/6 Bj. 10/81 zypressengrünmetallic
    Friedhof: E21 320/6 Bj. 3/79 Automat topasbraunmetallic
    Hai: E21 323i Bj. 5/78 arktisblaumetallic


    *1954 *1974 *1990 *2014

  • Da bin ich voll und ganz bei Dir!


    Motor weiter zusammengebaut:


    neue Einspritzventile, neues Kaltstartventil......! Zündverteiler mit neuen Innerein! Lediglich der Zusatzluftschieber ist noch der Alte ....









  • Habe heute den Zusatzluftschieber nochmals ausgebaut zum überholen! Leider ohne Erfolg. Trotz Reinigung und Schmierung (flutscht wie geschmiert) leider kein Erfolg beim Test mit kochenden Wasser. Der bewegt sich keinen mm! Jetzt muss ein neuer her (leider nicht mehr erhältlich bei BMW etc.)






    PS.: Bei der Lima bräuchte ich mal eure Hilfe - welche Kabel gehören den da noch angesteckt?!?!






  • Hallo,

    schöne Grüße aus Österreich!

    Ich verfolge deinen Beitrag schon sehr lange und bin begeistert von deiner Arbeit.


    Zum Thema Zusatzluftschieber: habe das selbe Problem bei meinem eingelagerten 323i, das Dehnstoffelement lässt mit der Zeit nach...

    Habe aus 3 schlechten ZLS einen halbwegs Passenden zusammengebaut (mit Änderung der Feder).


    Ich habe gesehen dass du alle Luftschläuche neu hast - wo hast du die gekauft?

    Online ETK sagt - entfallen, bei W&N konnte ich nur einen finden.....


    mfg


    Horst

  • Hallo Horstl


    Bin übrigens auch ein Österreicher ;-)

    Die Luftschläuche sind nicht neu sondern geprüft, gereinigt und eingelassen mit Reifenschaum :-D


    Die Wasserschläuche kommen neu von W&N (Satz)