5-Loch Umbau

  • Hallo Leute


    Mal ne Frage: Bin an meinem M50 Umbau dran.. Wollte das ganze wegen Bremsanlage auf 5-Loch umbauen..
    Dafür bräuchte ich die Radnaben vom E12. Ich hab mich mal im ETK durchgewuselt und hab festgestellt das die E12 und E24 Naben die gleichen Teilenummern haben. Aber es gab anscheinend 2 Ausführungen von den E24 Naben. Hat das schonmal jemand mit den E24 Naben probiert?? Die E12 Naben sind schwer bis garnicht zu bekommen.


    Danke schonmal :)

  • Nabend Marc,


    frag mal beim freundlichen nach ob es die E12 Naben noch gibt, weis zwar nicht ob es die noch gibt, aber ich habe noch ende letzten Jahres welche Original und neu von BMW bekommen. Hat zwar ein bisschen gedauert aber ich bekam sie für knappe 250€.


    mit E24 naben hab ich es noch nicht probiert aber bei E12 gibt es zwei Varianten 1, ohne Bolzen also Gewindelöcher... 2, mit Stehbolzen


    mfg Matthias

  • Hallo Marc,


    alle E24 Radnaben bis Bj. 06/82 sind identisch mit den E12 Radnaben ab Bj. 01/76 bis zum Ende der Produktion, also 06/81.
    Sogar die frühen E23 Radnaben sind dazu absolut baugleich.
    Ein typisches BMW Baukastenteil alter Tage eben.
    Was Du nicht erwischen darfst: Radnaben vom E12 Modell 535i, die haben vergrößerte Radlager und passen somit nicht auf das "große" E21 Federbein.
    Selbst der 635csi hat diese Radnaben nie gehabt bzw. bekommen, trotz gleicher Leistung und ähnlichen Fahrzeuggewicht.


    Aktuell liegt der NP bei rund 81,-- incl. Steuer für eine Nabe.
    Tipp:
    Radlagersätze gibt es sehr preiswert auf dem freien Markt, auch und gerade von bekannten Herstellern.
    Bei BMW kostet der Radlagersatz (einer!) rund 75,-- zu rund 25,-- bis 35,-- im Aftermarkt schon ein Unterschied.
    Du kannst aber auch inneres und äusseres Lager zzgl. Wellendichtring einzeln (nicht im Satz) bei BMW beziehen und landest dann bei guter Qualität bei rund 32,-- dafür.
    Nicht wundern............


    Im übrigen bin ich der Meinung das es gebrauchte E12/E24 Radnaben sehr wohl zu kaufen gibt/geben muss.
    Der Markt ist sehr klein, gerade in der E12 Szene gibt es kaum Bedarf, insofern müssen die ganzen Teile der zig Schlachter ja irgendwo geblieben sein.
    Im Vergleich zu den großen E21 Radnaben sollte das sehr einfach sein.


    Beste Grüße André

  • Hey Leute ich danke euch :smile
    Hab jetzt am Wochenende nochmals mit meinem TÜV Mensch gesprochen und auch schon mit anderen die meinten alle mit selbstgebauten Adaptern könnte ich vergessen.. das wäre denen mittlerweile zu unsicher auch nicht mit Materialgutachten.. :scratch: . So nun bin ich an dem Punkt und hab mich mal schlau gemacht was es denn an möglichkeiten für 4-loch bremsanlage gibt ausser die 323i bremse.. Es gibt ja schon einige die mit den 2-Kolben Volvo Sätteln die Bremsanlage umgerüstet haben. In meinen Augen eine gute Lösung. Jetzt aber zur Hinterachse: Wollte die E30 Hinterachsschwingen verbauen vom 325i mit der großen Bremse.. Die passen aber weiss nicht genau wie das mit den Dämpfern und Federn aussieht sicherlich machbar. . . :smile Dann hätte ich nur noch eine Sorge; Differentialgetriebe. das 3.91er was noch drin ist wird zu schwach sein. Wisst ihr ob ich vom E30 das Diff mit dem 188er Gehäuse oder zumindest mal das mit dem 168er reinbekomme ohne an der Karosse was oder Achse was rauszuschnippeln????ß :scratch:


    MFG Marc

  • Hei,


    solltest Du die HA-Schwingen einbauen können und es passt, dann kannst du evtl. auf E30 M3 Radnaben aufrüsten oder vom Z4. Aber leider ist der Schwingenumbau nicht einfach P & P. Da du auch ein E30 Diff verbauen willst (wenn ich das richtig gelesen habe), ist es dann logisch die komplette HA mit Achsträger vom E30 einzubauen. Die "große" HA-Bremse vom 325 hat aber auch nur die gleiche Bremsscheibe wie beim E21 323i, somit ist die Bremsanlage hinten nicht größer.


    Von welchen selbstgebauten Adapter schreibst du? :scratch:



    Gruß
    Joti

  • Hey Joti,


    Das einfachste wird sein die komplette E30 Hinterachse zu verbauen.. Mein.Kollege ist E30 Sammler und Schrauber er meinte das müsste machbar sein, allerdings bräuchte ich wahrscheinlich exentrische Hinterachslager aber das dürfte kein Problem sein. Dann würde ich auf 4-Loch bleiben und an der VA die Volvo sättel verbauen. Die müssten ja ohne Bremssatteladapter passen.. Das meinte ich mit Adaptern.Für den E30 findet man ja sehr viel aber fùr den E21 sogut wie nichts.. Adapter für grössere Sättel bei 300mm.de gibs welche für umgebohrte E34 540i Scheiben mit Porsche Sätteln.. Aber zu teuer -.- aber wie siehts denn eig. mit den Federn und Dämpfern hinten und Federn aus wenn ich die e30 achse drin hab? kann ich dann ein e30 fahrwerk verbauen.. VA hab ich die 323i Federbeine da kann ich die e30 dämpfer nehmen.


    Gruss Marc

  • Hallo Marc,
    bin auch am E21 planen/bauen.
    Ich sehe das Problem an der Vorderachse weniger bei den Bremssätteln, als bei den Bremsscheiben. Da das ein Verschleißteil ist, möchte ich da ungern umgebohrte Scheiben verbauen.
    Was für Scheiben möchtest Du den mit 4-Loch an der Vorderachse nehmen. HA wird wohl dann E30 werden. Hab ich am Samstag auch vermessen, mit dem Ergebnis dass das passen könnte...