Hilfe !!! Problem mit Geber- oder Nehmerzylinder ???

  • Hallo zusammen


    Hoffe ihr könnt mir helfen!


    Heute habe ich meinen 323er ausgemottet, ist auch gleich angesprungen, aber dann…..Scheisse… :shock:shock:shock


    Unten am Getriebe leckt es, tropft ziemlich stark. Flüssigkeit ist recht klar und ich kann nicht definieren ob es Öl oder Wasser ist, wohl eher Bremsflüssigkeit. Habe leider keine Hebebühne.


    Vor einigen Jahren habe ich den Nehmerzylinder (am 5-Gang Schongetriebe) ersetzt, damals allerdings konnte man das Kupplungspedal ohne Widerstand durchtreten und keinen Gang einlegen. Ist das ein Hinweis auf den Geberzylinder? Kupplungspedal und Motorwand von innen sind trocken. Ich kann sogar noch schalten und fahren, Temperatur steht allerdings permanent auf 1 -2 Uhr auf dem Temp-anzeige. Dies bringt mich zum nächsten Problem:


    Zusätzlich ist auf dem Warmlaufregler neben der Verteilerkappe Kühlwasser (nicht viel), kann auch dort nicht lokalisieren wo es herkommt. Alle Schläuche sind trocken. Kann dies aus bzw. unter den beiden Schrauben/Anschlüssen auf dem Warmlaufregler rauskommen? Leerlauf bei Kaltstart war auch zuerst sehr hoch (2000U/min).


    Ich hoffe ihr habt einige sachdienliche Hinweise


    Vielen Dank
    Gruss Jochen :thenkju:


    Daten zum Fahrzeug: 323i Bj 12`79 mit ATM von 6`82 323i, also mit kleinem Steuergerät (vorher hatte ich das Grosse). Von dem 82er ist auch der Verteiler, nur falls das wichtig ist.

    323i E21 Bj.12`79 mattschwarz, Supersprint-Komplettanlage. (Elektrik, Kabelbaum, Zündgerät von 6`82)

  • Hallo Jochen,


    wo am Getriebe tropft es?
    Was sagen die Pegelstände von Bremsflüssigkeit und Kühlwasser?


    Geberzylinder saut eigentlich immer Richtung Innenraum. Würde da eher auf erneuten defekt des Nehmerzylinder tippen.


    Gruß Ekki

  • Hi Ekki


    Dank dir für die prompte Antwort.


    Tropfen tut es am unteren Ende der Getriebeglocke, ich sehe nicht mal auf welcher Seite es runterläuft da die Flüssigkeit recht klar leicht. Aber wenns links ist, dann der Nehmerzylinder. Kann nur von der Seite drunterschauen.


    Bremsflüssigkeit fehlt auch, eben geschaut!!! Ist unter min. ich sehe es gerade noch so im Behälter. Dann wohl doch wieder Nehmerzylinder, diesmal scheint er langsam kaputt zu gehen gegenüber früher. Hatte vorhin aber auch manchmal das Gefühl, wenn ich Kupplung trete dass sie manchmal etwas "weicher" wird. Damals ging gleich gar nix mehr, ins Leere getreten, gaaaanz weich.


    Und Kühlwasser stimmt eigentlich (jetzt lauwarm). Der Warmlaufregler kann nicht "undicht" werden, ist ja kein Wasser drin, böld von mir. :dash Bei laufendem Motor habe ich aber nichts gesehen.
    Vielleicht doch noch das Thermostat weil er warm wird. Komisch das beides (Bremsflüssigkeitsverlust-Nehmerzylinder und wird-warm mit geringem Wasserverlust) zeitgleich auftritt, was meinst du?


    Danke und Gruss Jochen :good:

    323i E21 Bj.12`79 mattschwarz, Supersprint-Komplettanlage. (Elektrik, Kabelbaum, Zündgerät von 6`82)

  • Hallo Ekki, hallo Harry


    vielen Dank für eure Antworten. Es war doch wieder der Kupplungs-Nehmerzylinder.


    Und für den geringen Wasserverlust müsste das Thermostat-Gehäuse bearbeitet werden mit neuer Dichtung. Thermostat war OK, dennoch wird er etwas warm (pendelt sehr ungleichmäßig zwischen Mitte und ersten Strich auf der Anzeige), ausserdem ist der Leerlauf echt beschissen (bis 2500/min wenn er warm ist!).


    Werde mal noch nachforschen (Schläuche checken...) und bei Bedarf einen neuen Thread aufmachen (müssen :icon_neutral: )


    Gruss Jochen :thenkju:

    323i E21 Bj.12`79 mattschwarz, Supersprint-Komplettanlage. (Elektrik, Kabelbaum, Zündgerät von 6`82)