Hallo aus München //Alpina B6

  • @ harryseemann
    Das war eher ironisch gemeint, da ja der umbau 2000 war und die Leute diese matte nicht verbaut haben. Bei deinem schaut es wirklich nach perfekter Arbeit aus!! :klap: Ich werde es bei mir erstmal so belassen, da der Lackierer meinte, der Motor muss nicht raus. Wenn ich den B6 Motor neu aufbaue, dann wird der Motorraum perfektioniert.




    Für Morgen habe ich ein trockeneisstrahlgerät samt Kompressor mir geliehen, dann wir die Karosse und der Kofferraum von dem ganzen sch... Batz entfernt. Mal schauen, was da noch alles auf mich zu kommt.. :icon_rolleyes:


    Vg
    Sergio



  • Servus,



    gratuliere, nicht verkehrt, wünsche Dir so viel Spaß wie ich Ihn bis jetzt hatte > 8406100, seit 22.09.91 Besitzer, immer noch "fast" original und bald 215.000 auf der Uhr, der andere 5187535 "zickt" noch etwas herum, aber bekomme ich auch noch in den Griff. Bin täglich in München, beruflich, langsam kommt die Zeit auch wieder ans Hobby zu denken. Wir werden uns bestimmt mal über den Weg laufen ED-07027 :zwinker:



    Grüße



    Jürgen

  • Lange ist es her, aber der Spengler hat sich leider auch ziemlich Zeit gelassen.
    War auch mehr zu machen, als zunächst angenommen. Aber gut, jetzt ist er beim lackierer!


    Leider ist eine katastrophe hinzugekommen!


    ALLE meine Anbauteile sind leider weg! Das ist eine etwas längere und komplizierte Geschichte.


    Stoßstangen, Lichter, Teppich, Scheiben, alle Leisten, neuer unlackierter Alpina Frontspoiler, Alpina Kühler, Motoranbauteile ect.
    Das schlimmste ist die Alpina Innenausstattung! die noch wirklich gut war, bis auf ein kleines Loch in der linken Einstiegswange vom Fahrersitz.


    Falls jemand eine gute Innenaustattung abzugeben hat, kann mir gerne eine PN mit Preisvorstellung schicken. Vllt. hat ja auch jemand ein ähnliches Teile Paket in den letzten 10 Wochen angeboten bekommen, dass würde mir auch weiterhelfen.


    Werde aber noch eine "etwas länger" Anzeige im Teile-Forum und "suche" aufgeben.
    Züm Glück sind die Felgen und der Igel noch vorhanden...


    Naja, werde aber auf jedenfall weitermachen!!

  • Hallo Sergio,
    das an der Karosse mehr zu machen ist als gedacht, ist für die Kollegen, die eine Restauration durchziehen oder durchgezogen haben, keine Überraschung. Glauben tut es am Anfang, wenn wir immer gleich reagieren, kaum einer, der ein "rostfreies" Exemplar erworben hat.
    Schlimmer ist sicher der Verlust der Teile. Auch wenn es sehr früh ist - diese komplett wieder zusammen zu bekommen würde an ein Wunder grenzen. Stelle dich auf das Schlimmste ein. Im besten Fall gehen unglaublich viele Monate ins Land.
    Und die Preise für die Teile, die auf den Markt kommen, kennen auch nur eine Richtung:Nach oben.
    Interessieren würde mich aber schon wie so viele Teile "verschwinden" können. Vielleicht berichtest du doch mal.
    Grüße
    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

  • wie gesagt, ist etwas kompliziert. Aber hier mal eine Kurzfassung


    Der alte Chef meiner Frau ist vor 3 Jahren beruflich nach Shanghai gezogen und hat sein Hausstand in einem "Storage" in München gelassen.
    Ich war Ansprechpartner für die und hatte auch den Schlüssel zum Abteil.


    Ich musste dann meine Teile aus der Werkstatt abholen, wo ich den Wagen zerlegt hatte, da Sie im Wege standen ( verständlich nach 15 Monaten, ausgemacht waren 6 Wochen max.!)


    Somit lagerte ich die Teile kurz in dem Abteil ein. Leider erreichte ich schon zu diesem Zeitpunkt(Februar) den alten Chef meiner Frau nicht mehr. Da ich wusste, es geht nur um eine kurze Zeit, dachte ich mir dabei nichts


    Naja.... und dann als ich die Teile abholen wollte am 2.4,15, sagte man mir das Abteil ist fristgerecht zum 30.3.15gekündigt worden und leer! :shock damals sagte man mir aus Datenschutzgründen rein garnichts!


    Die Dame vom Storage meinte heute, ich solle vom "worstcase" ausgehen, da er sich selbst von einigen Teilen getrennt hat und diese Entsorgt wurden.
    Er ist jetzt wohl nach Paris oder Hong Kong gezogen. Auf etliche eMails hat er leider nicht reagiert.


    Soo.. und jetzt freut sich entweder das Umzugsunternehmen oder das gesamte Zeug ist auf dem Schrott( wovon ich aber nicht ausgehe)
    Ich habe schon alle Wertstoffhöfe und Schrottplätze in München abtelefoniert. Verfolge täglich alle möglichen Plattformen für gebrauchte Autoteile.. Der Bekannte hat die Teile 100%ig nicht, der hat überhaupt kein bezug zu alten Autos..


    Harry
    Ich wirke wohl gelassen, da ich schon alles mögliche probiert habe und ich mich damit abfinden muss.
    Aber ich bin es wirklich nicht..

  • Hallo Sergio,


    mein Beileid, das würde mich auch umhauen. Ich würde die Schrottis in deiner Nähe lieber persönlich abklappern und nicht auf eine realistische Auskunft am telefon hoffen. Sonst verschwindet das Zeug und taucht erst in zwei Jahren bei ebay wieder auf.
    Sichere dir vorab eine gute schwarze e21-Innenausstattung, damit läßt sich auch noch leben. Das bei den heutigen Preisen ein B6 geschlachtet wird ist nahezu unmöglich, und das mal eine Alpina-IA so verkauft wurde, die noch existiert, ist auch nahezu unrealistisch.
    Dürfen die das denn überhaupt entsorgen? Wenn du einen Mietnomaden in deiner Bude hast darfst du die Sachen auch nicht entsorgen sondern mußt sie irgendwo zwischen lagern! Da würde ich mal mit einem Anwalt reden!


    Gruß


    Thomas

  • Und wenn du versuchst, über den Arbeitgeber deines Ex-Chefs herauszubekommen, wo er gelandet ist? Vielleicht können die - wenn sie dir schon nicht die Anschrift geben - eine Nachricht, einen Brief weiter leiten.
    Grüße
    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

  • Thomas
    ich denke schon, dass die des dürfen. Ich war zwar Ansprechpartner, wenn aber der Hauptmieter vor Ort ist und das Abteil auflöst, dann spiele ich juristisch keine große Rolle mehr so glaube ich des zumindest.


    Danke für den Link des Spoilers, den hab ich jetzt mal angeschrieben, obwohl er schreibt, des wäre nur "Alpina Optik"
    ... Wer auch immer meine Teile hat, hat sie ja nicht illegal erworben o.ä.
    Ich als Spediteur/Umzugshelfer würde ein solches Paket auch nicht dankend ablehnen;)


    Manfred
    Das Problem ist, dass der Herr von Shanghai über Hongkong nach Paris gezogen ist mit kurzen zwischenstop in München.
    Ich kann auch über Ihn nicht zuviel hier schreiben, er ist/war Vorstandsmitglied(daher nicht in Facebook ect.) einer Versicherung und soll, wie ich heut mitbekommen habe im Moment gesundheitlich angeschlagen sein.
    Dennoch glaube ich nicht, dass er meine Teile mit nach Frankreich genommen hat, wenn er bei seinem Hausstand schon aussortiert hat.


    @Antonio
    das vermute ich leider auch


    gruß Sergio

  • :_moin


    Das ist mal richtig scheiße!!!
    Da weiß man ja gar nicht, wohin mit seiner Wut und Verzweiflung.
    Sorry, aber da wäre geklaut ja noch fast besser gewesen.


    LG
    Christel

    Ich fürchte die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen, das gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat.