Auspuff allgemein

  • Ich möchte nicht dem Christian in seine Fragestellung hineindrängen, deshalb stelle ich meine Fragen getrennt.


    Eines der Hauptkriterien einer Auspuffanlage ist unter anderem ja der "gute" Klang.
    Ist das zutreffend, dass wenn sie aus Edelstahl gefertigt ist, der Klang eher blechern und/oder scheppernd ist als wenn sie aus Stahlrohr besteht?


    Ich weiss grob, dass es im Auspuffbau 2 unterschiedliche Funktionsprinzipien gibt. Absorbtionsprinzip, das "andere" fällt mir nun nicht ein.
    Wer kann mir auch die Unterschiede der beiden Prinzipien erklären.
    Welches wird wann angewendet?
    Welche Kriterien beeinflussen den Klang oder, wie kann man den Klang beeinflussen und in welcher Art?


    Gruss
    J.-Paul

  • Hallo, hab schon einige Anlagen aus universell verwendbaren Teilen gebaut. Ich konnte beim Geräusch keinen unterschied bei Stahl- oder Edelstahlanlagen feststellen. Das geräusch wird in erster linie durch das Volumen der verwendeten Schalldämpfer bestimmt. Mit größerem Dämpfervolumen kommts er baßig, mit kleinerem Volumen eher laut. Deshalb verwende ich am liebsten großvolumige Dämfer. Laut oder Sound ist schon in Grenzen bestimmbar. Serienanlagen arbeiten in der Regel nach dem reflexions- oder einer Kombi aus reflexion und absorption. Sportauspuffanlagen eigentlich immer nach dem Absorptionsprinzip. Sinnvoll beim bauen wäre nach meiner Sicht verwendung großer Rohrquerschnitte und möglichst großem Kammervolumen der Schalldämpfer. Ich hoffe dir etwas weitergeholfen zu haben?
    Besten Gruß der Fruckel

    Wenn ich will kann ich locker mit 8 Litern 100 km fahren. Aber was für eine Benzinverschwendung!

  • Hallo und Dank an
    Klaus, Dennis und Fruckel


    Vielen Dank für die Hinweise und Antworten von Klaus und Fruckel
    Klar bringt jeder Hinweis neue Ansichten und Einsichten.
    Auch die Frage von Dennis kann ja noch weiterführende Antworten nach sich ziehen.
    Den Erläuterungen von Fruckel zufolge werde ich keinen brüllenden oder schreienden Auspuff haben. Nein, ich werde diese Ratschläge berücksichtigen und grosse Querschnitte / Volumen im Schalldämpfer wählen. :good:
    Es soll ja angenehm und schön anzuhören sein. Ich bin keine 20 mehr also kann ich mir das sparen wovon ich Sohnemann abraten würde.
    Mal sehen ob ich mir das selber so bauen kann, dass es nach was vernünftigem klingt. Kann ja dann einige Varianten ausprobieren. Wenn die Zeit dafür ist und genug davon bleibt.


    Da dies scheinbar der 1. Beitrag von Fruckel hier im Forum ist möchte ich ihn gleichzeitig herzlich willkommen heissen. :welcomeani: :_moin


    Gruss
    J.-Paul