Bin etwas verzweifelt

  • Hallo Allerseits, habe vor einem Jahr einen 1982 E21 323i erstanden, gleich zu Beginn, habe ich festgestellt, dass er kalt sehr schwer anspringt, 5-7 Mal muss man starten, er stirbt ab nachdem er versucht hat die Drehzahl zu halten, was ihm aber erst gelingt beim 5ten bis 7ten Mal. Ich habe bisher folgendes gemacht


    1. Zahnriemen und WAPU neu


    2. Benzinpumpe, Benzinfilter, Keilriemen neu


    3. Zündkerzen neu


    4. Tank ausgeleert und frisches Benzin enigefüllt


    5. Kaltstartventil neu


    6. Kupplungsatz neu


    Beim Wechsel des Kaltstartventils, ist mir aufgefallen, dass am selben Kabelstrang, der zum Kaltstartventil führt (blauer stecker), noch ein schwarzer 2 poliger eckiger Stecker hängt, der nirgends angesclossen ist, Weiss jemand, wo dieser Stecker gehört?


    Das einzige, was noch ansteht, ist der undichte Druckspeicher, der kommt nächste Woche neu, aber normalerweise macht der Druckspeicher nur Probleme bei Warmstart, oder liege ich da falsch?


    Weiss jemand einen Rat?


    Liebe Grüsse

  • 2 poliger eckiger Stecker hängt, der nirgends angesclossen ist, Weiss jemand, wo dieser Stecker gehört?


    Bei den 82'er 323i ist ein Kühlwasserbeaufschlagter Zusatzluftschieber verbaut.
    Trotzdem ist im Motorkabelbaum immer noch der Anschluss mit Stecker für den elektrischen Zusatzlufschieber verlegt worden.
    Der liegt dann aber eben blind im Motorraum.


    Ansonsten, Mengenteiler I.O.?


    Gruß
    Harry

    Gruß
    Harry

    "Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

  • Vielen Dank für die Antworten,


    1. Ja, Mengenteiler ist in Ordnung


    2. gibt es ein ausführliche Anleitung für die Zündungseinstellung?, ich habe bisher nur die Grundeinstellung gemacht


    3. Noch eine Frage, wo geht der Unterdruckschlauch von der Dose am Verteiler hin? eventuall Ansaugbrücke?


    danke


    LG

  • Moin Herr Kollege


    stell dich doch mal kurz vor. Wie du heißt und was für einen Wagen du fährst und vllt. ein paar Bilder.
    Wir helfen hier gerne. Aber ein Name ist minimum Höflichkeit


    2. gibt es ein ausführliche Anleitung für die Zündungseinstellung?, ich habe bisher nur die Grundeinstellung gemacht





    Gruß
    Harry

    Gruß
    Harry

    "Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von harryseemann ()

  • Moin Herr Kollege


    stell dich doch mal kurz vor. Wie du heißt und was für einen Wagen du fährst und vllt. ein paar Bilder.
    Wir helfen hier gerne. Aber ein Name ist minimum Höflichkeit



    Gruß
    Harry


    Moin Herr Kollege


    stell dich doch mal kurz vor. Wie du heißt und was für einen Wagen du fährst und vllt. ein paar Bilder.
    Wir helfen hier gerne. Aber ein Name ist minimum Höflichkeit



    Gruß
    Harry

    Hallo Harry, bin der Christian aus Tulln (Nähe Wien), habe 3 E21, einen 316 in makellosem zustand, 318 (derzeit eine Baustelle) und einen 323i um den es hier in meinem Beitrag geht (auch quasi Baustelle), bin von Beruf Grafik Designer und ein begeisterter BMW und Porsche Fahrer (nur Modelle bis 1982). Ich Weiss leider nicht, ob das ausreicht als Vorstellung, in manchen Foren ist es gar nicht gerne geshen, in anderen doch, daher habe ich losgepostet.

  • Moin Christian


    herzlich Willkommen hier on Board.
    Hier ist es sehr gerne gesehen, wenn neue Kollegen sich und ihr Auto kurz im Einwohnermeldeamt vorstellen. Dann weiß man ja bei Fragen auch sofort um welches Auto es sich handelt.
    Dies ist ein sehr freundliches und persönliches Forum. Dumme Fragen gibt es genauso wenig wie dumme Antworten. :zwinker:


    Und gleich drei neue E21. Super. :good:


    Sind denn deine bisherigen Fragen erstmal zufriedenstellend beantwortet?
    Was man noch prüfen sollte ist der Kühlwasserbeaufschlagte Zusatzluftschieber. Der sitzt unterm Ansauggeweih in der Nähe der Zündspule.
    Wenn da die Blende klemmt, kann er im kalten Zustand zuwenig bzw. im warmen Zustand zu viel Luft kriegen.


    Gruß
    Harry

    Gruß
    Harry

    "Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

  • Hallo Christian


    Ich an deiner Stelle würde auch mal den Warmlaufregler testen. Wenn nämlich der Steuerdruck nicht stimmt, springt er in kaltem Zustand auch sehr schlecht an. Wenn du die beiden Anschlüsse am Warmlaufregler entfernst, sollte es in einem der Beiden ein kleines Sieb haben. Da drin ist oftmals Dreck und Rost. Reinige es und montier die Anschlüsse neu. Verwende neue Kupferringe damit du nicht noch mehr Leckagen hast. Hoffe das es dir weiter hilft.


    Gruss aus der Schweiz Dani

  • Vielen Dank, ich werde den Zusatzluftschieber und Warmlaufregler überprüfen, meine letzte Frage in diesem Zusammenhang an Harry, muss man zwingend den BMW Tester verwenden um die Zündung einzustellen?


    LG

  • Hast du den Druckspeicher schon gewechselt?


    Bei mir wars damals der Druckspeicher hinten an der Benzinpumpe.


    Gruß
    Peter


    Mein Druckspeicher ist auf jeden Fall undicht, das sehe ich von Aussen schon, und ich habe bereits den neuen, aber hat der Druckspeicher auch etwas mit dem Kaltstart zu tun?


    LG


    Chris





    Nein, aber ne Strobo-Lampe um den Strich auf der Schwungscheibe anzublitzen.
    Siehe Bild "Zündung5 und 6"


    Gruß
    Harry


  • Hallo Harry, angeblich hat meiner lt. BMW ETK einen elektrischen Zustatzluftschieber, kann es sein, dass die Kaltstartprobleme (nachdem ich €1500 los geworden bin für Teile auf Verdacht) am Zusatzluftschieber liegen?


    LG


    Chris