Autopflege Lackflege

  • Der Winter wird ja doch wohl nach und nach weichen-hoffentlich. :D
    Dann kommen nun auch endlich die trockneren Tage an denen man das Auto draussen im Sonnenschein stehen sieht.
    Aber das was man sieht will einen- zumindest mich- nicht so recht erfreuen.
    Der Lack stumpf und matt. Dem helfe ich dann mal auf und nehme den Kasten mit den Polierutensilien. Oh je. Es will einfach nicht so werden wie es früher einmal wurde.
    Täusche ich mich da so sehr oder ist die aktuelle Polierwatte (die weisse, denn die gelbe von dazumal gibt´s ja nimmer) wirklich so hinter alten zurück?
    Ich kann reiben und schrubben es kommt nicht der Glanz zustande wie mit der Gelben, zumindest nicht so einfach. Es erfordert ein mehr an Arbeitsaufwand.


    Wie macht Ihr das mit der Lackpflege. Ja die Autowäsche steht davor, um die geht´s ja nicht deshalb lasse ich die auch weg.


    Welche Utensilien setzt Ihr ein?
    Handpolitur?
    Maschine, -welche?
    Polierpaste- welche?
    Polierwatte-welche?


    Ergebnis? Zufrieden oder auch eher Frust?
    Das selbe Gefühl oder besser sogar die Gewissheit habe ich mit Metallpollisch.
    Die neueren Poliercremen bringt längst nicht das zuwege was die gute unübertroffene POL Tube geschafft hat. Das Zeug war echt gut. Heute habe ich eher das Gefühl etwas feuchtes auf der Oberfläche zu verteilen als damit Glanz zu erzeugen.
    Nach herstellen einer sauberen Metalloberfläche bin ich schon dazu übergegangen die Paste als letzten Arbeitsgang einfach nicht mehr zu verwenden, die nimmt eher Glanz als dass sie etwas hinzu bringt.
    Oder hat einer einen Tip woher man diese alte POL noch beziehen kann?


    Jede Menge Veränderungen aber kaum noch Verbesserungen.


    Gruss
    J.-Paul

  • www.korrosionschutz-depot.de


    Da hab ich mich von der ROT/WEISS Produktpalette bedient.
    Schleifpaste
    Lackreiniger
    Lackversiegelung
    Sprühwachs für Zwischendurch.


    Die Artikel sind dort sehr gut beschrieben.


    Was soll ich sagen, gutes Zeugs :thumpsUp:
    Jedoch von Hand ist das Material nicht vernünftig zu bearbeiten, das bringt einen um, drum ist ne Maschine ne echte Pflicht.
    Natürlich kann man diese dort auch ordern, sogar mit guten Pads, im ebay wurde ich aber "fündiger".
    Da gibt es ganz gute Sets.
    Ich hatte glatt einen 80er bezahlt und das ist echt okey gewesen.

    Wenn ich langsamen Leuten beim langsam sein zugucken muss, dann krieg ich laute Weisse-Hai-Musik im Kopf.


    Die Elli: Ein 320/4 A, Bj.76 in Jadegrün
    Der Edgar: Ein 320/6 A, Bj.82 in Polarissilber

  • 80 für das Lackzeugs oder die Maschine?


    Bin heute zum erstenmal wieder ne Runde gefahren, E21 voll von Blütenstaub und Katzenpfoten. Aber der Lack darunter muss auch erstmal poliert werden...
    Gibts da auch maschinen für den gröberen Einsatz?
    Grüße
    Klaus

    Der "Henner": 09/83er 315, Fünfgang, Hennarot, 6x13 BBS-Felgen, Grüncolour.


    Neu: Bilstein B8, M20Federteller mit Konifedern vorne, 7x15 Melber


    333 Bremsen macht die Felgen dreckig! 333

  • Bei Ebay "Poliermaschine" eingeben.
    Vossner Set Nr.9, leider nich mehr für 79 sondern für 89 zu kaufen.


    Die Poliermittel gehen nochmal separat dazu. :zwinker:

    Wenn ich langsamen Leuten beim langsam sein zugucken muss, dann krieg ich laute Weisse-Hai-Musik im Kopf.


    Die Elli: Ein 320/4 A, Bj.76 in Jadegrün
    Der Edgar: Ein 320/6 A, Bj.82 in Polarissilber

  • Und die Maschine taugt richtig was?



    Ich meine damit ob sie auch für Dauereinsatz ausgelegt ist.
    Ich hatte mir vor gut 2 Jahren eine sehr ähnliche gekauft. Die sollte allerdings für Metallpolier-Arbeiten eingesetzt werden.
    SIe hielt gerade 5 min dann war Ende. Heissgelaufen und tot. 25 Euro hatte die gekostet. Ich war mir fast schon sicher, dass es so kommen musste. Aber bei dem Preis war es einen Versuch wert dachte ich mir.
    Bei Lackpolieren sind bei weitem nicht die Kräfte verlangt wie für Metall.


    Taugt´s was? Wer kann darüber verlässlich Auskunft geben?


    Gruss
    J.-Paul

  • Moin Moin,


    also ich habe mir letztes Jahr die Vossner Exzenter geholt, habe damit schon viel Poliert...also ich bin zufrienden.


    Bei Poliermitteln nehme ich alles von 3M, Top Politur gibt es in verschiedenen Ausführungen. Zu jährlichen Polieren empfehle ich von 3M Ultra Fina.Damit gehen Schlieren leichte Kratzer etc weg.


    Gruß Dennis

  • Bei Ebay "Poliermaschine" eingeben.
    Vossner Set Nr.9, leider nich mehr für 79 sondern für 89 zu kaufen.

    Das stimmt nur bedingt.


    frontside_360




    hat einen Preisvorschlag von 65 Euro abgelehnt, einen weiteren von 75 Euro dann angenommen.
    Dann werde ich hier über diese Neuanschaffung berichten wie ich sie dann :thumpsUp: oder :nega: bewerte.



    Danke für die Tips


    J.-Paul

  • Sehr gut gehandelt :top:

    Wenn ich langsamen Leuten beim langsam sein zugucken muss, dann krieg ich laute Weisse-Hai-Musik im Kopf.


    Die Elli: Ein 320/4 A, Bj.76 in Jadegrün
    Der Edgar: Ein 320/6 A, Bj.82 in Polarissilber

  • Ich glaube ich hab bei dem (Frontside)auch schon was bestellt...geh mal Geld einsammeln :zwinker:
    Aber 3m, was ist dass für eine Firma? Ich hab hier Gehörschutz, Rakel, Folie und aus meiner Zivildienstzeit auch Verbandsmaterial von denen! Universalhersteller :scratch:
    Grüße
    Klaus

    Der "Henner": 09/83er 315, Fünfgang, Hennarot, 6x13 BBS-Felgen, Grüncolour.


    Neu: Bilstein B8, M20Federteller mit Konifedern vorne, 7x15 Melber


    333 Bremsen macht die Felgen dreckig! 333

  • müssen wir da nicht höllisch aufpassen mit unserem klarlack.... :scratch:
    was poliermaschine und ähnliche elektronische helferlein betrifft.

    ...das leben ist zu kurz um scheiss autos zu fahren...


    Homer J: E21 320/6 Bj. 10/81 zypressengrünmetallic
    Friedhof: E21 320/6 Bj. 3/79 Automat topasbraunmetallic
    Hai: E21 323i Bj. 5/78 arktisblaumetallic


    *1954 *1974 *1990 *2014

  • Und die Schleifpaste von ROT/WEISS zieht auf ebener Fläche schon fast Späne weg, da ist Gefühl gefragt.


    Jedoch war Elli schon lange nicht mehr sooo glatt :top:
    Dort brauchte ich die Schleifpaste nur partitziell, das allermeiste macht man bei guten Lacken ausschliesslich mit dem Lackreiniger.
    Die hat nur einen 1/10 Schleifanteil, da kann man schonmal fuhrwerken ohne das blankes Blech erscheint. :zwinker:


    Und der Benz erst, der glänzt wie Speckschwarte :shock
    Sofern das bei weiss überhaupt möglich ist, denn die Bullshitfarbe ist nach einem Regen wieder total verstriemt und versaut.
    Schon 2h am Strassenrand hinstellen reicht um stundenlange Putzorgien zu atomisieren und Wutanfälle zu bekommen. :scratch:

    Wenn ich langsamen Leuten beim langsam sein zugucken muss, dann krieg ich laute Weisse-Hai-Musik im Kopf.


    Die Elli: Ein 320/4 A, Bj.76 in Jadegrün
    Der Edgar: Ein 320/6 A, Bj.82 in Polarissilber

  • Ich melde mal ein Zwischenergebnis.


    Das macht schon mal Laune.
    Das Paket ist ja recht schnell eingetroffen.
    Ich habe mal einen Versuch gestartet um meine größte Befürchtung zu testen, nämlich die Maschine selbst.
    Stark ist sie. 1500 W mit regelbaren Drehzahlbereich 0 -3000 Umdrehungen/min.
    Gemacht für langsame Arbeitsvorgänge wo eine (normalerweise) schnell laufende Maschine recht schnell und recht viel überhitzt weil dann durch verringerte Drehzahl keine kühlende Luft in das Gehäuse gesaugt wird. So wie eben beim polieren.
    AUch für Metallpolieren einsetztbar. Ich habe sofort damit den Versuch gestartet. Schleifvlies von 3M auf den Haftteller, einen Batzen Edelstahl in den Schraubstock und bei niedriger Drehzahl losgelegt. Auch nach 10 min noch keine Überhitzung.


    Ein geringer Nachteil kann die Baugrösse sein. Die ist im Bereich zwischen Einhandschleifer und Trennscheibe doch schon recht gross. Aber nicht klobig. Nur für flinkes bewegen um die Ecken ist sie dann schon gewöhnungsbedürftig.


    Dann kann ich mich ja mal an Lacken versuchen...aber vorher die entsprechenden Metallschleifwerkzeuge abbauen. Sonst, na ja, selber Schuld. An Metallpolieren kenne ich mich aus. An Lacken nicht.
    Wenn ich dazu auch Ergebnisse habe melde ich das dann auch.


    Unterm Strich:
    - Verkäufer :good:
    - Maschine :good:
    - Preis :good:
    - Lieferung (schnell) :good:


    Gruss
    J.-PAul