Das wars leider: BMW 320/6

  • Tja liebe Freunde,
    das wars erst mal: Mein geliebter BMW sollte
    eigentlich nur kurz ins Winterquartier überführt werden, als eine
    unachtsame Dame die Kurve geschnitten hat.
    Das Ergebniss könnt Ihr den Bildern entnehmen.


    Würde
    mich freuen, wenn einer von Euch (oder mehrere) noch Verwendung hätte,
    so daß wenigstens ein Teil meines geliebten Autos weiterleben würde.


    Kurze
    Beschreibung: BMW 320/6, Baujahr 1981, Kastanienrot-metallic, keinerlei
    Rost, Zustand 2, ca. 112.000 km, unverbastelter Originalzustand,
    Standort Köln/Bonner Raum - Much


    Weiteres entnehmt bitte den Bildern oder fragt.
    Es
    sind 5 tadellose Alufelgen dabei mit 4 noch sehr guten Reifen (4 und 2
    Jahre; < 7.000 km); außerdem noch vier uralte Winterreifen auf
    Stahlfelgen.
    Motor und Getriebe tadellos und top gepflegt. Alles andere auch, was dann nicht durch den Unfall beschädigt wurde.


    Am liebsten gebe ich Ihn ganz ab, bin aber auch bereit nur gewisse Teile abzugeben.
    Weitere Bilder auch gerne von vor dem Unfall per E-mail.


    Kontaktiert mich einfach.
    Gruß Sven

  • Wirklich eine Schande um das schöne Auto. Anscheinend hast du es zumindest selbst ohne größere Blessuren überstanden.
    Wenn du keinen Komplett-Abnehmer findest - Kopfstützen hinten würden mich interessieren sowie Ausstellfenster hinten, wenn vorhanden.
    Manfred

    Die Unesco hat beschlossen: "Der E 21 ist ein schützenswertes Kulturgut, ihn gilt es zu erhalten" - und ich erhalte mit !!! :klap:

  • Vielen Dank für Euer Mitgefühl.


    Hat mich schon einigermaßen getroffen. Aber zum Glück ist uns beiden nichts großartiges passiert (Brustprellung vom Gurt und beide Füsse verstaucht; Unfallgegnerin leichte Schnittwunde am Knie)


    Schuld war die junge Dame; ist irgendwie (Handy?) auf meine Seite geraten. Keinerlei Chance um zu bremsen, geschweige denn auszuweichen.


    Um weiteren Fragen zuvorzukommen:
    Viergang - Schalter, keine Servo


    Zu retten ist er übrigens mit ziemlicher Sicherheit nicht mehr; Knicke im Dach tauchen auch an der B-Säule auf.


    Hab nochmal drei Bilder angehängt.
    Gruß
    Sven

  • Mann mann mann, doofe Corsas :dash:cray::nega:
    Ist der Kofferraumdeckel aufgesprungen oder wegen Warndreieck? Mit verstauchten Füßen hätte ich da gar nichts gemacht! Hauptsache es ist nicht soo ganz viel passiert und wahrscheinlich nur nen Tag im KH...
    Grüße und gute Besserung,
    El


    Ps. Was ist dass denn da auf dem 1.Bild, liegt die Fahrerin da im Auto?

    Der "Henner": 09/83er 315, Fünfgang, Hennarot, 6x13 BBS-Felgen, Grüncolour.


    Neu: Bilstein B8, M20Federteller mit Konifedern vorne, 7x15 Melber


    333 Bremsen macht die Felgen dreckig! 333

  • Hi,


    der Kofferraum ist in der Tat nur wg. Warndreieck auf (Allerdings ist der Werkzeugkoffer durch den Aufprall aufgegangen). Die Fahrerin liegt nicht mehr im Auto, sondern auf einer Trage hinter dem Corsa.
    Aber nicht so sehr wegen Verletzungen, sondern weil die so hysterisch war.
    Tat Ihr auch wirklich unheimlich leid (habe auch später noch mit Ihr gesprochen).


    Gruß
    Sven

  • hallo sven,
    wirklich schade um das schöne auto. aber wenigstens ist euch beiden nicht viel passiert.
    ich hoffe, dass du die weiteren schritte einem advocat übergeben hast...
    grüße
    christoph

    ...das leben ist zu kurz um scheiss autos zu fahren...


    Homer J: E21 320/6 Bj. 10/81 zypressengrünmetallic
    Friedhof: E21 320/6 Bj. 3/79 Automat topasbraunmetallic
    Hai: E21 323i Bj. 5/78 arktisblaumetallic


    *1954 *1974 *1990 *2014

  • Oh nein, sowas ist ja wirklich mehr als nur ärgerlich! Schade um Deinen schönen 320/6! :shock
    Ich hoffe die Versicherung entschädigt Dich angemessen!
    Es ist so schnell passiert und so ein unverbasteltes Auto lässt sich nur schwer ersetzen!


    Mein Beileid

  • :_moin Sven,


    Gut das keinem etwas ernstes passiert ist !!!!
    Das ist wirklich Schade :icon_cry: wieder einer weniger !!!
    Sieht aber wirklich ganz schön heftig aus :fie deine Unfall Bilder
    Du findest bestimmt bald einen schönen neuen "alten" Ersatz E21 !!!


    Gute Besserung !!!

  • Hallo Sven,
    auch von mir mein Beileid...schade...hoffe das mir sowas nie passiert...und anderen natürlich auch nicht.
    Ich hab meiner Freundin gerade die traurigen Bilder gezeigt.
    Sie hat gesagt damit das nicht nochmal passiert beim nächsten Wagen das Hufeisen am Kühlergrill mit der offenen Seite nach oben befestigen...
    somit kann das Glück nicht rausfallen...das war bei dir verkehrtrum ;-(


    Interessieren würde mich wie die Versicherung den Fall bezahlt...wäre schön wenn du uns da auf dem Laufenden halten würdest.


    Viele Grüße
    Frank

  • Hallo Ihr alle,


    vielen, vielen Dank für Eurer Mitgefühl. Tut gut!


    Lieber Frank + Freundin: das Hufeisen stellt keinen "Glücksbehälter" dar, aus dem das Glück herauslaufen könnte, sondern dient als "Pechfalle" (ursprünglich gegen böse Geister).
    Damals wurden Hufeisen in die Schwelle des Hauses eingelassen und zwar mit der Öffnung nach draussen, um böse Geister abzufangen.
    Als das Hufeisen dann über die Haustür wanderte, mußte die Öffnung nach unten zeigen. So gehört es dann auch an den Kühlergrill.
    (War übrigens schon dran, als ich den Wagen vor ca. 8 Jahren bekam; Bedeutung habe ich nachgelesen)


    Zur Versicherungsabwicklung:
    Das lief alles Prima. Gutachten hat einen Wiederbeschaffungswert von € 4.900,-- genannt (Wäre ein echter 2er Zustand; er war zwar gut, aber ob es ein echter 2 er war??) Restwert wurde netterweise sehr niedrig angesetzt. Wiederbeschaffung 3 Wochen (angeblich Maximum bei Gebrauchtwagen).
    Alles wurde prompt bezahlt; natürlich auch ein in meinen Augen großzügiges Schmerzensgeld und Lohnausfall an meine Firma.


    Aber ich würde gerne auf alles verzichten, und einfach "mein" Auto wiederhaben.


    Gruß
    Sven