Auspuff Frage 323i

  • Hallo,


    hätte mal eine frage an die Profis hier! Ich hab ne alte Abe von nen Supersprint Auspuff aufgetrieben und da siehts auf den Bild aus als wäre der Auspuff ab den mitteltopf nur noch 1 rohr bis hinter die Hinterachse dort teilt es sich wieder auf die 2 Rohre für links und rechts! Ist das wirklich so??
    Mir gehts darum die engstelle bei der Kardanwelle zu beseitigen. Dies wäre doch mit einen rohr von ca 60mm durchmesser leichter als mit 2 rohren so wie bei der Alpina Auspuffanlage
    weil der platz rechts von der Kardanwelle recht knapp ist!? Wie habt ihr das so gelöst??


    Hoffe mir kann jemand weiterhelfen
    Danke schon mal ...


    MfG johann

  • Hallo Johann,


    ich hatte die gleiche Überlegung wie Du angestellt und mich bei meiner Anlage für ein Rohr mit 60mm Durchmesser durch die HA, an der die beiden serienmäßig gequetschten Rohre auch durchgeführt wurden, entschieden. Rein rechnerisch ergibt ein dickes Rohr mehr Fläche als 2 dünnere Rohre, zudem ist es auf Grund der geringeren Oberfläche der Rohre i. d. R. strömungsgünstiger. Ein Rohr mit 60mm Durchmesser hat eine Fläche von ca. 2837 mm², während 2 Rohre von 40mm Durchmesser lediglich ein Fläche von ca. 2514 mm² ergeben. Bin mir gar nicht sicher, ob die originalen Rohre überhaupt 40mm Durchmesser hatten, denke eher noch etwas weniger.


    Hätte ich fast vergessen: Allerdings wirst Du nach meiner Erfahrung durch den Verzicht der beiden gequetschten Rohre auch auf das charakteristische "Schnarren" des 323er im mittleren Drehzahlbereich verzichten müssen.


    Grüße


    Günther

  • Genau das hatte ich mir auch gedacht und hab das mit der Querschnittsfläche auch berechnet! Oh der Sound des 323i ist einfach hamma, wenn der weg ist =(!
    Hast du leistungs technisch irgend etwas bemerkt oder kann ich das gleich so lassen und hab dan wenigstens den geilen Sound noch!? Oder man entfernt dann gleich den mittelschalldämpfer auch noch ;-)....


    Danke für die Hilfe


    MfG johann

  • Hallo Johann,


    bzgl. Leistung war kein Unterschied spürbar, auch wenn ich darauf gehofft hätte, habe eben nur nicht mehr den charakteristischen Klang. Denke, falls Du sonst nichts am Motor gemacht hast, bringt mehr Durchsatz auch keine Leistung. Die Entwickler bei BMW, Eberspächer, Boysen usw. sind ja nicht doof. Die Firmen stecken viel Geld in Abstimmarbeiten und Prüfstandsläufe, dann baut einer ein dickeres Rohr ein und hat dann x PS mehr, na, wer's glauben mag..... Einfach den Mittelschalldämpfer entfallen lassen kann ich nicht beurteilen, bin aber auch hier skeptisch, hört sich bestimmt schneller oder stärker an, ob er's dann auch ist???


    Grüße


    Günther

  • Auf jeden Fall wirds ohne MSD ein sogenannter "Brüllaffe" , somit echt laut und ist auch nicht erlaubt.


    Was etwas bringen sollte, schliesslich waren da Krankenberg, Hartge auf diese Welle, sind die Rohre rechts und links am Diff vorbei zu führen.
    Ich weiss jetzt den von den Tunern verwendeten Durchmesser nicht, aber wenns 2x60mm währen.....


    Der "Hartge Antonio RS" hat sich da gerade was von Krankenberg gebaut, vllt mal den Toni anpinnen. :zwinker:
    Oder mal Bilders suchen gehen, gibt hier einige Private die sowas gemacht haben, expl die Auspuffanlage nach diesen Kriterien machen lassen haben.

    Wenn ich langsamen Leuten beim langsam sein zugucken muss, dann krieg ich laute Weisse-Hai-Musik im Kopf.


    Die Elli: Ein 320/4 A, Bj.76 in Jadegrün
    Der Edgar: Ein 320/6 A, Bj.82 in Polarissilber