315/316 als Anfängerauto

  • Was das jetzt soll weiß ich nicht.
    Das hier ist halt kein Forum von Ja-sagern. Du hast gefragt und die anderen dir ehrlich geantwortet.
    Die meisten hatten halt bedenken, ich denke, dass es unter Umständen gut möglich ist.


    Nun hast du ehrliche Meinungen, was du jetzt daraus machst ist doch deine Sache.

  • So sind sie halt die 17-18 jährigen.
    Einfach Geldhahn zudrehen, die Wäsche liegen lassen und den Hausschlüssel abnehmen und dann mal abwarten.
    Mit Pappis Geld ist nämlich immer gross tröten möglich :zwinker:


    Gut, ich war auch etwas direkt, aber hätte ich Samthandschuhe genommen, fühlt sich so ein heranwachsling noch unterstützt in seiner Ahnungslosigkeit.
    Grundsätzlich ist es schier unmöglich dir etwas zu raten, denn du widersetzt dich dem allem ziemlich zu 100%.


    Drum sag ich es nochmal, kauf dir den E21, den Rest wirste dann selber lernen, ohne das wir uns hier wund schreiben, expl das ich mich bei dir unbeliebt mache.


    Finito ! :fsk18:

    Wenn ich langsamen Leuten beim langsam sein zugucken muss, dann krieg ich laute Weisse-Hai-Musik im Kopf.


    Die Elli: Ein 320/4 A, Bj.76 in Jadegrün
    Der Edgar: Ein 320/6 A, Bj.82 in Polarissilber

  • gunna, wie recht du mal wieder hast! :five:
    tja andi/y ein padavan sollte niemals die worte der meister anzweifeln.....(das solltest du ja wenigstens aus den star wars episoden gelernt haben...) :sarcastig: :rol:

    ...das leben ist zu kurz um scheiss autos zu fahren...


    Homer J: E21 320/6 Bj. 10/81 zypressengrünmetallic
    Friedhof: E21 320/6 Bj. 3/79 Automat topasbraunmetallic
    Hai: E21 323i Bj. 5/78 arktisblaumetallic


    *1954 *1974 *1990 *2014


  • :good::good::good:


    Jo, Gaunna ich kann mich nur anschliessen, völlige Beratungsresistenz!!! :undweg:


    Grüße


    Dennis

  • Hallo,


    wir fahren selbst einen 315 Bj. 83 mit 5-Gang Getriebe im Ganzjahresalltagsbetrieb u. ich kann über das Fahrzeug nichts schlechtes sagen. Die Fahrleistungen sind im Alltagsbetrieb in Ordnung u. meiner Meinung nach für einen Fahranfänger gerade richtig, Steuer ohne Kat kostet ca. 470,- Euro im Jahr, der Verbrauch liegt bei zügiger Fahrweise zwischen 8,5 u. 9,5 Litern. Im Stadt- u. Überlandbetrieb reicht die kleinste Motorisierung vollkommen aus, auf der Autobahn ist bei max 160 km/h schluss, unsere Reisegeschwindigkeit liegt hier meist zwischen 120 u. 150 km/h, was mit dem 5-Gang Getriebe auch langfristig keinerlei Probleme bereitet. Wir fahren ca. 40.000 Km im Jahr u. ich konnte noch nicht feststellen, das dieses Fahrzeug nicht alltagstauglich wäre, in den letzten 5 Jahren sind etwas mehr als 200.000 Km zurückgelegt worden ohne grössere Ausfallerscheinungen ( 1x Pulldownmembrane kaputt, Kopfdichtung bei 307.000 Km, 2 platte Reifen u. inzwischen die 3. Original BMW Auspuffanlage ). Die Kosten für den Fahrzeugunterhalt liegen bei uns bei ca. 6000,- Euro in 5 Jahren u. ca. 210.000 Km, macht also 1200,- Euro pro Jahr, zuzüglich Benzinkosten, Versicherung ( 270,- Euro pro Jahr Haftpflicht ) u. Steuer. Die Gesamtlaufleistung beträgt zur Zeit ca. 424.000 Km, die komplette Technik ist, abgesehen von der neuen Kopfdichtung, noch original u. bereitet keine Probleme.
    Einen Einwand muss man bezüglich der Karosserie gelten lassen, hier und da rostet es ganz gerne. Wenn man beim Einkauf aber zu einem besseren Fahrzeug greift ( was beim 315 noch leichter zu finden ist ) u. dieses entsprechend konserviert u. bei den Unterhaltsreparaturen nicht geizt sondern lieber etwas mehr als nötig ausgibt u. nur hochwertige Teile verbaut, bereitet der e21 immer viel Freude u. man wird auch auf ein optisch nicht mehr so gutes Fahrzeug, wie unseres, des öfteren positiv angesprochen.
    Für mich spricht eigentlich nichts gegen einen e21 als erstes Auto, wenn man sich darüber im klaren ist, das halt keine Fahrassistenzsysteme an Bord sind, auf der anderen Seit sehe ich aber auch, das man mit einem Fahrzeug welches einem persönlich gefällt, von Haus aus vorsichtiger u. pfleglicher umgeht als mit einem Golf oder e36. Zu empfehlen wäre hier sicher auch ein Fahrsicherheitstraining mit dem e21, um diesen im Grenzbereich kennenzulernen. Mein estes Auto war ein 1502 u. auch ich lebe noch, auch wenn dies nicht immer meinem fahrerischen Können zuzuschreiben war, das Auto lebt auch noch u. steht komplett Restauriert zur Sonntagssonnennutzung zur Verfügung.
    Nach dem unser Fuhrpark auch noch schnelleres aus dem BMW Programm zu bieten hat, möchte ich nochmal anmerken, das ein 315 e21 im Alltagsbetrieb keinesfalls untermotorisiert ist, oberhalb 4000 1/min geht halt nichts mehr, aber der Drehmomentverlauf bis dahin ist in Verbindung mit dem 5-Gang Getriebe sehr harmonisch, bevor mir dieses Fahrzeug durch Zufall zugelaufen ist habe ich dies auch nicht glauben wollen.
    Meine Empfehlung wäre zum Anfang 315 e21 mit 5-Gang u. Schiebedach, aber bitte ein möglichst rostarmes Fahrzeug, auch wenn dies dann mal 4000,- Euro kosten sollte ist das insgesamt immer noch billiger als aus einem rostigen etwas brauchbares zu machen, der 323i bleibt auf der Wunschliste u. wenn sich in den nächsten Jahren etwas schönes in der Richtung findet, dann kauft man das halt.


    MfG.
    W.Franz

  • Ein Hoch auf den 315er, dass musste mal in dieser Form und Würze gesagt werden! Ich bin begeistert ob der 400.000 km.
    Ich hätte für 4000€ auch eventuell einen mit 109.000 km zu verkaufen :zwinker: Aber leider sind in diesem Thread nur 6ender richtige BMWs :ironie:
    Grüße
    El

    Der "Henner": 09/83er 315, Fünfgang, Hennarot, 6x13 BBS-Felgen, Grüncolour.


    Neu: Bilstein B8, M20Federteller mit Konifedern vorne, 7x15 Melber


    333 Bremsen macht die Felgen dreckig! 333

  • Ich schliesse mich der Meinung von WF voll und ganz an daß man mit einem 315 auch Spaß haben kann und als Alltagsfahrzeug ebenso.
    Habe meinen 315 vor 22 Jahren auch als Anfängerauto gekauft und war mehr als Stolz einen BMW zu fahren :good:
    Die Fahrzeugsubstanz war auch als 8 Jähriges Fahrzeug damals sehr gut was sich später noch als Glücksfall erweisen sollte.
    Wurde dann über Papi als 2 Wagen versichert um die Kosten am Anfang niedrig zu halten was bei den Benzinkosten nicht der Fall war.Unter 10 Liter habe ich diesen fast nie bekommen eher drüber was vielleicht auch an meinem Gasfuß lag.5 Gang wurde dann noch nachgerüstet was durchaus Sinn macht.
    Für seine 75 PS ist er dennoch recht agil und seine V-max habe ich schon mal auf 180 Km/h gebracht den Aichelberg A8 runter :klap:
    Bis zu seiner Umbaumaßnahme von 97-99 wurden so 150tkm draufgefahren ohne größere Reparaturen bis auf die Kupplung die ich aber beim Beschleunigungstest selbst ins jenseits befördert habe :floet:


    Wegen der guten Substanz war dann der Umbau nicht mehr so Zeit und Kostenintensiv.


    Die Verbrauchswerte habe ich vom 315 zwar jetzt immer noch dafür aber jetzt mit dem Motorumbau die 3 fache Leistung :geifer


    Ich habe es nie bereut einen 315 damals zu kaufen trotz der geringen Akzeptanz bei den BMW Fahrern.


    Gruß
    Micha e21

  • :cool:

    Ja toll du Vogel ,Spasst. Wenn ich eins wieß ,dann ist das dasich mir mein auto selbst finanziere mit azubi gehalt :dance: :cool: und mit dir sollte man das :Fliegenpatte: machen , ich finde dich Hirnlos ,Du OHV-Faher du :smilie_h_025:

  • [/quote]Ja toll du Vogel ,Spasst. Wenn ich eins wieß ,dann ist das dasich mir mein auto selbst finanziere mit azubi gehalt :dance: :cool: und mit dir sollte man das :Fliegenpatte: machen , ich finde dich Hirnlos ,Du OHV-Faher du :smilie_h_025:[/quote]




    Hallo, Hallo,


    immer schön sachlich bleiben,


    Sonst heisst es für Dich bald: BMW E21 Fan -> kein Mitglied mehr!!!! :fire:



    Wenn es Dir hier nicht gefällt melde Dich gefälligst wieder ab!!!

  • nach dieser Beleidigung habe ich dann einfach mal entschieden das er nicht reif für uns ist, ob er reif für den E21 ist soll uns nun egal sein.



    Versuche dich nicht wieder hier anzumelden, Du bist hier nicht erwünscht!!

  • Wo ist der "gefällt mir" Button ?


    Kannst Dich ja beim Threadersteller bedanken :rol: . War doch mal lustig, so was von beratungsresistent hatten wir doch schon lange keinen mehr...(bzw überhaupt nicht?)


    Roland, willst Du die "Gauna" Beleidigungen nicht lieber komplett löschen?


    Grüße
    El

    Der "Henner": 09/83er 315, Fünfgang, Hennarot, 6x13 BBS-Felgen, Grüncolour.


    Neu: Bilstein B8, M20Federteller mit Konifedern vorne, 7x15 Melber


    333 Bremsen macht die Felgen dreckig! 333

  • Als ich meinen Post abgeschickt hatte dachte ich auch:
    "Ach wat, hättste Dir auch sparen, den juckt das gar nicht wenn hier sowas steht. Steht aber sowas von drüber..." :moo


    Grüße
    El

    Der "Henner": 09/83er 315, Fünfgang, Hennarot, 6x13 BBS-Felgen, Grüncolour.


    Neu: Bilstein B8, M20Federteller mit Konifedern vorne, 7x15 Melber


    333 Bremsen macht die Felgen dreckig! 333