Kaufberatung (eher Wertfrage) und Neuvorstellung ^^

  • Hallo,


    ich habe mich gerade hier angemeldet, natürlich nicht ohne Grund.
    Der Höflichkeit halber stelle ich mich aber erst mal kurz vor. Ich bin 34 Jahre alt, gelernter Kfz-Fritzi, übe den Beruf aber nicht mehr aus (mittlerweile bin ich Lehrer :shock ). Seit ich 18 bin, fahre ich hobbymäßig einen selbst restaurierten 77er VW Scirocco 1, mittlerweile auch einen 79er Golf 1 LS und einen Suzuki SJ 410, alle mit H-Abnahme und auf 07er Kennzeichen angemeldet. Während des Studiums hatte ich mal kurz einen 78er E21 315, den ich dummerweise für 200 Euro "verschenkt" habe... :floet:
    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich will unbedingt wieder einen haben, aber vorzugsweise einen 6 Zylinder in gutem bis sehr gutem Zustand. Durch Mundpropaganda bin ich auf folgendes Fahrzeug gestoßen; ich habe KEINE Fotos, versuche es aber so gut wie möglich zu beschreiben.


    BMW 320/6
    EZ 1980
    2. Hand
    96 Tkm (nachweisbar & scheckheftgepflegt)
    Motor komplett revidiert (mit Rechnung, 1200,-€)
    Neulack (Ganzlackierung) im Originalfarbton polaris silbermetallic (mit Rechnung, qualitativ sehr gut) (vor 3 Jahren/17000 km)
    Innenraum im Topzustand
    Stahlschiebedach
    tolle Chromstoßstangen mit neuen Gummileisten
    Scheinwerfer, Kühlergrill neu
    neues Fahrwerk Bilstein Dämpfer mit H&R Federn
    neues (!) Alpina Sportlenkrad und Schaltknauf (Rechnung über 450 Euro)
    hässliche BBS-Imitationen in 7,5 und 9x16 mit neuen Reifen (würden im Falle des Kaufes runterfliegen und gg. Alpina-Felgen getauscht werden)


    Das Auto war einige Jahre in der Hand des Vorbesitzers, alle Rechnungen und Nachweise sind vorhanden, er ist technisch und optisch wirklich super.
    Geschweißt wurde eine kleine Stelle am vorderen Längsträger und eine Stelle hinter dem rechten Hinterrad. Die Schweller sind ungeschweißt und rostfrei, alle Hohlräume sind mit Wachs konserviert. Wie gesagt, ich bin kein E21-Experte, habe mich aber in der hier zu findenden Kaufberatung vorher schlau gemacht und alle vakanten Stellen geprüft, ohne "Befund".


    Das Auto ist ohne Zweifel richtig gut; nun frage ich mich aber, was es "wert" ist. Investiert hat der (sehr sympathische und seriöse) Vorbesitzer nachgewiesenermaßen über 10000 Euro. Wie der 320/6 in den einschlägigen Rankings steht, weiß ich. Ebenso was bei mobile.de verlangt wird. Die Frage ist einfach: Was wäre EUCH das Auto in dem Zustand wert?


    Ich weiß, als Einstieg gleich ein Posting, wie es in Youngtimerforen nicht sehr beliebt ist. Ich wäre euch für ein paar Tipps und Einschätzungen trotzdem sehr dankbar. :klap:


    Schöne Grüße,
    Zick

  • Hi


    Ich denke mal das ist eine Frage die mit " ich hole mal Cola und chips" beantwortet werden kann, wenn wirklich kein Rost da sein sollte, was allerdings recht unüblich bei einem E21 ist, dann kann der gerne 5k wert sein.
    Die 10k die der Verkäufer investiert hat wird er nicht erzielen.
    Aber um auf das Thema chips und cola zurück zu kommen..... jeder hat eine andere Meinung....
    Die Frage ist, was ist er DIR wert?
    Für mich eben max 5-6k, aber das ist schon hoch..

  • Danke dir erstmal, Roland.


    Was das Auto für mich interessant macht ist vor allem neben dem wirklich rostfreien Zustand, dass er genau so da steht, wie ich ihn selbst "gebaut" hätte: Original, aber etwas tiefer mit hochwertigem Sportfahrwerk. Unverbastelt, aber mit revidiertem Motor, und das belegbar.
    Was mir wichtig ist, ist auch der tadellose Innenraum; auf das Alpina-Lenkrad und die Felgen könnte ich getrost verzichten.
    Für die Räder gibts in der Bucht nochmal gute 800 Euro, einen Satz Originalalus habe ich noch hier liegen, das könnte ich also vom Kaufpreis schon mal abziehen.


    Der Verkäufer ist schon realistisch genug um zu wissen, dass er keine 10K bekommt. Er hat 7000 Euro in den Raum gestellt, meine Vorstellung liegt bei knappen 6000.


    Könnt ihr als Experten mit noch ein paar Tipps geben, was noch zu checken ist?

  • hallo zick,
    erst mal: welcome to the show!
    :pixz: und glaub mir :hau: wenn james brown der godfather of soul war dann sind die jungs (verzeihung: männer) hier the godfather`s of e21.....
    (und 02er und alte klasse und e9; hab ich was vergessen.... :scratch:)
    ich sprech aus eigener erfahrung :gutgemacht: das ist quasi wie ein hochchirurgischer eingriff via satellit mit präzischer diagnose. quasi die dr. house-mannschaft vom e21. und nur wenn die männers hier (ich nehme mich bewusst davon raus) was visuelles haben können sie was aussgekräftiges mitteilen :klap:
    verzeiht mir meine philosophische anhandlung...
    grüße
    christoph

    ...das leben ist zu kurz um scheiss autos zu fahren...


    Homer J: E21 320/6 Bj. 10/81 zypressengrünmetallic
    Friedhof: E21 320/6 Bj. 3/79 Automat topasbraunmetallic
    Hai: E21 323i Bj. 5/78 arktisblaumetallic


    *1954 *1974 *1990 *2014

  • Hallo Zic,
    auf den Fotos ein wirklich schönes Fahrzeug. Aktuell ist der Wagen ja schon ein paar Wochen bei ebay.kleinanzeigen für 6.500,- € inseriert, wobei sich mir die Frage stellt, wieso er bei Bj. 80 noch nicht die (verdiente?) H-Abnahme besitzt.
    Wenn Du bzgl. dem rostfreien Zustand sicher bist, ein m. E. wirklich schöner Wagen, der so vermutlich nur in absoluten Ausnahmefällen unter 5-6000 € zu bekommen wäre.
    Schöne Grüße
    Günther

  • Hallo Günther,


    das Fahrzeug ist seit 1 Jahr abgemeldet, die Motorrevision wurde aber erst vor ein paar Wochen gemacht. Die H-Abnahme wird er, so wie er momentan da steht, aufgrund der Rad-/Reifenkombination nicht bekommen. Bzgl. des Fahrwerks mache ich mir da weniger Gedanken. Preislich ist es eben schon absolut an der oberen Grenze, zumindest meinem Empfinden nach. Gerade weil ich in der Materie E21 nicht so (bzw. gar nicht) drin bin und wenig Erfahrung habe, freue ich mich hier über jeden Post. Das Interesse an dem Auto scheint (wohl wg. dem hoch angesetzten Preis, bei dem auch wenig Verhandlungsspielraum besteht) sehr gering zu sein. Ein Schnäppchen ist es nicht gerade, für mich ist er aber deshalb interessant, weil er bis auf die Räder "fahrfertig" ist.

  • HI,


    also die 6000 Euro sind sicher kein Schnäppchen,


    ich halte sie aber trotzdem für gerechtfertigt, wenn er wirklich rostfrei ist, wenig bzw. keine Schwachstellen hat und es für die "Restauration" Belege gibt.


    Ich denke einen E21, gerade als Sechser, in diesem Zustand zu finden, dürfte schwierig werden, daher fehlt also irgendwo auch der Vergleich.


    Zudem bin ich immer der Meinung, die beste Substanz kaufen die zu finden ist, auch wenn diese vielleicht in der Anschaffung etwas "teurer" ist.


    Was bringt ein Auto für 3k wenn noch 4k hineinfließen müssen, bis er wirklich schick ist, von der Zeit mal ganz abgesehen.


    Wenn der 320 Deinen Wünschen voll entspricht (Farbe, Ausstattung ect.) und Du vielleicht noch etwas verhandeln kannst, greif zu!


    Grüße


    Dennis

  • Hallo Zic,


    Wenn Du Dich mit dem Verkäufer auf € 6000.- einigen kannst, verkaufe schnell die Räder und das Lenkrad und montiere Deine eigenen schon vorhandenen .Wie schon gesagt reduziert
    sich dann der kaufpreis auf € 5000.- Dies ist dann gerechtfertigt, wenn die Lackierung ordentlich gemacht ist und Du die rostigen Schwachstellen geprüft hast , die hier im Forum häufig nachzulesen sind. Der Motor ist revidiert, dann viel Spass mit dem Auto.


    mfg
    Türi

  • Rücksitzbank weg und dahinter schauen, im Kofferraum am Tankrohr und Umgebung und natürlich andere Seite auch.
    Wenn möglich innen Kunststoffverkleidung Kotflügel vorne zur Türe gesehen, also über Wagenheberaufnahme vorne.
    Rechts und Links unten Frontscheibenrahmen unterm Gummi.
    B-Säule unterm Chrom.
    Tjo und alles was Du vom typ53 her kennst :P

  • Moin,


    die Dichtungen der Front- und Heckscheibe bzw. den darunter befindlichen Scheibenrahmen habe ich beim ersten Besuch bereits gründlich gecheckt. Wie Roland richtig erwähnt hat, ist man einiges gewohnt, wenn man sich ausführlich mit dem 1er Scirocco beschäftigt hat. :shock
    Was ich noch nicht angesehen bzw. gewusst habe, ist, dass man auch die Stellen hinter der Rückbank ansehen sollte (ich denke, da gehts wohl um den Übergang zum Radhaus). Tankrohr und Umgebung sind gut, die Schweller ebenfalls. Nach der B-Säule schau ich noch, ebenso nach dem Fahrerfußraum.


    Ich werde noch 1-2 Nächte drüber schlafen. :sleep:


    Die Rennleitung hat´s auf jeden Fall schon genehmigt... :gutgemacht:

  • Was habt Ihr eigentlich mit den BBS Felgen für ein Problem, sind die Felgen mittlerweile hässlich geworden?


    Wobei des natürlich Geschmacksache ist, aber das es jetzt heißt man bekommt damit kein H-Kennzeichen ist mit total neu
    und ich fang an zu schwitzen !


    Gruß, Nico

  • Hallo Nico,


    das sind keine originalen BBS, sondern Nachbauten von Lenso. 7,5x16 und 9x16 ist mir auf dem E21 auch einfach zu heftig, ich fahre dann lieber Melber 7x15 ET12 mit poliertem Rand/Bett und lackiertem Stern.

  • Hallo Zick,



    dann werde ich wohl trotz Brille langsam blind, denn ich habe nicht gesehen:


    1. dass es 16 Zöller sind und 2. dass es keine BBS sind.



    Muss ich mir jetzt Sorgen machen und zum Arzt? Ab 40 sollte man ja zur Vorsorge, oder?

  • Och, das sind ja "nur" Fotos, da würde ich mir jetzt noch keine gedanken machen. ;-)
    Ich finde, die 16er sind auf dem E21 ein bisschen too much, vor allem die 9J auf der Hinterachse. Aber das ist ja auch Geschmackssache, ich werde auf jeden Fall die 7x15er ET 12 fahren. Welche Reifen nehm ich denn da am besten, kann ich 195/45er fahren?


    Ich werde mich auf jeden Fall am Mittwoch entscheiden. Ich fahr nochmal hin, nehm nen bekannten KfZ-i mit (BMW-Freak, aber eher E30), lasse mir alle Unterlagen vorlegen und dann sehen wir mal weiter. Noch 2x schlafen... :klap: