• :_moin


    Kann mir jemand Fotos von Recaro Sitzen mit Kunstleder schicken? Die soll es ja nur in Schwarz gegeben haben.


    Will mir vielleicht welche zulegen oder neu beziehen lassen und da möchte ich mir das Design des verwendeten Kunstleders ( Seitenteile / Mittelteil ) näher


    anschauen.


    Ich danke euch schonmal... :thumpsUp:



    MFG Alex

  • Danke für den Link. Aber sind das wirklich original E21 N77 Recaros? Die haben keine herausziehbaren Oberschenkelauflagen.


    Zitat

    Ich bin mir zu 99% sicher, dass die originalen Recaros im e21 immer herausziehbare Oberschenkelauflagen haben.


    aus dem Thema Recaro Sitze Verständnisfrage


    Hat sonst jemand Fotos von den Recaros?


    MFG Alex

  • Hallo Alex,


    erstens würde ich mir nie Kunstledersitze für ein Auto machen lassen, das keine Klimaanlage hat (insofern ich wählen kann natürlich). Immer rutschig, im Sommer heiß und schwitzig und im Winter kalt. Manche mögen es trotzdem - jeder nach seinem Geschmack halt.


    Recaros sahen immer so aus wie auf diesem Foto (hier von mir in blau Stoff entsprechend BMW 02 Sonderserie Luxus bezogen):


    Die ebay-Recaros oben waren ursprünglich aus einem Opel Kadett D (das weiß ich zufällig, weil genau die Sitze nämlich ich neu bezogen habe, bevor der jetzige Verkäufer sie bekommen hat). Das Kunstleder wäre für E21 falsch gewesen, es war das ältere Flechtnarbe.


    Du brauchst perforiert und das sieht so aus (der Sitz auf dem Foto ist jetzt von einem 2002turbo, das Material stimmt aber):


    Und Kunstleder gab es nicht nur in schwarz sondern in den anderen Innenraumfarben auch. Trotzdem ich jetzt eine Weile mit Sitzen rummache, habe ich das zwar auf Sportsitzen nach meiner Erinnerung noch nie live gesehen - es war aber definitiv lieferbar.


    Falls du Sitze gemacht haben möchtest, kannst du dich gern mal bei mir melden. Ich bin regelmässig bei meinen Eltern in Salzgitter, was von Hannover ja nicht soo weit weg wäre.


    Beste Grüße, Lars.

  • @ LHG: Hi, danke für die Bilder und die Erläuterungen.


    Bin mir mit den Kunstledersitzen auch nicht sicher. Suche blaue Recaros für mein Peters Cabrio und da war der Gedanke, dass die Kunstledersitze nicht ausbleichen. Zudem habe ich


    noch eine Kunstlederrücksitzbank rumliegen. Am liebsten hätte ich die Recaros mit dem 6-Zylinder-NFL-Muster. :klap:


    MFG

  • Stoff blau spät gibt es bei BMW nur noch für die Sitzwangen, den für die Mittelteile nicht mehr. Kunstleder sollte jeweils noch verfügbar sein.


    Originaler Stoff kostet allerdings über 80EUR per Meter und Kunstleder auch jenseits 35. Und man müßte erstmal fragen, ob es sich um Nachfertigungen oder Lagerware handelt - aus einigen Erfahrungen kann ich dir sagen, daß die aktuellen BMW-Nachfertigungen durchaus nicht immer dem ehemaligen Original ähnlich sehen müssen.


    Man könnte auf Vergleichsmaterial aus dem freien Handel ausweichen, das ist dann etwas günstiger, paßt aber nicht 100% zu einer vorhandenen Rückbank. Beziehbare echte BMW-Sportsitze und Einbauadapter braucht man dann allerdings auch, wenn man die will aber noch nicht hat. Alles in allem kommen da dann Kurse raus, bei denen man sein Auto schon recht gern haben muß.


    Beste Grüße, Lars.

  • Hi Alex,


    ich antworte mal anders: Würdest du Echtleder nehmen, brauchst du komplett ca. 8qm für vorne, hinten und überall an den Recaros. Das kann man aber längs und auch quer benutzen und du bekommst es in großen Häuten.


    Stoff hat einen Strich und meist ein Muster, den kannst du bis auf wenige Ausnahmen nur in einer Richtung schneiden. Dazu sind die Stoffbahnen meist ca. 1,40m breit und du kaufst davon Längenmeter. Da mußt du die benötigten Einzelteile dann so drauf anordnen, daß du möglichst wenig Verschnitt hast. Bissi was bleibt immer übrig, daß man dann als Ersatzmaterial einlagern kann. Wenn man bei BMW bestellt, kann man glaub ich auch nur komplette Meter ordern - 1,60m z.B. geht nicht (bin mir nicht ganz sicher).


    Dein gelochtes Kunstleder müßte bei 1,4m Breite in etwa 2m Länge haben, damit es reicht. Glattes Kunstleder dazu brauchst du ca. 4m (bei Kunstledersitzen, Wangen innen auch Kunstleder glatt).


    Sind deine Sitze tatsächlich so gut, daß sie wirklich nur bezogen werden müssen? Gurte straff, alle Schaumstoffkerne straff und heil, Gewinde nicht ausgeschissen, Restmechanik auch OK, Rückenlehnen nicht schief, Plastikblenden da und heil, etc.? Wäre ein extrem seltener Fall - irgendwas ist normalerweise immer.


    Beste Grüße, Lars.

  • Zitat

    Dein gelochtes Kunstleder müßte bei 1,4m Breite in etwa 2m Länge haben, damit es reicht.


    Habe sogar 2,5 m.


    Die Sitze müsste ich mir nochmal angucken. Aber falls an denen nix mehr gemacht werden muss, mit welcher Summe sollte ich rechnen? Und falls doch noch was


    gemacht werden muss, was kann man selber machen und was nicht? Also mit welcher Summe muss man rechnen. :shock


    MFG ALex

  • Die Sitze müsste ich mir nochmal angucken. Aber falls an denen nix mehr gemacht werden muss, mit welcher Summe sollte ich rechnen? Und falls doch noch was


    gemacht werden muss, was kann man selber machen und was nicht? Also mit welcher Summe muss man rechnen. :shock


    MFG ALex

    Hallo Alex,


    nach den jetzigen Infos, die ich habe, kann ich dir den Preisrahmen auf etwa 250 - 500EUR eingrenzen.


    Nötige Reparaturen mache ich eigentlich am liebsten selbst. Dann weiß ich, wie es gemacht wurde.


    Vielleicht mal eine verallgemeinerte Geschichte (ich meine jetzt nicht dich persönlich, Alex): Es gibt Leute, deren Erinnerungsvermögen rapide nachläßt, wenn es darum geht, eigene Fehler einzugestehen. In den Vorgesprächen waren kleinere Mängel oder Problemchen am Sitz noch kein Thema, solange nur der Preis niedrig blieb. Am Ende hat das Ergebnis dann die Macken, auf die vorher hingewiesen wurde. Dann war es aber auf einmal vorher sooo ja gar nicht besprochen und der Sattler ist schuld.


    Sowas vermeide ich gern, in dem ich alle anfallenden Arbeiten nach meinen Maßstäben erledige. Dann kann ich guten Gewissens fertige Sitze abliefern und "Mißverständnisse" können gar nicht erst aufkommen.


    Beste Grüße, Lars.

  • Drum hab ich das mit "meinem" Sattler so abgemacht, das ich das Gestühl komplett zerlegt und intakt, evtl repariert, zu ihm bringe.
    Dann kann er neuen Schaumstoff schneiden, wo di Defekte auch immer sind, neue Arschgummis einziehen und hat genügend Stoffmuster zum verschnippseln.
    Diese Vorarbeiten sparen auch etwas in der Gesammtsumme, aber der Sattler muss halt damit einverstanden sein.

    Wenn ich langsamen Leuten beim langsam sein zugucken muss, dann krieg ich laute Weisse-Hai-Musik im Kopf.


    Die Elli: Ein 320/4 A, Bj.76 in Jadegrün
    Der Edgar: Ein 320/6 A, Bj.82 in Polarissilber