E21fa323 1. Gang

  • Männlich
  • aus 49479 Ibbenbüren
  • Mitglied seit 23. Januar 2015
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
13
Mitglied seit
23. Jan. 2015
Punkte
85
Profil-Aufrufe
323
  • Hallo,
    hab mal gerechnet:
    2315 ccm : 6 = 385,8 : 9,5 = 40,61 ccm = 40610 cmm
    minus Kopfdichtung 2,05mm
    80²x3,14/4 x 2,05= 10299 cmm
    rechnerisches Ergebnis: 35801 cmm = 35,8 ccm
    Das ist aber nur der rechnerische Wert.
    Hier sind noch eine Dinge nicht berücksichtigt:
    Wie weit liegen die Ventile im Sitz zurück?
    Wie lang ist die Zündkerze?
    Wie tief ist Zündkerze eingeschraubt?
    Hoffe Dir hiermit geholfen zu haben.
    Grüße aus dem Oberbergischen
    • Hallo Jürgen,
      vielen Dank für Deine Antwort.
      Habe hier im Forum mit großem Interesse deine fachlichen Beiträge gelesen, möchte noch kurz etwas zu meiner Person ergänzen: Franz Altholtmann, komme aus dem Münsterland nähe OS und bin schon lange mit dem BMW-Virus infiziert.
      Zum Bestand gehört ein schon 1984 aufgebauter E21, und seit mittlerweile auch schon 25 Jahren ein 320 Cabrio E30.
      Meine Frage bezieht sich auf diesen Cabrio-Motor. Hatte vor langer Zeit mal den Motor neu aufgebaut wg. Nockenwellenschaden und seinerzeit zwei nagelneue 323/E30 Köpfe "aus Lagerbestand erworben "
      Einer wurde gleich gebraucht und funktioniert noch gut, der zweite liegt noch original verpackt im Regal.
      Dann liegt da noch ein guter eta-Block mit flachen Kolben (122PS ) und guter Kurbelwelle; außerdem sind neue Übermaßkolben 84,50 mm vorhanden. Sind Mahle-Kolben mit flachem Kolbenboden, kleiner Mulde und einer Kompressionshöhe von 36,1mm (eta 35,7mm), ergibt beim eta halt 0,4mm Überstand.
      Möcht jetzt alle diese Komponenten gebrauchen und einen "Drehmomentstarken Langläufer für Cabriobetrieb" aufbauen.
      Bei dieser Variante muß nicht der Block abgefräst werden, bei Einsatz einer Schrick Nocke 272°/272° sind nur kleine Ventiltachen nötig. Verdichtung ca 9,5 bis 9,8 wäre ok. Achja, komplettes 325i Umfeld ist vorhanden.

      War jetzt viel Text, wollte nur mal meine Frage erklären.

      Viele Grüße
      Franz
    • Hallo Franz,
      hab da so was ähnliches vor gut einem Jahr gebaut. Anbei die Beschreibung:
      - M20 - Block aus 325i / 325e aufgebohrt auf 84,5mm; Lauffläche gehont; Ölspritzdüsen vom 745i Turbo
      in den Lagergassen eingebaut.
      - Ölversorgung mit Ölpumpe (neu) vom M21 Diesel; Schottblech in der Ölwanne; Ölhobel in der Ölwanne.
      - Kurbelwelle vom 325e 81mm Hub; Gewichtserleichterung durch ausspitzen der Gegengewichte; Welle
      gewuchtet und poliert.
      - Pleuel 135mm vom M52 erleichtert , ausgewogen und poliert.
      - Neue Kolben vom 325i ~10,0:1 verdichtet; Kolben plan gedreht, Kolben erleichtert (hinten ausgedreht);
      Ventiltaschen angebracht; Kolben ausgewogen.
      - Kolbenbolzen erleichtert durch konisch ausgedreht und ausgewogen.
      - Schwungrad ausgedreht und ausgefräst auf 5,2Kg und gewuchtet.
      - Zylinderkopf vom 320/323i M20 Kopf gestrahlt mit Soda; Kanäle: Ein- auf 37,5mm und Auslass 32,5mm
      aufgefräst und poliert;
      - Zusätzlich die 10 Kühlbohrungen zwischen den Brennräumen (wie 325i) angebracht;
      Ventilsitze auf 41,0mm + 35,0mm aufgefräst; Brennräume auf 84,5mm angepasst und nachgearbeitet;
      Kopf geplant.
      - Ventile 325i Maße geändert in E-Ventile 41,0mm; A-Ventile 35,0mm und Ventile erleichtert, Neue
      Schrick-Nockenwelle 288° und Schrick-Ventilfedern,
      - Ansaugbrücke 325i aufgefräst, nachgearbeitet und angepasst an die Kanäle.
      Oder
      Einzeldrossel von Dbilas 45Ø mm
      - Benzindruckregler einstellbar 1,5 - 5,0bar
      - Fächerkrümmer, X-Rohr und Ölkühler-Adapter
      - KDFi - Motorsteuerung mit Breitband-Lambdasonde
      Alle Daten (Maße, Gewichte) und Bilder dazu sind vorhanden.
      Für alle Innenteile wurden ausschließlich Neuteile von BMW verwendet.

      Steht aber noch in der Ecke, da der alte Motor noch zu gut läuft.
    • Moin Jürgen,

      da hast Du ja einen perfekten Motor aufgebaut!
      Mein 320 Cabriomotor läuft auch noch sehr ordentlich, hatte damal eine 76,8 mm KW mit 323i Kolben im Originalblock verbaut und 2,5 Sauganlage samt Zubehör dazu.
      Der geplante 2,7 er wird auch erst im Verlauf des Jahres aufgebaut (wenn nicht vorher Bedarf ensteht).
      Motortausch dann mal schauen.

      Viele Grüße
      Franz