Sie sind nicht angemeldet.



AB-Racing

Rückwärtsgang

  • »AB-Racing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Wohnort: Aachen

Beruf: Kfz-Mechatroniker

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. April 2018, 18:15

Wassergekühlt Ansaugbrücke und voll elektronische Zündung von 123 Ignition

Hallo liebe e21 Gemeinde,
Hat einer von euch Erfahrung mit einer Wassergekühlten Ansaugbrücke für( von der Firma Redline zu erweben bei Di Michele Oldtimer und Ersatzteile) 40er DCOE Weber Vergaser ?
Sowie mit der 123/TUNE+ 4-R-V-BMW (Bluetooth) Zündung ?

Ich möchte meinen 320/4 Bj.77 auf 40er Weber DCOE und elektronische Zündung umbauen und bin mir noch nicht sicher welche Komponenten ich verbauen soll !


Vielen Dank schon mal im voraus :thx:

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »AB-Racing« (16. April 2018, 19:16)
wbb.thread.post.editReason


Elsner Jürgen

Rückwärtsgang

Beiträge: 24

Wohnort: Engelskirchen

Beruf: Werkzeugmacher, Masch.-Bau-Techniker, Refa-Sachbearbeiter, DGQ-QM-Beauftragter, Auditor, EFQM-Assessor,

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. April 2018, 07:17

Umrüstung auf Doppelvergaser

Hallo!
Eine Umrüstung auf Doppelvergaser hilft bestimmt bei der Leistungsfindung.
Ich würde allerdings bei einem 2ltr.-Motor mal auf 45-Vergaser setzen, damit auch noch nach oben
etwas mehr Leistungsausbeute möglich wird.
Als Ansaugstutzen bieten sich da die alten vom 02-Ti an. Die können mit geringen Aufwand auf 45 aufgefräst werden.
Eine wassergekühlte Ansaugbrücke halte ich nicht für sinnvoll. Zuviel Schnick-Schnack der nichts zählbares bringt.
Wenn Dein Auto im Straßenverkehr bewegt werden soll, muss das natürlich alles
TÜV-konform sein, damit es auch eingetragen werden kann. Das ist heute nicht immer ganz so einfach.
Viel Erfolg aus dem Oberbergischen

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 872 | Hits gestern: 4 233 | Hits Tagesrekord: 65 268 | Hits gesamt: 11 346 381