Sie sind nicht angemeldet.



Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW e21 forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fat_Doni

1. Gang

  • »Fat_Doni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Stallhofen (Österreich)

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. April 2018, 12:53

Ölwechsel Automatikgetriebe

Hallo Zusammen!

Ich möchte bei meinem 1981er 318i Automatik das Getribeöl wechseln. Wenn ich aber einen Ölwechsel so mache wie in der Betriebsanleitung wechsle ich ja nur 2 Liter vom alten Getriebeöl. Insgesamt sind aber sicher mehr Liter enthalten. :scratch:
Jetzt meine Frage.
Sollte man überhaupt das ganze Getriebeöl wechseln, oder Reicht es wirklich wenn ich alle 30.000 km nur 2 Liter erneuere?
Wenn ich doch das ganze Öl rausbekommen sollte wie macht man das und wie befüllt man danach wieder richtig?

Vielen Dank schonmal für die Antworten! :thumpsUp:

Mfg Donald

Fat_Doni

1. Gang

  • »Fat_Doni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Stallhofen (Österreich)

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. April 2018, 17:00

Ich frage weil ich diesen Post gelesen habe: Hilfe bei Kühlerausbau bei AT-Getriebe
In meiner Betriebsanleitung steht, dass die Gesammtnachfüllmenge 2,2 Liter beträgt. :scratch:

Mfg

3

Freitag, 27. April 2018, 01:09

Hallo,

wenn Du die Ölschläuche am Kühler abschraubst kommt dort auch noch Einiges raus. Kann aber sein daß die dann sehr fest sitzen und der Kühler kaputt geht. Ich hab damals am 320 /6 nur 1x in 100´km das Öl gewechselt, und auch nur das in der Ölwanne. Den anderen hab ich auf Automatik umgebaut, und da gingen dann über 5l rein da der Kühler und die Leitungen ja leer waren.
Aber zu Deiner Beruhigung: Am E36 mit GM-Automatic ist eine Dauerfüllung drin, da kann man eigentlich nichts wechseln. Beim E39 soll das Öl auch das Autoleben drin beleiben.

Tschüß,

Bernd

harryseemann

Haubensammler

Beiträge: 3 367

Wohnort: Jever

Beruf: Ex - Seemann

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. April 2018, 07:48

Moinsen
Beim E39 soll das Öl auch das Autoleben drin beleiben.

Wobei man sich da die Frage stellen muss, was die Hersteller unter einem "Autoleben" verstehen.
Das der 30 Jahre und mehr gefahren wird ist bestimmt nicht deren Planung.
Gruß
Harry


"Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden."

5

Freitag, 27. April 2018, 11:15

Moin,

ich sach mal ob du 2 Liter oder 2,2 Liter nachfüllen musst wird Dir der Ölpeilstab schon sagen. Wichtiger ist wohl auch den Filter im Getriebe zu wechseln und diese Magnete die den ganzen Abrieb von den Bremsbändern und so zurückhalten perfekt zu reinigen. Nach dem Öl Wiederauffüllen das Getriebe durch alle Fahrstufen im Stand durchschalten und ca. 10 Sekunden in jeder Fahrstufe bleiben. Dann noch mal den Ölstand nach Vorschrift prüfen. Warm und bei laufen den Motor.

Wenn du mehr als die 2 Liter tauschen willst kannst du denn Wechsel wiederholen und so das alte Öl immer mehr gegen das neue austauschen.

Gibt es denn Probleme mit dem Automaten? Wenn du sofort alles tauschen möchtest kannst du eine Getriebe Ölspülung machen, dabei wird das Gesamte Öl ausgetauscht (abgepumpt) ist aber nicht ganz billig.

Ich kippe in die Automaten vom e34, e30 und e21 immer Dextron 3.



Gruß,

Volkert
Der, der einen 02 Baur gesucht hatte.

6

Samstag, 28. April 2018, 01:07

.......
Wobei man sich da die Frage stellen muss, was die Hersteller unter einem "Autoleben" verstehen.
Das der 30 Jahre und mehr gefahren wird ist bestimmt nicht deren Planung.

Tja Harry,

eben, deshalb sind die Ersatzteile bei BMW ja auch so extrem "billig" geworden.

Aber ich kenne einen Bericht von einem E39, der mit der 1. Ölfüllung 1 Mio. km gefahren ist.

Tschüß,

Bernd

harryseemann

Haubensammler

Beiträge: 3 367

Wohnort: Jever

Beruf: Ex - Seemann

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. April 2018, 09:36

Aber ich kenne einen Bericht von einem E39, der mit der 1. Ölfüllung 1 Mio. km gefahren ist.

WOW

Das Öl hätte ich beim Wechsel gerne gesehen und gerochen :kotz:
Gruß
Harry


"Damit das mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden."

8

Sonntag, 29. April 2018, 01:38

............ja weißt Du, es wird halt schon bei der Inspektion nicht mehr kontrolliert. Bei meinem E46 ist keine Ölstandskontrolle am Schaltgetriebe mehr vorgesehen. Hab ich trotzdem gemacht, war natürlich zu wenig drin. Aber davor hatte er jeden Kundendienst beim Vorhalter.
Und so wird halt dann gehofft daß das Zeugs vorzeitig verreckt um teure Neuteile oder ganze Autos zu verkaufen.

Tschüß,

Bernd

Fat_Doni

1. Gang

  • »Fat_Doni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Wohnort: Stallhofen (Österreich)

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. Mai 2018, 06:48

Vielen Dank für die Antworten!! :good:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 938 | Hits gestern: 6 045 | Hits Tagesrekord: 65 268 | Hits gesamt: 11 616 838